Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hebel

BURGWALD-WIESENFELD. Auf den Inhalt eines Zigarettenautomaten in der Hauptstraße in Wiesenfeld hatten es unbekannte Täter am Wochenende abgesehen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten sie den Zigarettenautomaten von der Wand zu hebeln. Dieser Versuch schlug zwar fehl, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen, teilt Hauptkommissar Dämmer mit.  (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Montag, 14 Januar 2013 13:00

Einbrecher mit brachialer Gewalt

GEMÜNDEN. In ein Einfamilienhaus in der Grüsener Straße sind am Wochenende Unbekannte eingebrochen. Sie verursachten erheblichen Sachschaden.

Die Tatzeit kann laut Polizei nicht näher eingegrenzt werden, da die Hausbesitzer am Wochenende nicht zu Hause waren. Die Diebe versuchten zunächst erfolglos, die Holzeingangstür aufzuhebeln. Nachdem dies misslungen war, versuchten sie sich mit brachialer Gewalt an einem Fenster. Sie hebelten das gesamte Fenster aus der Verankerung und durchsuchten im Anschluss einige Räume. Ob sie auch Beute machten, steht bislang noch nicht fest.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-720030; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Samstag, 11 August 2012 06:49

Unfall: Motorradfahrer in Lebensgefahr

WABERN. Lebensbedrohliche Verletzungen hat ein 36 Jahre alter Motorradfahrer aus den Niederlanden bei einem Verkehrsunfall auf der B 254 erlitten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Kasseler Klinik geflogen.

Zu dem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend gegen 19.10 Uhr. Laut Polizei wollte ein landwirtschaftliches Erntefahrzeug aus Richtung Wabern-Unshausen in Richtung Wabern-Hebel kommend von der B 254 nach links in einen Feldweg einbiegen. Weil sich Gegenverkehr näherte, musste der 43-jährige Fahrer seinen Lkw anhalten, was der 37-jährige Fahrer eines nachfolgenden Kleintransporters aus Homberg zu spät erkannte.

Trotz Vollbremsung touchierte er das landwirtschaftliche Fahrzeug rechtsseitig, ehe er anschließend mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammenprallte. Der 36-jährige Kradfahrer aus den Niederlanden lebensgefährlich verletzt. Die eingesetzten Rettungskräfte forderten einen Rettungshubschrauber an. Die Crew der Maschine Christoph 7 lieferte den Niederländer ins Klinikum Kassel ein.

Die Bundesstraße war für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei zunächst nicht.

Publiziert in KS Retter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige