Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: GTI

Sonntag, 15 März 2020 09:16

Mann aus Diemelstadt gibt Führerschein ab

DIEMELSTADT/BAD AROLSEN. Risikobereitschaft hat am Samstagabend ein 50-jähriger Mann aus Rhoden gezeigt, als er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke auf der Bundesstraße 252 unterwegs war.

Zunächst befuhr der 50-Jährige mit seinem dunklen GTI die B 252 von Rhoden kommend in Richtung Bad Arolsen. Zwischen der Abfahrt Rießen und Gashol, etwa in Höhe der ehemaligen Parkplätze, kam der Fahrer gegen 19.10 Uhr nach links von der eigenen Spur ab, er kreuzte die Gegenfahrbahn, knickte mit seinem VW einen Leitpfosten um und durchfuhr einen Flutgraben. Aus eigener Kraft konnte der Fahrer seinen GTI wieder auf die Straße steuern, er setzte seinen Weg fort und landete aufgrund völliger Fahruntüchtigkeit an der Abfahrt Hagenstraße (B 450) erneut im linksseitigen Flutgraben - auch hier erwischte er einen Leitpfosten, den er allerdings 100 Meter im Unterboden transportierte, bevor sich der Pfosten löste und auf der Fahrbahn zum Liegen kam. 

Eine aufmerksame Zeugin hatte die Crash-Fahrt beobachtet und über ihr Handy die Polizei in Bad Arolsen informiert. Mit Blaulicht und Martinshorn nahmen die Beamten die Verfolgung in Richtung Twistetal auf und informierten die Kollegen der Polizeistation Korbach. Diese mussten aber nicht mehr eingreifen, weil die Streifenwagenbesatzung aus Bad Arolsen den Fahrer in der Ortsdurchfahrt Twiste stellen konnte. 

Auf einen Alkoholvortest verzichteten die Beamten, sie nahmen dem Fahrer den Führerschein ab und ließen eine Blutentnahme durchführen. Seinen beschädigten GTI musste der Fahrer an Ort und Stelle stehen lassen.  (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KORBACH. Zu einem Alleinunfall in Korbach kam es in den Abendstunden des 2. Januar - ein Golf GTI wurde dabei zerstört und musste abgeschleppt werden.

Nach Angaben der Polizei war der 23-jährige Korbacher am Donnerstag um 20.10 Uhr, mit seinem weißen Volkswagen auf dem Südring in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der junge Mann mit seinem GTI nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum.

Dabei wurde der 23-Jährige leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Sein Beifahrer (18) blieb unverletzt. Auf 10.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden. Um die Unfallstelle abzusichern, wurde von der Firma Heidel ein zweites Fahrzeug angefordert und der GTI abgeschelppt.  (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

FROHNHAUSEN/BATTENBERG. Vermutlich war Alkohol ursächlich für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagmorgen kurz vor 1 Uhr auf der Landesstraße 3090 bei Frohnhausen ereignet hat.

Wie die Polizei auf Nachfrage von 112-magazin mitteilte, war die 37-jährige Fahrerin eines neuwertigen GTI aus Richtung Frohnhausen in Fahrtrichtung B 253 unterwegs und hielt am Straßenrand an, um ihre Tochter aussteigen zu lassen. Unvermittelt gab die Frau aus Lahntal, nunmehr allein im Auto sitzend, Vollgas und raste einen 20 Meter tiefen Böschungshang hinab, rammte dabei mehrere Bäume und blieb mit ihrem VW auf der Seite zwischen den Stämmen liegen.

Glück im Unglück hatte die Lahntalerin auch deshalb, weil ein  Lkw-Fahrer das Schauspiel beobachten konnte. Sofort wurde der Notruf zur Rettungsleitstelle Waldeck-Frankenberg abgesetzt und die Feuerwehren Battenberg und Frohnhausen alarmiert. Ebenfalls angefordert wurde ein Notarzt, eine Polizeistreife und eine RTW-Besatzung. Unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Michael Wenzel wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und eine Leiter in Stellung gebracht, um den Hang besser hinabsteigen zu können. Die Fahrerin des Golf 7 GTI war ansprechbar, konnte sich bewegen und aus eigener Kraft ihren GTI verlassen, wurde anschließend vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und mit schweren Verletzungen in die Uni-Klinik Marburg gebracht.

Durch die Polizei wurde das Bergungsunternehmen Avas aus Frankenberg verständigt, um den völlig demolierten Wagen zu bergen. Mit der Seilwinde des Abschleppwagens und der Seilwinde des HLFs der Feuerwehr Battenberg, wurde der PKW, an dem Totalschaden (40.000 Euro) entstand, auf die Fahrbahn gezogen und abtransportiert werden. Gegen 3 Uhr konnten die rund 30 Einsatzkräfte wieder abrücken.

Bei der Frau aus Sterzhausen wurde eine Blutentnahme angeordnet, da sich der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt erhärtet hatte. (112-magazin)

Publiziert in Polizei
Dienstag, 10 Juli 2018 20:40

GTI vor Sportplatz zerkratzt

BOTTENDORF. Ein 21-Jähriger aus Frankenberg parkte seinen schwarzen VW Golf GTI am Samstagabend um 21.15 Uhr auf einem Schotterparkplatz vor dem Sportplatz.

Am Sonntagmorgen stellte er um 11 Uhr fest, dass unbekannte Randalierer in der Zwischenzeit sein Fahrzeug an allen Fahrzeugseiten zerkratzt hatten. Zudem befanden sich Schuhspuren auf dem Fahrzeugdach, der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige