Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hainstraße

FRANKENBERG. Drei beschädigte Fahrzeuge, 16.500 Euro Sachschaden und ein leichtverletzter Mann sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am  Donnerstagvormittag in der Hainstraße ereignete.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr eine Frau in ihrem blauen Skoda Fabia gegen 9.30 Uhr die Hainstraße aus Richtung Linnertorkreisel, um die Bottendorfer Straße zu erreichen. In Höhe des Edeka-Marktes ließ die 20-jährige Fahrerin aus Kassel eine Fußgängerin die Straße überqueren und hielt dazu ihren Skoda an.

Dies bemerkte der nachfolgende Fahrer (79) aus Frankenau zu spät, er versuchte nach links auszuweichen, touchierte das linke Hinterrad des Skoda und krachte mit seinem Peugeot 207 frontal in einen entgegenkommenden Lkw. Dabei wurde der Senior leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst.  behandelt werden. An seinem Peugeot entstand Sachschaden von 4000 Euro.

Etwa 10.000 Euro kostet die Reparatur am Mercedes-Atego, der im Frontbereich beschädigt wurde. Die 38-jährige Fahrerin, die ebenfalls aus Frankenau stammt, blieb unverletzt. Weil Öl aus einem der Unfallfahrzeuge ausgelaufen war, musste die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg zur Unfallstelle ausrücken. Zwei Feuerwehrleute streuten Ölbindemittel aus und nahmen das kontaminierte Streugut wieder auf. 

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (112-magazin.de

Link: Unfallstandort am 2. Juli in der Hainstraße.

Publiziert in Feuerwehr
Dienstag, 09 Juni 2020 17:38

Rollerfahrer stürzt im Kreisel

FRANKENBERG. Widersprüchliche Aussagen mussten am heutigen Dienstagmittag Beamte der Polizeistation Frankenberg nach einem Sturz am Kreisel in der Hainstraße aufnehmen - es werden Zeugen gesucht, die Licht ins Dunkel bringen könnten.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr ein 55 Jahre alter Mann aus Frankenberg mit seinem Roller die Hainstraße in Richtung Bottendorfer Straße. Er ordnete sich in den Kreisverkehr ein und stürzte aus bislang ungeklärter Ursache - dabei zog sich der Fahrer eine Schulterverletzung zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Gegenüber der Polizei gab der 55-Jährige an, das  eine Frau mit ihrem BMW ebenfalls in den Kreisverkehr einfahren wollte und sich anschickte ihm die Vorfahrt zu nehmen. Daraufhin sei er gestürzt.

Die Version der BMW-Fahrerin (59) hörte sich aber ganz anders an. Sie sei gegen 12.10 Uhr aus der Bottendorfer Straße in den Kreisverkehr eingebogen und habe sich in den fließenden Verkehr eingeordnet, um weiter in Richtung Penny-Markt zu fahren. Zu einer Berührung sei es nicht gekommen. Da beide Aussagen unterschiedlicher nicht sein können, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Unter der Rufnummer 06451/72030 nimmt die Polizei Telefonanrufe entgegen. (112-Magazin)  

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Montag, 20 Januar 2020 14:31

Laisa: Motorrad aus Nebenraum gestohlen

BATTENBERG. Auf eine Motocross-Maschine abgesehen hatte es ein Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Hainstraße in Laisa. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu einem Nebenraum hinter dem Wohnhaus. Dort stahl er eine nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassene Motocross-Maschine der Marke Suzuki. Es wird nicht ausgeschlossen, dass für den Abtransport ein Anhänger oder ein geeignetes Fahrzeug benutzt wurde.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451-72030 entgegen.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Wieder einmal mussten Beamte der Polizeidienststelle Frankenberg die Kelle aus dem Beifahrerfenster halten, um einen Verkehrsrowdy zu sensibiliseren.

Die digitale Uhr zeigte 0.18 Uhr am Donnerstag, als einer Streifenwagenbesatzung, die gerade von einem Einsatz kam, ein Opel Astra in der Hainstraße durch rasante Fahrweise auffiel. Im Scheinwerferlicht bemerkten die Ordnungshüter ebenfalls, dass der Fahrer nicht angeschnallt war. Als der Fahrer des Astra dann auch noch beim Abbiegen den Fahrtichtungsanzeiger nicht betätigte, setzten sich die Beamten mit dem Streifenwagen hinter den Frankenberger.

Auf dem Ederbergland-Parkplatz machten sie der rasanten Fahrweise des 30-Jährigen ein Ende. Bei der Überprüfung der Fahrzeugpapiere stieg den Beamten Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug entgegen. Der Verdacht, dass der Opel-Fahrer zu tief ins Glas geschaut haben könnte, bestätigte ein Atemalkoholtest - dieser zeigte einen deutlich zu hohen Promillewert an.

Ungehend wurde bei dem 30-Jährigen die Fahrerlaubnis beschlagnahmt, eine Blutentnahme erfolgte anschließend im Frankenberger Krankenhaus. (112-magazin) 

-Anzeige-





Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Frankenberg derzeit nach - es werden Zeugen gesucht.

Wie die Polizei mitteilt, ist ein Verkehrsteilnehmer in der Zeit zwischen dem 19. Oktober, 19 Uhr und dem 20. Oktober, 9.30 Uhr, aus Richtung Rosenthaler Straße kommend, in den Kreisverkehr in der Hainstraße in das Rondell eingefahren, kam dabei mit seinem Fahrzeug zu weit nach links ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seinen Weg fort.

Der Sachschaden beläuft sich auf 250 Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030.  (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Montag, 25 Juni 2018 14:58

Mokka in Hainstraße zerkratzt

FRANKENBERG. Was in Bad Wildungen im großen Stil funktioniert, scheint nun auch in Frankenberg Anhänger zu finden: Autos werden ohne ersichtlichen Grund zerkratzt - die Täter machen sich anschließend aus dem Staub.

Am Sonntagmorgen um 4.45 Uhr, wurde in Frankenberg ein solcher Fall aktenkundig. In Laufe der Nacht hatte es ein bislang Unbekannter in der Hainstraße auf einen silbergrauer Opel Mokka abgesehen und die linke Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden beträgt 100 Euro. Damit die Frankenbergerin nicht auf ihrem Schaden sitzen bleibt, sucht die Polizei nach Zeugen.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt an die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Link: Mutwillige Zerstörung von Pkws weitet sich aus - 1000 Euro Belohnung (21.06.2018)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 28 November 2017 17:14

Citroen steckt fest, Abschlepper hilft mit Seilwinde

FRANKENBERG. In eine ausweglose Situation gebracht hat sich ein 77-Jähriger in Frankenberg am Dienstagnachmittag.

Der ältere Herr war mit seinem blauen C 4 gegen 13.20 Uhr aus der Teichpforte in einen Fußgängerweg eingebogen um auf die Hainstraße zu gelangen. Da sich der Weg im Zuge der Verlängerung bis zur Hainstraße verjüngt, blieb der 77-Jährige mit der rechten und linken Seite seines Pkws zwischen zwei Betonblöcken stecken. Aus eigener Kraft konnte sich der betagte Herr nicht mehr befreien. Erst als eine angeforderte Polizeistreife am Unfallort eintraf, kam Bewegung in die Sache.

Die Ordnungshüter beauftragten ein Frankenberger Abschleppunternehmen mit der Rückführung des Citroen. Mit einem Drahtseil und einer Winde wurde das Fahrzeug zurück auf die Teichpforte gezogen. Beschädigungen wies der C 4 an beiden vorderen Kotflügeln auf, auch die beiden Außenspiegel müssen erneuert werden.

Die Schadenshöhe liegt bei etwa 800 Euro, verletzt wurde niemand.

Link: Unfallstandort Citroen C 4

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Donnerstag, 16 November 2017 10:33

82-Jährige brettert mit E-Bike in BMW

GEMÜNDEN. Zu schnell unterwegs war am Mittwoch eine 82-jährige Frau aus Gemünden. Die Unfallverursacherin prallte mit ihrem E-Bike in die Seite eines 3er BMW aus Kelkheim.

Schwere Verletzungen am Kopf hat sich eine Frau aus Gemünden zugezogen. Die rüstige Rentnerin befuhr mit ihrem Pedelec gegen 9.10 Uhr, die Hainstraße um nach rechts in den Steinweg abzubiegen. Dabei beachtete sie einen von rechts heranfahrenden beigen BMW nicht, der vom Steinweg in Fahrtrichtung Wohratal unterwegs war. Die Dame geriet mit ihren Zweirad über die Fahrbahnmitte und prallte ungebremst in die Hintertür des 3er BMW. 

Während der 79-Jährige Kelkheimer mit einem Schock davon kam, diagnostizierte der herbeigerufene Notarzt Kopfverletzungen bei der 82-Jährigen, die nach der Erstversorgzung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden musste.

Am Bike der Frau entstand ein Sachschaden von 400 Euro. Die Kosten für die Reparatur am BMW schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Link: Unfallstandort Gemünden

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 27 Dezember 2016 06:48

Polo, Mondeo, Laterne gerammt: Weiter Zeugen gesucht

FRANKENBERG. Nach zwei nächtlichen Fällen von Unfallflucht in Frankenberg sucht die dortige Polizei weiterhin nach Zeugen. Bislang gelang es nämlich nicht, die Verursacher zu finden.

So wurde in der vergangenen Woche am späten Mittwochabend ein in der Breslauer Straße geparkter VW Polo angefahren. Dabei entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher war vermutlich im Vorbeifahren aus Richtung Marburger Straße kommend in Richtung Berleburger Straße seitlich gegen den stehenden Wagen einer Frau aus Dillenburg geprallt (zum Artikel mit weiteren Informationen hier klicken).

In der Nacht zu Freitag dann rammte ein Unbekannter vermutlich mit einem BMW eine Laterne und einen geparkten Ford Mondeo an der Ederberglandhalle. Dabei entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Weil an der Unfallstelle Fahrzeugteile liegen blieben, die einem BMW zuzuordnen sind, sucht die Polizei nach einem beschädigten Modell des bayersichen Fahrzeugbauers (zum Artikel hier klicken).

Die Ermittler der Frankenberger Polizeistation bitten in beiden Fällen weiterhin um Hinweise, die sie unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegennehmen. (pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Vermutlich mit einem BMW hat ein bislang unbekannter Autofahrer in der Nacht zu Freitag eine Laterne und ein geparktes Auto angefahren. Anschließend beging der Verursacher Unfallflucht, um den angerichteten Schaden von 5000 Euro kümmerte er sich nicht.

Der Unfall passierte irgendwann in der Zeit zwischen 1.30 und 2.40 Uhr am frühen Freitagmorgen an der Ederberglandhalle. Dort richtete laut Polizei ein Unternehmen seine Weihnachtsfeier aus. Der DJ, der bei der Veranstaltung für Stimmung sorgte, brachte den Angaben zufolge gegen 1.30 Uhr etwas zu seinem neben der Halle geparkten Ford Mondeo und ging anschließend wieder in die Halle. "Zu dieser Zeit war noch alles in Ordnung", sagte am Morgen ein Polizist gegenüber 112-magazin.de. Als der Mann dann aber um 2.40 Uhr wegfahren wollte, entdeckte er den Unfall - nicht aber den Verursacher.

Ein Unbekannter hatte eine Laterne angefahren und diese in Schieflage gebracht. Außerdem war der Unfallverursacher gegen das Heck des Fords geprallt und hatte diesen gut 30 Zentimeter nach vorn geschoben. Da der Mondeo über eine Anhängekupplung verfügt, entstand an diesem Wagen nur ein relativ geringer Schaden am hinteren Stoßfänger. Die Laterne müsse jedoch vermutlich erneuert werden, hieß es.

An der Unfallstelle fand die Polizei in der Nacht Fahrzeugteile des flüchtigen Wagens, bei dem es sich sehr wahrscheinlich um einen BMW handelt. Dieser Wagen müsste vom Anstoß gegen Laterne und Auto stark beschädigt sein. Wer Angaben über den Unfall, den flüchtigen Fahrer, das Auto oder dessen Kennzeichen machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Frankenberg zu melden. Die Telefonnummer lautet 06451/7203-0. (pfa)   

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige