Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: K117

Donnerstag, 28 April 2022 11:14

Geschwindigkeitskontrolle in Burgwald

BURGWALD. Derzeit wird an der Kreisstraße 117 zwischen Burgwald und Burgwalskaserne eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt 80 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Messungen durchgeführt werden.

- Anzeige -

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter

BURGWALD. Die Kreisstraße 117 zwischen der Burgwaldkaserne und Ernsthausen ist für den Verkehr in beiden Richtungen voll gesperrt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt. Als Grund werden eine Vielzahl umgestürzter Fichten genannt, die die Kreisstraße blockieren.

Wie lange die Straße gesperrt bleibt, darüber konnten die Beamten noch keine Auskunft geben. "Zunächst müssen wir mit Hessen Mobil die Lage erkunden, danach wird entschieden", so ein Polizeisprecher. Erschwerend kommt hinzu, dass ein LKW zwischen Wiesenfeld und Frankenberg von Bäumen eingeschlossen ist. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen nicht verletzt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 29 Oktober 2021 09:57

Bundeswehrsoldat bei Unfall verletzt

FRANKENBERG. Mit leichten Verletzungen musste sich am Donnerstag ein Bundeswehrsoldat im Sanitätsbereich melden. Zuvor war der 34-Jährige aus Wetter (Marburg-Biedenkopf) mit seinem Audi auf der Kreisstraße 117 von Burgwald in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen, um von dort in die Kaserne einzufahren. Diesem Vorhaben stand ein weißer Suzuki im Weg, sodass es zur Kollision der beiden Personenkraftwagen kam.

Nach Angaben von Zeugen ereignete sich der Unfall aufgrund eines ungewollt eingeleiteten Blinkvorgangs einer 44-jährigen Frau aus einem Frankenberger Ortsteil. Diese war gegen 6.30 Uhr von Frankenberg kommend in Richtung Burgwald unterwegs. In Höhe des Kasernentors setzte die Frau den Fahrtrichtungsanzeiger rechts, fuhr aber ungehindert geradeaus. 

Dieses Manöver deutete der Bundeswehrsoldat falsch, er ging davon aus, dass der Swift seine Geschwindigkeit reduziert und die Dame nach rechts abbiegen wollte. Als er seinen Abbiegevorgang einleitete, war an ein Ausweichen nicht mehr zu denken - der A6 und der Swift kollidierten, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Weil sämtliche Airbags aufgingen, verletzte sich der Soldat. Die 44-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

Beide Fahrzeuge wurden von der Firma AVAS abgeschleppt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Sonntag, 08 August 2021 12:12

Fahrt im Peugeot endet mit Überschlag

BURGWALD. Unglücklich verlaufen ist am Sonntagmorgen die Fahrt zweier Freunde (21) aus Frankenberg - auf der Kreisstraße 117 kam der Fahrer mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und überschlug sich im angrenzenden Feld.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Alleinunfall gegen 4.50 Uhr, als die beiden gleichaltrigen Männer von Burgwald kommend in Richtung Frankenberg unterwegs waren. Anhand der Unfallspuren geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer zunächst auf die Bankette gekommen sein muss, danach kam der Peugeot nach rechts von der Fahrbahn ab, der Pkw touchierte einen Baum, hob schließlich ab, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stehen.

Beide Fahrzeuginsassen konnten sich aus den völlig zerstörten Auto befreien und die Polizei verständigen. Diese rückte zeitnah an und nahm den Unfall auf. Lediglich der Beifahrer wurde leicht verletzt. Am silberblauen Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf 2000 Euro schätzt. Mittels Abschlepper musste das Fahrzeug entsorgt werden. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel, wie die Polizei mitteilt. 

Publiziert in Polizei

WALDECK-FRANKENBERG. Gleich mehrere schwere Unfälle haben sich im Landkreis Waldeck-Frankenberg auf schneeglatten Straßen ereignet - mindestens zwei Straßen sind gesperrt worden.

Burgwald

Zunächst kam es gegen 21.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 117 zwischen Wiesenfeld und Frankenberg. Dort war ein DHL-Lastwagen umgestürzt und mit einem Pkw kollidiert. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind vor Ort. Die Straße ist gesperrt und muss mit einem Kran freigemacht werden. Die Bergungsarbeiten werden sich noch einige Stunden hinziehen.

Bromskirchen

Bei Somplar, auf der Landesstraße 3073 kam es gegen 22.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier eingeklemmten Personen. Notärzte, Rettungswagen, Polizei und die Feuerwehr sind alarmiert worden. Auch hier gibt die Polizei als Ursache schneeglatte Straßen an. 

Weitere Informationen und  Fotostrecken folgen.  

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Mit einer Seilwinde musste am frühen Freitagmorgen die Firma AVAS einen VW-Golf auf der Kreisstraße 117 bergen - das Fahrzeug hatte sich nach einem Unfall zwischen Bäumen verkeilt.

Um 6.05 Uhr ging die Unfallmeldung bei der Polizeistation Frankenberg ein. Nach ersten Informationen war der Fahrer, ein 26 Jahre alter Mann aus Burgwald, mit seinem Volkswagen vom Industriehof in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen. 

Ausgangs einer Rechtskurve, kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Straßenbäume. Der Golf wurde vorne mittig und hinten links beschädigt, sodass die Polizei von wirtschaftlichem Totalschaden ausgeht, den die Beamten mit 2500 Euro angeben. Alkohol oder Drogen konnten nicht festgestellt werden. Vermutlich war ein Fahrfehler ursächlich für den Alleinunfall. 

Mit einem RTW kam der 26-Jährige ins Frankenberger Krankenhaus.

Link: Unfallstandort am 27. November 2020 auf der Kreisstraße 117.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige