Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gestrüpp

WILLINGEN-USSELN. Durch schnelles Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Usseln und Willingen konnte am Sonntag ein Feuer direkt am Lohwald gelöscht werden - rund 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg wurden um 17.55 Uhr die Wehren alarmiert, weil trockenes Astwerk und Bäume direkt am Lohwald brannten. Einsatzleiter Jürgen Schalk ließ sofort aus den mitgeführten Tanklöschfahrzeugen einen Schnellangriff durchführen, um den angrentzenden Wald zu schützen. Die ebenfalls am Einsatzort eingetroffene Wehr aus Willingen sicherte durch Ablöschen ein etwa 30 Meter vom Brandherd entfernt stehendes Haus ab. 

Um die 160 Quadratmeter große Brandfläche in den Griff zu bekommen, wurde zusätzlich zu den mitgeführten Tankfahrzeugen auch eine Löschwasserleitung vom Hydranten zur Einsatzstelle gelegt. Nach zwei Stunden konnte der Einsatzleiter "Feuer aus" melden. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.  (112-magazin)

-Anzeige-







Publiziert in Feuerwehr

HEMFURTH. Weil ein Bewohner im Garten Holz verbrannt hat, haben Nachbarn die Feuerwehr alarmiert. Sie vermuteten einen Brand in dem Wohngebiet nahe der Sperrmauer.

"Brennendes Gestrüpp" meldete am Samstagnachmittag die Leitstelle für die örtliche Feuerwehr. Stattdessen entdeckten die Kameraden um kurz vor 17 Uhr ein unangemeldetes Feuer in der Hemfurther Hammerbergstraße. Das berichten sie auf ihrer Internetseite. Ein Löscheinsatz war demnach unnötig; stattdessen wiesen die Brandschützer den Hausbewohner auf die Gefahren einer solchen Aktion hin und rückten nach rund einer halben Stunde wieder ab. Niemand verletzte sich.


Link:
Feuerwehr Hemfurth 

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige