Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Im Westfeld

ASSINGHAUSEN. Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Lastwagen erlitten. Die Crew eines Rettungshubschraubers flog den 21-Jährigen in eine Spezialklinik.

Laut Polizeibericht von Dienstag kam am Montagnachmittag gegen 14.50 Uhr zu dem Unfall in Assinghausen. Der 21-jährige Radfahrer aus Olsberg fuhr auf der abschüssigen Straße Im Westfeld. Als er an einer Gabelung nach rechts in Richtung der Assinghauser Straße abbog, kam ihm der Lkw eines 24-jährigen Mannes entgegen.

Der Radfahrer kam beim Abbiegen von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Trotz Vollbremsung konnte der Lkw-Fahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der angeforderte Rettungshubschrauber landete auf einem angrenzenden Feld und brachte den Radfahrer nach der Erstversorgung in eine Spezialklinik. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. (ots/pfa)  


Erst in der vergangenen Woche war in dem Olsberger Ortsteil ein Helikopter im Einsatz:
Schwerer Unfall bei Assinghausen: Rettungshubschrauber (07.04.2017)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei
Mittwoch, 15 April 2015 16:26

Feuer in Firma - Brandursache noch ungeklärt

ASSINGHAUSEN. Auf dem Gelände einer Firma in der Straße Im Westfeld in Assinghausen ist am Dienstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei im Hochsauerlandkreis berichtete, stand gegen 10 Uhr ein Kompressor in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer.

Durch den Brand entstand ein leichterer Gebäudeschaden, auch das Gerät wurde in Mitleidenschaft gezogen. Unter dem Strich gab die Polizei den Sachschaden mit mehreren tausend Euro an. Verletzt wurde durch das Feuer niemand, die Brandursache ist noch ungeklärt. Ein Brandexperte der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch ein Brandgutachter wurde hinzugezogen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige