Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gastwirtschaft

Mittwoch, 30 Juni 2021 08:36

Bier, Weinbrand und Whiskey gestohlen

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in eine Gastwirtschaft in der Brunnenstraße in Bad Wildungen ein. Sie flüchteten mit alkoholischen Getränken.

Durch gewaltsames Öffnen eines Fensters gelangten die Täter in das Gebäude der Gastwirtschaft. Dort begaben sie sich in einen Lagerraum, aus dem sie mehrere Kisten Bier, mehrere Flaschen Weinbrand und Whiskey sowie andere alkoholhaltige Getränke im Gesamtwert von etwa 200 Euro entwendeten. Sie hinterließen einen Sachschaden, den die Polizei auf 500 Euro schätzt.

Derzeit gehen die Ermittler der Polizei Bad Wildungen davon aus, dass es einen Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch in eine Eisdiele in der Brunnenstraße gibt (siehe Meldung vom 29. Juni)

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise, insbesondere auch zu Fahrzeugen die zum Abtransport der Beute genutzt worden sein könnten, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen. Die Rufnummer lautet 05621/70900. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Am frühen Sonntagmorgen scheiterte ein Einbruchsversuch von zwei Tätern in eine Korbacher Gastwirtschaft. Eine Bewohnerin des Wohn- und Geschäftshauses in der Lengefelder Straße hörte gegen 6 Uhr Geräusche. Sie wurde wach und schaute aus einem Fenster. Dort konnte sie zwei Männer sehen, die offensichtlich versuchten in die im Erdgeschoss befindliche Gastwirtschaft einzubrechen.

Nachdem die Zeugin die Unbekannten ansprach, ergriffen diese sofort die Flucht in Richtung Stechbahn. Die von ihr alarmierten Polizisten stellten anschließend fest, dass die unbekannten Täter versucht hatten, ein Fenster zum Gastraum aufzuhebeln. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Einbrechern brachte keinen Erfolg. Der aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass es beim Einbruchsversuch blieb.

Sie konnte folgende Personenbeschreibungen abgeben. Beide Täter etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und haben eine normale Statur. Beide trugen schwarze Kleidung und sprachen eine osteuropäische Sprache. Einer trug eine Basecap, der andere hatte sehr kurze Haare. 

Die Kriminalpolizei Korbach ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zu den beschriebenen Tätern geben kann oder am Sonntagmorgen verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Lengefelder Straße und der Stechbahn gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 11 September 2019 18:01

Hatzfeld: Einbruch in Gastwirtschaft

HATZFELD. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brach ein unbekannter Täter in eine Gastwirtschaft in Hatzfeld ein.

Der Täter begab sich auf das Grundstück in der Berleburger Straße. Dort nutzte er eine Leiter, um an ein höher gelegenes Fenster zu gelangen. Nachdem er das Fenster aufgehebelt hatte, konnte er ins Gebäude einsteigen. Aus dem Gastraum entwendete er Bargeld. Der Täter flüchtete unerkannt durch ein von innen geöffnetes Fenster. Sowohl das Diebesgut auch der Sachschaden betragen jeweils mehrere hundert Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)


Publiziert in Polizei

WILLINGEN. In der Nacht zu Mittwoch brachen unbekannte Täter in die Gaststätte "Zum Schiff" ein -  etwa 5000 Euro Sachschaden richteten die Ganoven an und mindestens 2000 Euro Bargeld wurde gestohlen.

Nach ersten Erkenntnissen begaben sich die Täter an den Eingangsbereich der Gastwirtschaft Am Iberg in Willingen. Dort versuchten sie zunächst erfolglos eine Tür aufzuhebeln. Hier richteten die Täter bereits einen Schaden von 1000 Euro an. An einer weiteren Tür gelang es ihnen anschließend einen Schließriegel aufzubrechen und in die Gasträume einzudringen. Dort brachen sie zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld sowie Automatenteile. Der Schäden an den Automaten bezifferte der Besitzer gegenüber 112-magazin.de auf 4000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Auch in diesem Fall bittet die Kriminalpolizei Korbach um Mithilfe. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05631/971-0  entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Montag, 20 Februar 2017 10:21

Einbruch in Gaststätte: Viel Geld geklaut

NEUKIRCHEN. Unbekannte Täter brachen in eine Gastwirtschaft ein und klauten zwei Taschen mit mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

In der Hofstraße hebelten die Diebe Donnerstagnachmittag in der Zeit von etwa 14 Uhr bis 16.30 Uhr die Außentür der dortigen Gaststätte gewaltsam auf. Sie gelangten durch die Küche in den Gastraum. Dort durchsuchten sie den gesamten Thekenbereich und waren laut Polizei nur auf Bargeld aus. Die Täter wurden auch fündig und stahlen Bargeld im hohen dreistelligen Bereich.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Frankenberg, Telefon 06451/7203-0.

Anzeige:



{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Freitag, 07 November 2014 14:53

Gastwirtschaft erneut das Ziel von Einbrechern

MANDERN. Eine Gastwirtschaft im Rückeweg in Mandern ist innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal das Ziel von Einbrechern geworden. Wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Freitag mitteilte, sind unbekannte Diebe in der Nacht zu Donnerstag erneut in das Gasthaus eingebrochen. Den ersten Einbruch hatte es im August gegeben, wie die Polizei mitteilte, auf die gleiche Art und Weise.

Nach Angaben der Beamten hebelten die Einbrecher auf der Gebäuderückseite ein Fenster auf, stiegen in das Haus ein und drangen bis zur Hintertür der Gastwirtschaft vor. Nachdem sie auch diese Tür aufgehebelt hatten, brachen sie von ihrem weiteren Vorhaben aber ab und flüchteten ohne Beute.

Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher vermutlich gestört wurden. Die Beamten in Bad Wildungen suchen Zeugen, die sich unter der Nummer 05621/70900 telefonisch melden können.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BRINGHAUSEN. Einen Einbrecher hat der Platzwart eines Campingplatzes am Edersee in der Nacht zu Mittwoch überrascht. Der Täter flüchtete unerkannt.

Der unbekannte Einbrecher versuchte nach Angaben von Polizeisprecher Volker König, in eine leerstehende Gastwirtschaft am Campingplatz "Wieseloh" in Bringhausen einzubrechen. Er schlug den Glaseinsatz der Eingangstür ein. Dies hörte der Platzwart, der mit seinem Hund um 0.15 Uhr auf einem Rundgang war. Er eilte in Richtung Tatort.

Dies bemerkte der Dieb wohl und flüchtete in Richtung Uferstraße, ohne zuvor in dem Gebäude gewesen zu sein. Der Täter ist 1,75 Meter groß und trug eine helle Hose und ein Kapuzenshirt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Samstag, 22 März 2014 07:17

Einbruch in Gastwirtschaft: Täter ohne Beute

SCHMITTLOTHEIM. Ohne Beute blieb nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Einbrecher, der in eine Gastwirtschaft am Ortsrand von Schmittlotheim eingebrochen ist.

Der bislang Unbekannte brach am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.10 Uhr in eine Gastwirtschaft in der Straße Im Elsebach ein. Der Dieb hebelte ein Toilettenfenster auf und drang in die Gaststätte ein. Offenbar fand er nichts Lohendes, denn er verschwand ohne Beute.

Die Inhaberin hörte um 2.10 Uhr eine Person die Treppe hinunterlaufen und vermutet, dass es sich dabei um den Täter handelte. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erhofft sich die Polizeistation in Frankenberg, die unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu erreichen ist.

Publiziert in Polizei
Freitag, 05 Juli 2013 18:46

Kneipen-Einbrecher leert Sparfächer

VOLKMARSEN. Sparfächer hat ein bislang Einbrecher in einer Volkmarser Kneipe geleert. Der Unbekannte ließ am frühen Freitagmorgen auch eine Trinkgeldkasse und mehrere Rollen Wechselgeld mitgehen.

Möglicherweise hatte der Gastwirt den Einbrecher gesehen, als er am frühen Freitagmorgen um 4 Uhr aus dem Fenster seiner Wohnung zu seiner Gastwirtschaft in der Wächterstraße schaute: Vor dem Lokal bemerkte er nämlich einen jungen Mann, den er aus dem Fenster heraus ansprach. Daraufhin verschwand der junge Mann, ohne ein Wort zu sagen.

Gut vier Stunden später entdeckte der Gastwirt, dass in seine Gastwirtschaft eingebrochen worden war. Der Täter hatte ein Fenster geöffnet und war in das Lokal eingestiegen. Er entwendete das Geld aus den Sparfächern, eine Trinkgeldkasse und mehrere Rollen Wechselgeld, insgesamt mehrere hundert Euro.

Der Dieb ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Haare. Der Mann trug eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt mit einem weißen waagerechten Schriftzug auf dem Rücken. Dieser junge Mann war auch kurze Zeit vorher auf dem Marktplatz gesehen worde. Von dort ging er Richtung Arolser Straße, also in Richtung Tatort.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den Unbekannten ebenfalls gesehen haben und weitere Angaben zu ihm machen können. Zu erreichen ist die zuständige Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KLEINERN/FRANKENAU. Unbekannte sind in zwei Gaststätten in Edertal-Kleinern und Frankenau eingebrochen. In einem Fall blieb die Beute komplett, im anderen Fall teilweise liegen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht, muss die Polizei laut Bericht von Mittwoch noch klären. Die Taten waren in der Nacht zu Dienstag gegen 4 Uhr verübt worden. Beide Tatorte liegen nur etwa 13 Kilometer voneinander entfernt.

In Kleinern hebelten die Einbrecher ein Fenster eines Lokals in der Wesetalstraße auf und machten sich dann gezielt an zwei Spielautomaten zu schaffen. Dabei wurden sie von dem Gaststättenbesitzer gestört. Als dieser im Hausflur Licht einschaltete, flüchteten die Diebe unerkannt und ließen die noch gefüllten Geldschächte zurück. Zuständig für die Ermittlungen ist die Polizeistation in Bad Wildungen, die unter der Telefonnummer 05621/70900 zu erreichen ist.

In Frankenau brachen möglicherweise dieselben Täter in eine Gaststätte in der Rieschstraße. Die Unbekannten hatten zunächst vergeblich versucht, die Eingangstür aufzuhebeln, und waren daraufhin durch ein Fenster eingestiegen. Sie hebelten dort die Sparfachkästchen auf. Vermutlich wurden die Diebe auch hier gestört, denn einige gefüllte Fächer blieben zurück. Die Höhe des Schadens steht bislang noch nicht fest. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. In diesem Fall ermittelt die Polizeistation in Frankenberg, Telefon 06451/7203-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige