Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hessenwald

FRANKENBERG/SOMPLAR. Feuerwehrkräfte mussten am Freitagabend etwa 30 Fahrzeuge auf der Landesstraße zwischen Frankenberg und Somplar freischneiden - mehrere Bäume waren aufgrund des Sturms auf die Ruhrstraße gefallen und hatten die Verkehrsteilnehmer an der Weiterfahrt gehindert.

Der erste Notruf erreichte die Beamten der Polizeidienststelle um 21.25 Uhr, als ein 23-jähriger Mann aus Frankenberg mit seinem BMW auf einen quer zur Fahrbahn liegenden Baum geprallt war. Dabei entstand ein Sachschaden an dem Pkw von 5000 Euro.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter vom Bauhof wurden um 21.39 Uhr nachalarmiert, als eine Serie umgestürzter Bäume die L 3073 in Höhe Hessenwald blockierte. Die Fahrzeugführer konnten weder vor noch zurück, sodass die Kettensägen zum Einsatz kamen.

Gegen 22.20 Uhr gaben die Beamten die Straße für den Verkehr wieder frei. Verletzt wurde niemand. (112-magazin)

-Anzeige-


   

Publiziert in Feuerwehr
Samstag, 08 September 2018 08:52

Reh ausgewichen - Calibra landet auf Dach

FRANKENBERG/SOMPLAR. Mit ihrem weinroten Opel Calibra ist eine 19 Jahre alte Frau aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis am Freitagabend von der Fahrbahn abgekommen. 

Wie die Polizei auf Nachfrage von 112-magazin.de mitteilte, befuhr die junge Frau mit ihrem betagten Opel (WIT) gegen 18.30 Uhr die Landesstraße 3073 (Ruhrstraße) von Somplar in Fahrtrichtung Frankenberg. In Höhe "Hessenwald",  überquerte ein Reh die Fahrbahn, sodass die Frau aus Witten reflexartig das Lenkrad nach rechts riss, um eine Kollision mit dem Tier zu vermeiden. 

Dieses Vorhaben gelang der Dame auch, allerdings verlor sie dadurch die Kontrolle über ihren Pkw, sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und landete mit ihren Calibra kopfüber im Straßengraben.  Eine vorbeifahrende Mitarbeiterin der Diakonie  bemerkte den auf dem Dach liegenden Pkw mit einer darin befindlichen Person. Um keine Zeit zu verlieren, setzte sie umgehend über die 112 den Notruf ab.

Unter dem Kürzel "H Klemm 1 Y" wurden die Feuerwehr Frankenberg, der Rettungsdienst mit zwei RTWs, ein Notarzt und zwei Polizeistreifen alarmiert. Während die Unfallstelle in beiden Richtungen von der Polizei gesperrt wurde, unterstützen etwa 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Wehrführer David Tschirner den Rettungsdienst. Die Verletze wurde mit einem Spineboard aus dem Auto gerettet und nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Frankenberger Kreiskrankenhaus transportiert.

An dem Calibra entstand wirtschaftlicher Totalschaden; der Wagen musste abgeschleppt werden. Um 19.30 Uhr konnte die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort am 7. September auf der L 3073

Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 August 2013 18:57

Eiche rustikal: Einbauküche im Wald entsorgt

BAD AROLSEN/EILHAUSEN. Eine illegal im Wald entsorgte Küche samt Kühlschrank hat ein Förster in seinem Revier an einem Parkplatz im "Hessenwald" an der L 3198 zwischen Bad Arolsen und Eilhausen entdeckt.

Mit Hilfe veröffentlichter Fotos versucht die Polizei in Bad Arolsen derzeit, den Verursacher der illegalen Müllentsorgung ausfindig zu machen. Laut Polizeibericht von Dienstag hatte der Revierförster die Küche am Samstagnachmittag entdeckt und die Wache in der Residenzstadt informiert.

Die Polizei ist bei den Ermittlungen auf Hinweise angewiesen darauf, wo wurde kürzlich solch eine Einbauküche "Eiche rustikal" ausgebaut wurde. Hinweise sind auch erbeten zu verdächtigen Fahrzeugen, die auf dem Parkplatz gesehen wurden. Wer Angaben machen kann, wendet sich an die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige