Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: K96

FRANKENBERG. Hessen Mobil erneuert seit August 2020 im Auftrag des Landkreises Waldeck Frankenberg die Kreisstraße K 96 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Haubern in zwei Bauabschnitten.

Aufgrund von Verzögerungen bei der gleichzeitig durchgeführten Erneuerung der Wasser- und Abwasserleitungen durch die Energiegesellschaft und das Abwasserwerk Frankenberg, muss die Strecke bis Freitag, den 6. August voll gesperrt bleiben. Die ausgewiesenen Umleitungsstrecken bleiben bis zu diesem Zeitpunkt bestehen. 

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,1 Millionen Euro. Davon trägt der Landkreis Waldeck-Frankenberg rund 510.000 Euro für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße.  Die Projektbeteiligten bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Baustellen

FRANKENBERG. Hessen Mobil erneuert seit August 2020 im Auftrag des Landkreises Waldeck Frankenberg die Fahrbahn der Kreisstraße K 96 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Haubern in zwei Bauabschnitten, auf einer Länge von insgesamt 1100 Metern.

Gleichzeitig führt die Energie Gesellschaft Frankenberg (EGF) Ausbesserungen an den Strom und Frischwasserleitungen durch. Das Abwasserwerk Frankenberg erneuert den Abwasserkanal. Im Zuge der Baumaßnahme baut die Stadt Frankenberg die Bushaltestelle barrierefrei aus. Nach der Winterpause beginnen am 15. März die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt zwischen der Kirche und dem Ortsausgang Richtung Dainrode. Der Abschluss der Baumaßnahme ist für Ende Juni geplant. In diesem Zeitraum ist dieser Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt nach Haubern aus Richtung Dainrode ist dann nicht möglich. Eine Umleitungsstrecke über Dainrode, der B 253 und Dörnholzhausen ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,1 Millionen. Euro. Davon trägt der Landkreis Waldeck-Frankenberg rund 510.000 Euro für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße. Die Projektbeteiligten bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Hessen Mobil erneuert im Auftrag des Landkreises Waldeck Frankenberg die Fahrbahn der Kreisstraße K 96 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Haubern in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt 1,1 Kilometern.

Gleichzeitig führt die Energie Gesellschaft Frankenberg Ausbesserungen an den Strom und Frischwasserleitungen durch. Das Abwasserwerk Frankenberg erneuert den Abwasserkanal. Im Zuge der Baumaßnahme baut die Stadt Frankenberg die Bushaltestelle barrierefrei aus. Für den ersten Bauabschnitt zwischen dem Ortsausgang Richtung Frankenberg bis zur Kirche können die Arbeiten voraussichtlich erst Mitte Dezember abgeschlossen werden. Grund sind zusätzlich erforderliche Arbeiten an den Versorgungsleitungen. Bis dahin bleibt dieser Abschnitt für den Verkehr gesperrt.

Die Zufahrt nach Haubern ist nur aus Richtung Dainrode möglich. Eine Umleitungsstrecke über Dörnholzhausen, der B 253 und Dainrode ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt starten im Frühjahr 2021. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,1 Millionen Euro. Davon trägt der Landkreis Waldeck-Frankenberg rund 510.000 Euro für die Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße.

Die Projektbeteiligten bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen
Schlagwörter

FRIEDRICHSHAUSEN/HAUBERN. An diesem Freitag, 24. Juni, beginnt der Um- und Ausbau der Kreisstraße 96 zwischen der Einmündung der Landesstraße 3332 bei Friedrichshausen und Haubern. Die vorhandene Fahrbahn der K 96 weist Spurrillen, Verdrückungen und Risse auf, die auf einen nicht frostsicheren Oberbau zurückzuführen sind.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Einmündungsbereich wird die K 96 künftig rechtwinklig an die Landesstraße angeschlossen und die L 3332 für Linksabbieger in die K 96 aufgeweitet. Ein vorhandener Wirtschaftsweg auf der Innenseite einer Kurve der L 3332 wird ebenfalls aus Gründen der Verkehrssicherheit geschlossen. Die Kreissstraße bleibt voraussichtlich bis 12. August gesperrt.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt aus Richtung Friedrichshausen bzw. Römershausen über Dörnholzhausen und Dainrode nach Haubern und umgekehrt. Die im Zuge des Gesamtbauprojekts seit dem 23. Mai gesperrte und inzwischen ausgebaute Landesstraße 3332 wird im Laufe des 24. Juni wieder für den Verkehr freigegeben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert für die Baumaßnahme rund 500.000 Euro in den Erhalt des Kreisstraßennetzes.

Quelle: Hessen Mobil

Anzeige:

 

Publiziert in Baustellen

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige