Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kindergarten

Dienstag, 25 September 2018 17:15

Granate bei Baggerarbeiten gefunden

HOMBERG. Bei Baggerarbeiten in der Straße "Am Schenkeborn" wurde Montagnachmittag eine alte Granate aufgefunden. Der alarmierte Kampfmittelräumdienst transportierte diese am Abend ab.

Bei Baggerarbeiten wurde am Montagnachmittag eine offensichtlich alte Granate freigelegt. Die Bauarbeiten wurden umgehend eingestellt und die Kinder im nahen Kindergarten wurden in einen ungefährdeten Bereich des Kindergartens gebracht. Der Kampfmittelräumdienst wurde umgehend verständigt und der Gefahrenbereich abgesperrt.

Nachdem der alarmierte Kampfmittelräumdienst vor Ort eingetroffen war, wurde die Granate in Augenschein genommen und anschließend abtransportiert. Es soll sich um eine alte amerikanische Phosphor- oder Nebelgranate handeln. Die Absperrmaßnahmen waren um 17.30 Uhr beendet.

Die Kinder des Kindergartens waren zwischenzeitlich schon an ihre abholenden Eltern übergeben worden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HR Polizei
Donnerstag, 30 August 2018 17:25

Reinhardshausen: Versuchter Einbruch in Kindergarten

BAD WILDUNGEN. Die Raumpflegerin eines Kindergartens in der Straße "Zum Hahnberg" stellte am Dienstagnachmittag beim Fensterreinigen frische Hebelspuren an einem Fenster fest. Unbekannte Diebe müssen in der Zeit zwischen Freitag und Dienstag versucht haben, in den Kindergarten einzubrechen, dies gelang den Tätern aber nicht.

Vielleicht wurden sie gestört. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Donnerstag, 21 Juni 2018 17:15

Exhibitionist auf Kindergartengelände

NIEDERWALGERN. Die Kriminalpolizei Marburg bittet um Hinweise zu einem Exhibitionisten, der sich auf einem Kindergartengelände entblößte.

Der Exhibitionist entblößte sich am Mittwoch, den 20 Juni, gegen 18.15 Uhr auf dem Kindergartengelände in der Schulstraße vor einer Reinigungskraft. Der Jugendliche suchte dauernden Blickkontakt, flüchtete aber schließlich.

Die 37-jährige Betroffene beschrieb ihn als ca. 14 oder 15 Jahre alten Jungen. Er war etwa 1,70 Meter groß, schlank und blond. Die Haare waren an den Seiten kurz geschnitten, das Deckhaar etwas länger, bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und roten Shorts Er trug ein weißes T-Shirt und rote Shorts. Insgesamt wirkte der Jugendliche gepflegt, seine Kleidung war sauber. Zudem hatte er eine auf dem Rücken getragene schwarze Tasche, eventuell einen Turnbeutel, dabei.

Wer hat den Jugendlichen zur fraglichen Zeit noch in Niederwalgern gesehen? Wer kann aufgrund der Beschreibung Hinweise geben, die zur Identifizierung führen könnten? Die Kriminalpolizei in Marburg erbittet, sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06421/406-0. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in MR Polizei

DORFITTER. Die Hexennacht nutzten wahrscheinlich Jugendliche in Dorfitter, um im Außengelände des örtlichen Kindergartens zu randalieren. Nach Angaben von Anwohnern, haben die Täter eine Werkbank zerstört, Reifen aus dem Sandkasten gerissen und das Spielhaus mit Schimpfworten und einem Phallussymbol beschmiert.

Aufgefallen waren die Sachbeschädigungen und die Schmierereien am 2. Mai. Wie hoch der Schaden ist, steht derzeit nicht fest.

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten sich mit der Gemeindeverwaltung Vöhl unter der Telefonnummer 05635/993130 in Verbindung zu setzen.  (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht zu Mittwoch richteten unbekannte Rowdys erneut erheblichen Sachschaden durch Silvesterböller an - ein Briefkasten wurde gesprengt, die Hauswand beschädigt.

Die Täter warfen einen Silvesterböller in den Briefkasten einer Briefkastenanlage eines Kindergartens in der Friedrich-Ebert-Straße in Alt-Wildungen. Dieser detonierte und beschädigte dabei die gesamte Briefkastenanlage und die Hauswand. Auf 1500 Euro schätzt die Polizeibehörde den entstandenen Sachschaden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt wie üblich die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

WETTERBURG. Wie Polizeihauptkommissar Jörg Dämmer in einer Pressemitteilung verlauten ließ, waren in der Zeit von vergangenem Mittwoch 18 Uhr, bis Freitag 12.30 Uhr, Einbrecher im Bad Arolser Stadtteil Wetterburg tätig: In der Straße Zur Campagnemühle wurde in die dortige Kindertagesstätte eingebrochen.

Ein bislang unbekannter Täter hebelte dazu auf der Rückseite des Gebäudes ein Holzfenster auf und stieg in das Gebäude ein. In der Tagesstätte selbst hebelte der Täter die Tür zum Büro auf, verschaffte sich gewaltsam Zugang zu einem Aktenschrank und entwendete daraus einen Laptop. Anschließend verließ der Ganove das Gebäude wieder über ein Fenster und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beträgt 2000 Euro und der Stehlschaden 500 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.



Publiziert in Polizei
Montag, 16 Oktober 2017 16:59

Zu viel gesprüht - Sprayer von Polizei erwischt

FRANKENBERG. Erneut kam es am Wochenende zu Farbschmierereien in Frankenberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag waren im Stadtgebiet Sprayer unterwegs die ihre Schmierereien am Bahnhofsgebäude, kirchlichen Einrichtungen und einem Geschäftshaus hinterließen - auch die Fassade eines Bekleidungsgeschäftes in der Röddenauer Straße wurde mit Farbe besprüht und dadurch beschädigt.

In der Parkstraße und am Gebäude eines Kindergartens, wurden auf einer Fläche von etwa sieben Quadratmetern Zahlen- und Buchstabenkombinationen an die Hauswand gesprüht. Auch die Außenfassade einer Kirche in der Bahnhofstraße fanden die Sprayer augenscheinlich attraktiv, hier malten sie ähnliche Schriftzeichen auf einer Fläche von acht Quadratmetern an die Außenwand. Letztlich trieben die Sprüher dann am Bahnhofsgebäude und einem Fahrkartenautomaten ihr Unwesen. Hier hinterließen die bis dahin unbekannten Täter ihre Schmierereien in schwarzer und goldener Farbe.

Gegen Mitternacht wurden sie jedoch bei ihren Sprühereien am Bahnhof beobachtet. Die sofort hinzugerufene Polizeistreife konnte im Anschluss zwei Jugendliche aus Frankenberg ermitteln. Die beiden Jungen im Alter von 14 und 16 Jahren sind demnach dringend tatverdächtig, die Sachbeschädigungen an den Gebäuden verübt zu haben. Der angerichtete Sachschaden allein aus dieser Nacht wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wird zudem geprüft, ob die Tatverdächtigen auch für die Graffiti aus den vergangenen Tagen im Stadtgebiet verantwortlich sind.

Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

RHODEN. Mit einer Beute von nur wenigen Euro sind Einbrecher aus dem Kindergarten im Kuhweg in Rhoden abgezogen, der hinterlassene Sachschaden beträgt aber laut Polizei rund 1000 Euro. Die Arolser Polizei sucht Zeugen.

Der Einbruch wurde am vergangenen Wochenende in der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen begangen. Bislang unbekannte Einbrecher drangen über eine aufgehebelte Außentür gewaltsam in die Räume des Kindergartens am Kuhweg ein. Dabei hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen, sie durchsuchten sämtliche Räume. "Der angerichtete Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt, die erbeutete Bargeldsumme ist knapp zweistellig", sagte Polizeisprecher Dirk Virnich.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FREIENHAGEN. Ohne Beute geblieben sind die unbekannten Täter, die am Wochenende in den Kindergarten in Freienhagen eingebrochen sind. Der Schaden, den die ungebetenen Gäste hinterließen, liegt bei rund 1000 Euro.

Die Täter hebelten eine Außentür auf und gelangten so in das Gebäude An der Stadthalle. Anschließend brachen sie weitere Innentüren auf und suchten in den Räumen nach Wertgegenständen. "Diebesgut erlangten die Täter aber nicht", sagte am Montag Polizeisprecher Jörg Dämmer. Seinen Angaben zufolge liegt der Sachschaden bei 1000 Euro.

Die Korbacher Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 05631/971-0 auf der Wache in der Kreisstadt zu melden. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

REINHARDSHAUSEN. Erneut ist im Wildunger Stadtteil Reinhardshausen ein Einbruch verübt worden: Unbekannte Täter stiegen in den Kindergarten ein, gingen auf der Suche nach Beute aber leer aus.

Der Einbruch in den Kindergarten in der Straße Zum Hahnberg in Reinhardshausen wurde irgendwann in der Nacht zu Freitag verübt und am Morgen entdeckt. Die unbekannten Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und waren auf diesem Wege in das Gebäude eingestiegen. "Sie durchsuchten das Büro, vermutlich nach Bargeld, aber ohne Erfolg", sagte am Freitag Polizeisprecher Jörg Dämmer. Der angerichtete Sachschaden beträgt 300 Euro.

Die Polizei in der Badestadt ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit ihren Hinweise an die Polizeistation Bad Wildungen zu wenden. Die Telefonnummer der Wache lautet 05621/7090-0. (ots/pfa) 


In jüngster Vergangenheit gab es mehrere Einbrüche in Reinhardshausen:
Mit Brachialgewalt Tür geöffnet: Arztpraxis durchsucht (15.05.2017)
Keller unter Kneipe durchsucht, aber nichts gestohlen (15.05.2017)
Einbrecher klauen Kassen, Geldtasche und Tresor (13.04.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 2 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige