Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hohlweg

KIRCHHAIN. Ein Mountainbike im Wert von 1800 Euro haben unbekannte Diebe im Ortsteil Anzefahr gestohlen. Das schwarze Fahrrad stand im Hohlweg in einem Nebengebäude. Der Besitzer und die Polizei hoffen auf Zeugenhinweise. 

Bei dem gestohlenen MTB handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke BMC, Modell Teamelite. Der Diebstahl des unverschlossenen Fahrrades ereignete sich zwischen Montagabend, 23.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 7 Uhr.

Hinweise erbittet der Polizeiposten in Kirchhain, Telefon 06422/3041. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

BAD WILDUNGEN. Die Einbruchserie in der Badestadt, vermutlich von ein und demselben Täter begangen, zählt inzwischen mehr als 20 versuchte und vollendete Taten. In den vergangenen Tagen gab es neue Fälle, wieder wurde der Unbekannte dabei gesehen.

Am Sonntagabend brach ein Einbrecher zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht in ein Einfamilienhaus im Hohlweg ein. Er versuchte zunächst, eine Kellertür aufzuhebeln, scheiterte jedoch. Bei einem Kellerfenster klappte es dann. Mit großer Gewalt hebelte er das Fenster auf und in das Gebäude stieg ein. Anschließend durchsuchte der Unbekannte sämtliche Räume nach Bargeld und Schmuck. Ob er auch fündig wurde, steht bislang noch nicht fest. Ein zufällig vorbeikommender Zeuge bemerkte den Dieb. Es gelang ihm aber zu flüchten. Der Einbrecher ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine sportliche Figur. Er trug eine Jeans und eine schwarze Bomberjacke, schwarze Schuhe und eine schwarze Mütze.

Ein weiterer Einbruchsversuch ereignete sich am Montag. Ein Anwohner der St.-Jean-Straße entdeckte um 19.30 Uhr, dass ein Einbrecher versuchte hatte, ein Fenster seines Einfamilienhauses aufzuhebeln, dabei aber gescheitert war.

Einbruchversuch auch in Reinhardshausen
Ein dritter Einbruchsversuch ereignete sich am Montag um 21.50 Uhr in der Masurenallee in Reinhardshausen. Hier versuchte der Einbrecher, eine Balkontür aufzuhebeln. Beim Hebeln entstanden derart starke Kräfte, dass die Fensterscheibe zerbarst. Der Bewohner des Einfamilienhauses, der bereits zu Bett gegangen war, wurde durch diese Einbruchsgeräusche geweckt und schaltete das Licht an. Auf dem Balkon bemerkte er dann noch kurz den Einbrecher, bevor dieser in der Dunkelheit verschwand. Die Beschreibung dieses Täters deckt sich mit der aus dem Hohlweg in der Kernstadt.

Die Polizei ist weiterhin dringend auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0. Wer den Einbrecher auf frischer Tat ertappt, sollte umgehend den Notruf 110 wählen.

Vortrag zum Thema Einbruchschutz
Der Präventionsrat der Stadt Bad Wildungen lädt in Zusammenarbeit mit der Polizei in der kommenden Woche zu einem Vortrag zum Thema Einbruchschutz ein. Der Vortrag am Dienstag, 12. April, beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus in Altwildungen. Volker König von der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg gibt Tipps und Informationen, wie man sich vor Einbrechern besser schützen kann. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 14 November 2011 14:56

Einbrecher: Mal gescheitert, mal erfolgreich

BAD WILDUNGEN/EDERTAL. Zweimal haben Einbrecher in derselben Nacht in Wildungen und im Stadtteil Albertshausen ihr Unwesen getrieben. Einmal scheiterte der Täter an einem verriegelbaren Rollladen, im zweiten Fall machte er reiche Beute. In Edertal wurde ein Fahrrad aus dem Lagerraum eines Kleingartens gestohlen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben ein oder mehrere Unbekannte versucht, in die Kellerräume eines Einfamilienhauses im Hohlweg in Bad Wildungen einzudringen. Der Hausbesitzer musste Samstagmorgen feststellen, dass eine Jalousie durch Hebelversuche beschädigt war. Der oder die Täter waren in der Nacht an der von innen verriegelbaren Jalousie mit ihrem Einbruchversuch gescheitert. Der Sachschaden beträgt 600 Euro.

Schmuck und Bargeld geklaut
Auf Schmuck und Bargeld hatten es ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag ein oder mehrere nicht bekannte Einbrecher in Albertshausen abgesehen. Nachdem die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Heckenäcker gewaltsam aufgebrochen worden war, fielen dem oder den Tätern bei der Durchsuchung des Hauses Schmuck und Bargeld in die Hände. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Lagerraum aufgebrochen
Aus einem Lagerraum auf einem Schrebergartengelände am Radweg von Bergheim nach Fritzlar ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Herrenfahrrad gestohlen worden. Um in die verschlossene Gartenhütte zu gelangen, musste zuvor die Tür gewaltsam aufgebrochen werden. Bei dem Rad handelt es sich um ein älteres, silbernes 26 Zoll Fahrrad. Zur Schadenshöhe konnte Polizeisprecher Dirk Virnich keine Angaben machen.

Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizeistation in Bad Wildungen, deren Ermittler unter der Telefonnummer 05621/7090-0 zu erreichen sind.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige