Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hundemarke

Samstag, 10 März 2018 10:00

Hund überfahren - Besitzer gesucht

BAD WILDUNGEN/HUNDSDORF. Einen Hund überfahren hat am gestrigen Freitagabend ein Mercedesfahrer aus Sachsen-Anhalt. Der schwarze Schnauzermischling musste die Überquerung der Bundesstraße mit seinem Leben bezahlen.

Ereignet hatte sich der Unfall am 9. März auf der Bundesstraße 253 gegen 19.40 Uhr, zwischen Bad Wildungen und Hundsdorf. Nach Angaben des Fahrers lief plötzlich ein Hund auf die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte eine Kollision mit dem Tier nicht verhindert werden. Mit der Frontpartie des GLA 220 wurde der Hund erfasst und überrollt. Der 53-jährige Fahrer aus Havelberg blieb bei dem Crash unverletzt.

Eine hinzugerufene Polizeistreife sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Tod des Tieres fest. Da sich der Halter des Hundes nicht ermittel ließ, sucht die Polizei auf diesem Wege nach dem Besitzer. Eine Halsung oder eine Marke trug der Hund nicht. Unter der Telefonnummer 05621/70900 können Hinweise auf den Halter des Tieres bei der Polizei in Bad Wildungen abgegeben werden.

Die Schadenshöhe an dem schwarzen Benz gab die Polizei am Samstagmorgen mit mindestens 2000 Euro an. (112-magazin)

Anzeige.


 

Publiziert in Polizei

BRILON/DIEMELSEE. Eine Woche nach ihrem Verschwinden hat Mischlingshündin Stine aus dem Briloner Stadtteil Hoppecke wieder nach Hause gefunden. Das Tier war zwischenzeitlich auch im Grenzgebiet zwischen Bontkirchen und Stormbruch gesehen worden.

Stine war am Freitag, 25. September, unter nicht bekannten Umständen ausgebüxt. Nachdem die eigene Suche nach dem Tier erfolglos geblieben war, wandte sich die Hundebesitzerin an 112-magazin.de. Der auf der 112-Facebookseite gepostete Bericht wurde gut 200-mal geteilt, die Menschen hielten Ausschau nach dem Tier.

Letztlich war es aber Stines Spürsinn, die sie am Freitag nach einwöchigem Verschwinden nach Hause zurückführte. Und wahrscheinlich der Hunger. Wie auch immer, Hundehalterin Yvonne Reichert zeigte sich erleichtert. Eine schöne Meldung am "Tag der Einheit"...

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 29 September 2015 11:50

Mischlingshündin entlaufen: Wer hat Stine gesehen?

BONTKIRCHEN/STORMBRUCH. Mischlingshündin Stine aus dem Briloner Stadtteil Hoppecke ist seit einigen Tagen verschwunden. Zuletzt wurde das Tier am Montag im Grenzgebiet zwischen Bontkirchen und Stormbruch gesehen. Die Hundehalterin hofft auf Hinweise.

Unter welchen Umständen Stine am vergangenen Freitag ihrer Besitzerin Yvonne Reichert ausgebüxt ist, war zunächst nicht bekannt. Die Hündin hat grau-schwarzes Fell und einen coupierten Schwanz. An jeder Tatze hat Stine eine schwarze Kralle. Das Halsband ist schwarz und hat eine Hundemarke der Stadt Brilon, eine Tasso-Marke und ist gechipt.

Wer Angaben zum Verbleib der Mischlingshündin machen kann, der wird gebeten, Kontakt mit der Besitzerin unter der Rufnummer 02963/908019 aufzunehmen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige