Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: K117

WALDECK-FRANKENBERG. Gleich mehrere schwere Unfälle haben sich im Landkreis Waldeck-Frankenberg auf schneeglatten Straßen ereignet - mindestens zwei Straßen sind gesperrt worden.

Burgwald

Zunächst kam es gegen 21.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 117 zwischen Wiesenfeld und Frankenberg. Dort war ein DHL-Lastwagen umgestürzt und mit einem Pkw kollidiert. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind vor Ort. Die Straße ist gesperrt und muss mit einem Kran freigemacht werden. Die Bergungsarbeiten werden sich noch einige Stunden hinziehen.

Bromskirchen

Bei Somplar, auf der Landesstraße 3073 kam es gegen 22.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier eingeklemmten Personen. Notärzte, Rettungswagen, Polizei und die Feuerwehr sind alarmiert worden. Auch hier gibt die Polizei als Ursache schneeglatte Straßen an. 

Weitere Informationen und  Fotostrecken folgen.  

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Mit einer Seilwinde musste am frühen Freitagmorgen die Firma AVAS einen VW-Golf auf der Kreisstraße 117 bergen - das Fahrzeug hatte sich nach einem Unfall zwischen Bäumen verkeilt.

Um 6.05 Uhr ging die Unfallmeldung bei der Polizeistation Frankenberg ein. Nach ersten Informationen war der Fahrer, ein 26 Jahre alter Mann aus Burgwald, mit seinem Volkswagen vom Industriehof in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen. 

Ausgangs einer Rechtskurve, kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Straßenbäume. Der Golf wurde vorne mittig und hinten links beschädigt, sodass die Polizei von wirtschaftlichem Totalschaden ausgeht, den die Beamten mit 2500 Euro angeben. Alkohol oder Drogen konnten nicht festgestellt werden. Vermutlich war ein Fahrfehler ursächlich für den Alleinunfall. 

Mit einem RTW kam der 26-Jährige ins Frankenberger Krankenhaus.

Link: Unfallstandort am 27. November 2020 auf der Kreisstraße 117.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige