Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Handtasche

BAD WILDUNGEN. Aus einem unverschlossenen Auto hat am Freitag (14. Mai) ein Unbekannter eine Handtasche  entwendet. Zwar konnte der Täter von einem Zeugen beobachtet werden - die hinzugerufene Polizei fahndete aber ohne Erfolg nach dem Ganoven.

Abgestellt wurde der schwarze Seat von der Fahrerin gegen 14.30 Uhr für wenige Minuten "Am Eichenköppel" in einer Hofeinfahrt. Die kurze Abwesenheit der Autofahrerin nutzte der Unbekannte, um aus dem unverschlossenen Auto eine auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche zu entwenden. Dabei konnte er von einem Zeugen beobachtet werden. Der Täter flüchtete in Richtung Bierweg, das Diebesgut warf er auf der Flucht weg. Später konnte die Handtasche mit Inhalt in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, von korpulenter Statur. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Hose, schwarzer Jacke mit Kapuze oder Mütze, eventuell auch mit einer Basecap. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

MARSBERG. Am Montag erschien eine 51-jährige Brilonerin gegen 14.45 Uhr auf der Polizeiwache in Marsberg, um eine gefundene Handtasche abzugeben. In der Handtasche befanden sich neben anderen Gegenständen über 3000 Euro Bargeld.

Nach Angaben der Frau hatte sie die Handtasche in einem Einkaufswagen in einem Supermarkt in der Bredelarer Straße gefunden. Da sie die Eigentümerin vor Ort nicht ausfindig machen konnte, entschied sie sich, die Fundsache bei der Polizei abzugeben.

Gegen 15.10 Uhr erschien dann eine 95-jährige Marsbergerin auf der Wache um den Verlust ihrer Handtasche zu melden. Nach erbrachtem Eigentumsnachweis wurde der Seniorin die Handtasche samt Inhalt ausgehändigt. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in HSK Polizei

DIEMELSEE. Am Samstag gegen 9 Uhr stellte ein Mann aus der Gemeinde Diemelsee seinen Dacia Duster auf dem Waldparkplatz am Dommel zwischen Ottlar und Rattlar ab - die Abwesenheit nutzte ein Dieb und schlug zu.

Als er nur etwa eine Stunde später zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen worden war. Ein unbekannter Täter hatte ein Navigationsgerät und eine Handtasche aus dem Auto gestohlen - vom Dieb fehlt jede Spur.

Die Polizeistation Korbach bittet unter der Rufnummer 05631/9710 um Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können.

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Dienstag, 22 Januar 2019 14:24

Handtasche in Kirche entwendet

ARNSBERG. Bei Reinigungsarbeiten in der Liebfrauen Pfarrkirche wurde am Montag die Handtasche einer 41-jährigen Frau gestohlen.

Am Montag, den 21. Januar entwendete ein unbekannter Täter die Handtasche einer Frau, die sich im Reinigungsraum der Pfarrkirche befand. Kurz vor dem Diebstahl, gegen 11.30 Uhr, bemerkten Zeugen einen Mann in der Kirche, der laut Beschreibung etwa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß ist. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Kappe.

Wem ist der Mann im Bereich der Kirche aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Dienstag, 22 Januar 2019 13:37

Diebstähle aus Pkw - Polizei bittet um Hinweise

SIEGEN. Nachdem es am Wochenende zu Diebstählen aus verschiedenen Pkw gekommen war, ermittelt nun das Siegener Kriminalkommissariat 5 gegen die unbekannten Täter.

In der Nacht von Samstag, den 19. Januar auf Sonntag, den 20. Januar schlugen Unbekannte bei zwei in Siegen "Auf der Schemscheid" stehenden Krankentransportfahrzeugen eines Taxi-Unternehmens die Seitenscheiben ein und entwendeten daraus zwei Smartphones der Marke Samsung. Hinzukommend wurde am Sonntag in der Zeit zwischen 15.30 und 16.30 Uhr aus einem in Siegen-Trupbach in der Straße "Am Wurmberg" geparkten schwarzen Kia eine Handtasche entwendet, in der sich Bargeld, eine EC-Karte und ein iPhone 7 befanden. Auch hier wurde zur Tatbegehung eine Fensterscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen.  

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen das Siegener Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer 0271/70990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

KASSEL. Am Freitag, den 4. Januar ereignete sich in Oberkaufungen ein versuchter Raub, bei dem ein noch unbekannter Täter die Handtasche einer Frau erbeuten wollte.

Offenbar durch die lauten Hilfeschreie der Frau abgeschreckt, flüchtete der Täter ohne Beute zu Fuß. Nun erhoffen sich die Ermittler, aufgrund der Veröffentlichung des Falles Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.  

Zu der Tat war es gegen 17.30 Uhr in der Straße Am Stadion gekommen. Wie die 38-jährige Geschädigte den Beamten des Kriminaldauerdienstes schilderte, war sie dort zu Fuß unterwegs, als sich ihr von hinten ein Mann näherte, der sie völlig unvermittelt zu Boden stieß und ihr die Handtasche entreißen wollte. Zudem versuchte er noch, an ihre Jackentaschen zu kommen und auch dort nach Beute zu suchen. Die Geschädigte rief lautstark um Hilfe, woraufhin der Täter von der Frau abließ und in Richtung der Straßenbahngleise flüchtete. Das Opfer erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen.

Eine Täterbeschreibung liegt vor. Der Täter ist männlich, 20 bis 30 Jahre alt, ca. 1,60 bis 1,65 Meter groß, hat eine kräftige, athletische Figur, einen mittelbraunen Teint und war mit einer hellen Hose, einer dunklen Jacke, einem dunklen Schal, einer schwarzen Wollmütze bekleidet und sprach Deutsch mit Akzent.

Die Ermittler des Kommissariats 35 bitten Zeugen, die den Raubüberfall beobachtet haben und weitere Hinweise auf den Täter geben und zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Donnerstag, 08 November 2018 18:00

Handtasche aus Auto entwendet - Tipps gegen Diebstähle

ARNSBERG. Im Rumbecker Holz wurde am Mittwoch eine Handtasche aus einem Auto entwendet.

Die Täter schlugen gegen 15 Uhr auf dem Friedhofsparkplatz zu und entwendeten eine Handtasche, die auf dem Beifahrersitz eines Fiats lag. Während die Eigentümerin für wenige Minuten ihren Fiat verließ, brachen die Diebe die Seitenscheibe des Autos auf. Vom Beifahrersitz entwendeten sie die Handtasche, in der sich auch die Geldbörse der Arnsbergerin befand. Daraufhin konnten die Täter unbemerkt vom Tatort flüchten.

Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Navigationsgeräte, Mobiltelefone sowie sonstige zurückgelassene Wertsachen wie Handtaschen oder Kleidung mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen. Schnell ist die Seitenscheibe eingeschlagen oder die Tür aufgebrochen und die Beute aus dem Auto genommen.

Mit folgenden Tipps der Polizei können Sie sich gegen die Diebe schützen:  

  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach und Tankdeckel, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Denken Sie auch daran, das Dach Ihres Cabrios zu verschließen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert.
  • Offen liegende Wertgegenstände, wie z. B. eine Handtasche, laden die Täter förmlich ein. Lassen Sie auch Ihr mobiles Navigationsgerät oder Mobiltelefon nicht im Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck.
  • Informieren Sie umgehend die Polizei über den Polizeiruf 110, wenn Personen zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten oder sich Personen in sonstiger Weise verdächtig verhalten.
(ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in HSK Polizei

BAD WILDUNGEN. Eine schier unglaubliche Tat hat sich am 20. Oktober in Bad Wildungen ereignet. Dort wurde einer 77-jährigen Rentnerin die Handtasche gestohlen, die Seniorin stand unter Schock.

Am vergangenen Samstagnachmittag um 16.15 Uhr war eine 77-jährige Frau aus Kronshagen, die sich zur Kur in Bad Wildungen aufhält, mit einer Freundin auf dem Fußweg unterhalb des Neuen Kurhauses unterwegs. Plötzlich kam eine unbekannte männliche Person von hinten und riss der 77-Jährigen ihre Rucksackhandtasche von der Schulter.

Anschließend flüchtete derTäter mit dem Diebesgut in Richtung Pflegeheim Haus Waldeck. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 180 cm groß, kurze schwarze Haare, gepflegtes Äußeres und war dunkelblau gekleidet.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 26 September 2018 13:54

Portemonnaie aus Handtasche entwendet, Geld abgehoben

HÖXTER. Die Kriminalpolizei in Höxter veröffentlicht auf Beschluss des Amtsgerichtes Paderborn Lichtbilder eines Tatverdächtigen.

Der unbekannte Beschuldigte wird verdächtigt zur Tatzeit in einem Lebensmittelmarkt in der Straße Am Sudheimer Weg eine Geldbörse aus der Handtasche einer 74-jährigen Frau aus Brakel entwendet zu haben. Mittels einer in der Geldbörse befindlichen Debitkarte hob der Tatverdächtige kurz darauf Bargeld vom Konto der Geschädigten ab. Beim Abhebevorgang wurde er von Überwachungskameras der Sparkassenfiliale in der Nieheimer Straße gefilmt.

Die Polizei in Höxter fragt: Wer kann Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HX Polizei
Mittwoch, 05 September 2018 17:43

Trickdiebe lenken Seniorin ab und bestehlen sie

KASSEL. Trickdiebe haben am Dienstagvormittag eine 86 Jahre alte Frau beim Einkaufen in einem Discounter in Vellmar im Landkreis Kassel bestohlen.

Ein Mann hatte die Seniorin abgelenkt, während sein Komplize ihr das Portemonnaie aus der im Einkaufswagen liegenden Tasche klaute. Die Ermittler des für Trickdiebstähle zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei bitten nun um Zeugenhinweise auf die beiden Täter.  

Wie die hochbetagte Seniorin aus Vellmar den Beamten des Polizeireviers Nord bei der Erstattung der Strafanzeige schilderte, ereignete sich die Tat gegen 10.15 Uhr in dem Discounter an der Straße "Zum Feldlager". Dort hatte sie an einem Verkaufstisch der Unbekannte angesprochen und gebeten, ihm beim Suchen der richtigen Größenangabe auf dem Schild einer dort ausliegenden Jacke zu helfen.

Zwar bemerkte die Rentnerin, dass sich währenddessen hinter ihrem Rücken eine zweite Person nah bei ihr aufhielt, durch das Suchen der richtigen Größenangabe war sie jedoch abgelenkt. Dies nutzte der Komplize des vermeintlich hilfesuchenden Mannes offenbar gezielt aus, öffnete den Reißverschluss der im Einkaufswagen liegenden Tasche der Frau und klaute daraus die Geldbörse.

Erst an der Kasse bemerkte die 86-Jährige das Fehlen ihres Portemonnaies mitsamt Ausweispapieren, diversen Scheckkarten und Bargeld. Von den beiden mutmaßlichen Trickdieben fehlte bereits jede Spur.  

Täterbeschreibung

Der erste Täter ist männlich, ca. 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Gestalt, eine südländische Erscheinung, kurze schwarze Haare und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Der zweite Täter ist ebenfalls männlich und hat eine kleinere Gestalt als der andere Täter.  

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf die Trickdiebe geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Seite 1 von 10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige