Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Giflitz

BERGHEIM/GIFLITZ. Die Edertaler Ortsteilwehr Bergheim-Giflitz wurde am Freitagmittag um 11.45 Uhr mit dem Stichwort "F2 brennt Keller" nach Giflitz alarmiert. Nach Eintreffen der 19 Kameraden zeigte sich, dass ein Kellerraum in voller Ausdehnung brannte. Der Raum war zum Glück nur von außen begehbar und hatte keine Verbindung zu anderen Räumen, sodass eine Ausbreitung des Brandes nahezu ausgeschlossen werden konnte.

Die Kameraden gingen unter Leitung des stellvertretenden Wehrführers Jens Wilke unter Atemschutz in den Kellerraum vor und bekämpften den Brand mit Hilfe eines C-Rohres. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen vorgenommen und der Raum mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester inspiziert.

Der vorsorglich in Bereitstellung gegangene Rettungswagen konnte die Einsatzstelle zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr gegen 12.45 Uhr wieder verlassen, da sich keine Personen im Haus befanden und auch die Feuerwehrleute den Einsatz unbeschadet überstanden hatten. Gemeldet wurde das Feuer durch einen zufällig in der Nachbarschaft tätigen Schornsteinfeger - dieser erblickte das Feuer glücklicherweise zeitnah und informierte auch den im Nachbarhaus befindlichen Hausbesitzer.

Die genaue Schadenshöhe und die Brandursache werden noch ermittelt.

- Anzeige -


Publiziert in Feuerwehr
Dienstag, 08 Oktober 2019 09:43

Blitzer im Edertal

GIFLITZ. Derzeit wird im Edertaler Ortsteil Giflitz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, stets die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

Gemessen wird nach Auskunft einer Leserin in der Bahnhofstraße, etwa in Höhe der Waldecker Bank. An der Messstelle gilt das reguläre innerörtliche Tempolimit von 50 km/h.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

EDERTAL/BAD WILDUNGEN. Mit seiner Aprilia 900 ist am Sonntagnachmittag ein 47-jähriger Mann aus dem Knüllwald am Giflitzer Berg verunglückt.

Vermutlich lag dem Alleinunfall ein Fahrfehler zugrunde, vermutet die Polizei Bad Wildungen auf Nachfrage. Um 15.38 Uhr ging bei den Beamten der Badestadt eine Unfallmeldung auf der Bundesstraße 485 mit dem Hinweis ein, dass ein Motorradfahrer schwer verunglückt sei. Von der Leitstelle wurden umgehend Rettungsmaßnahmen eingeleitet und ein Notarzt, sowie ein RTW alarmiert.

Nach Zeugenaussagen war der 47-Jährige aus Edertal-Giflitz in Richtung Bad Wildungen unterwegs gewesen und hatte im zweispurigen Bereich einen Pkw überholt. Beim Einscheren geriet der Motorradfahrer zu weit nach rechts auf die Bankette, verlor die Kontrolle über sein Kraftrad und stürzte. Dabei zog er sich multiple Brüche zu. Nach etwa 40 Metern kam der Mann zum Liegen, Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten, bis der Notarzt eintraf. Mittels RTW wurde der Mann in das Krankenhaus nach Fritzlar transportiert und stationär aufgenommen.

Ebenfalls verletzt wurde eine Ersthelferin, die beim herausziehen des Motorrads aus dem Straßengraben mit einem Rückenleiden in das Stadtkrankenhaus Bad Wildungen eingeliefert werden musste.  (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei
Donnerstag, 04 Juli 2019 07:22

Reh ausgewichen - Fox prallt gegen Baum

EDERTAL. Einem Reh ausgewichen, ist am Dienstagmorgen ein 18-Jähriger mit seinem Fox auf der Landesstraße 3332 im Edertal.

Nach Angaben der Polizeidienststelle Bad Wildungen befuhr der Edertaler um 2 Uhr mit seinem VW-Fox die Landesstraße von Giflitz in Richtung Kleinern. Ein von rechts über die Fahrbahn wechselndes Reh veranlasste den 18-Jährigen zum Ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dies gelang dem Edertaler zwar, sein Fox landete aber am linken Fahrbahnrand vor einem Baum. 

Der schrottreife Fox musste abgeschleppt werden, der Fahrer blieb unverletzt. (112-magazin)


Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN/GIFLITZ. Aus bislang nicht geklärter Ursache ist der Fahrer eines Brot-Transporters kurz hinter dem Ortsausgang von Giflitz während der Fahrt bewusstlos geworden, sein Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf der ölverschmierten Leitplanke hängen.

Ereignet hatte sich der Alleinunfall am heutigen Donnerstag gegen 8.45 Uhr, als ein 48-jähriger Mann mit seinem Transporter auf der B 485 von Edertal-Giflitz in Richtung Bad Wildungen unterwegs war. Nach Aussagen der Polizei wurde der Fahrer bewusstlos, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schob den Mercedes auf die Leitplanke. Diese wirkte wie eine Führungsschiene, sodass der Benz nach etwa 150 Meter Länge von allein zum Stehen kam.

Fahrbereit war der Transporter nicht mehr, weil die Ölwanne aufgerissen wurde. Ein Team von Hessen Mobil traf am Unfallort ein und säuberte die Fahrbahn, sowie den Randstreifen. Eine Streifenwagenbesatzung regelte den Verkehr und leitete die Fahrzeuge, die aus Richtung Giflitz kamen über den linksseitigen Radweg in Richtung Bad Wildungen um.

Der bewusstlose Fahrer konnte durch den Notarzt reanimiert werden und wurde mittels RTW in das Bad Wildunger Stadtkrankenhaus gebracht. Insgesamt entstand eine Sachschaden von 5500 Euro.  (112-magazin)

Publiziert in Polizei
Montag, 04 März 2019 12:49

Zigaretten im Wert von 4000 Euro gestohlen

EDERTAL-GIFLITZ. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Edertal-Giflitz gegen 03.40 Uhr in der Straße "Am Kornhaus" in einen Lebensmittelmarkt eingebrochen. Die Täter schlugen mit einem Gullydeckel, der auf dem anliegenden Parkplatz aus dem Boden gehoben worden war, die Scheibe einer Nebeneingangstür ein.

Anschließend drangen sie in den Verkaufsraum des Lebensmittelmarktes ein und entwendeten aus dem Kassenbereich Zigaretten im Wert von 4000 Euro. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Polizei wurden Hinweise auf einen weißen Pkw, vermutlich der Marke Audi, bekannt. Bei diesem Pkw sollen die hinteren Scheiben und Rücklichter stark getönt sein.

Die Beamten sind auf der Suche nach weiteren Zeugen die Angaben zum Tathergang machen können oder verdächtige Wahrnehmungen bezüglich des Fahrzeugs gemacht haben. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Samstag, 01 September 2018 15:39

Auffahrunfall in Giflitz: Zwei Personen verletzt

EDERTAL-GIFLITZ. Ein Auffahrunfall ereignete sich am Freitagnachmittag um 13.15 Uhr in Giflitz. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Sowohl ein Suzuki als auch ein Hyundai befuhren am Freitag die Bahnhofstraße, aus Richtung Rathausweg kommend, in Richtung Korbacher Straße.

Die Fahrerin eines Hyundai musste verkehrsbedingt abbremsen und kam zum Stehen, ein dahinter fahrender Mann sah dies nicht und fuhr mit seinem Suzuki auf den Wagen der Frau auf. Beide Beteiligten wurden durch den Aufprall leicht verletzt und anschließend behandelt.

Am Suzuki des Mannes entstand nach ersten Angaben ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro, der Schaden am Hyundai der Frau wird mit etwa 6000 Euro beziffert.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

EDERTAL. Eine gute Nachricht für die Verkehrsteilnehmer im Landkreis Waldeck-Frankenberg: Ab dem 22. Juni ist die Kreisstraße zwischen den Edertaler Ortsteilen Bergheim und Giflitz wieder befahrbar.

Nachdem die Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Kreisstraße 33 zwischen Bergheim und Giflitz bereits zwei Wochen früher als zunächst geplant abgeschlossen werden konnten, wird die Kreisstraße schon im Laufe des morgigen Tages wieder für den Verkehr freigegeben. Etwa 185.000 Euro investierte der Landkreis Waldeck-Frankenberg in die Fahrbahnerneuerung auf dem rund 735 m langen Kreisstraßenabschnitt.

Der Landkreis und Hessen Mobil bedanken sich bei den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Anzeige:


Publiziert in Baustellen
Mittwoch, 13 Juni 2018 11:55

Unfall in Giflitz: Schilderungen weichen ab

GIFLITZ. Gegen 14.40 Uhr kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Gilflitz.

Beide Unfallbeteiligten befuhren die Bahnhofstraße aus unterschiedlichen Richtungen. Eine 81-jährige Frau befuhr die Straße aus Richtung Bergheim kommend, auf Höhe der Einmündung zur Bundesstraße 458 kollidierte die Frau in einer Kurve mit dem Lkw eines 49-jährigen Mannes.

Beide Personen gaben an, dass der jeweils andere Verkehrsteilnehmer auf deren Straßenseite gefahren sei und es deshalb zum Zusammenstoß kam. In der Kurve hatte der Spiegel des braunen Peugeot 106 die Ladefläche des Lkw berührt.

Am Pegot entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro, der Lkw wurde nicht beschädigt. Aufgrund der unterschiedlichen Aussagen, bittet die Polizei nun Zeugen, sich zu melden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnumer 05621/70900.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BERGHEIM/GIFLITZ. Am Montag, den 4. Juni, beginnen die Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Kreisstraße 33 zwischen Bergheim und Giflitz. Die Baustrecke hat eine Länge von etwa 735 Metern. Da die Bauarbeiten aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Gewährleistung der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Kreisstraße während der voraussichtlich bis zum  6. Juli 2018 dauernden Arbeiten gesperrt werden.

Die ausgeschilderte Umleitung führt ab Giflitz über Mehlen, Lieschensruh und weiter nach Bergheim und umgekehrt. Rund 185.000 Euro investiert der Landkreis Waldeck-Frankenberg für diese Baumaßnahme in den Erhalt des Kreisstraßennetzes.Der Landkreis und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen. (hessen-mobil)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Seite 2 von 10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige