Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Freudenberg

FREUDENBERG. Eine 18-jährige Fahranfängerin kollidierte am Freitagmorgen in Freudenberg auf der Heisberger Straße frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Die Fahranfängerin geriet am Freitag, den 18. Januar aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem aus Oberfischbach entgegenkommenden Ford Focus. Bei dem Unfallgeschehen wurden insgesamt vier Fahrzeuginsassen leicht verletzt und mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Zudem entstand ein geschätzter Sachschaden von 35.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

FREUDENBERG. Am Donnerstagnachmittag kam es in Freudenberg zu einem Unfall mit vier Verletzten und erheblichem Sachschaden.

Ein 30-jähriger VW Up! Fahrer beabsichtigte am Donnerstagnachmittag in Freudenberg von der Asdorfer Straße auf die Konrad-Adenauer Straße abzubiegen. Bei dem Abbiegevorgang übersah er einen entgegenkommenden Opel Astra und kollidierte mit diesem. Dabei wurden der VW -Fahrer und die 41-jährige Astra-Fahrerin sowie deren zwei mitfahrende Kinder leicht verletzt.

Zudem entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 12 April 2018 13:12

Unfallflucht, erheblicher Sachschaden

FREUDENBERG. Am Freitag, den 6. April, gegen 21 Uhr, wurde in der Krottorfer Straße in Freudenberg ein dort geparktes Fahrzeug beschädigt.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten VW Caddy, welcher von einem noch unbekannten Fahrzeug erheblich beschädigt wurde. Bei dem dann unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen blauen Pkw - ggf. einen Renault Clio o.ä. - handeln, der nun im Bereich seiner rechten Fahrzeugseite deutlich beschädigt sein muss.

Dieses Fahrzeug soll später noch einmal im Bereich der Krottorfer Straße gesehen worden sein, als es dort bei einem der Häuser in Blickrichtung der Innenstadt stand. Das Kreuztaler Verkehrskommissariat bittet mögliche Zeugen um weitere sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02732/9090. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

FREUDENBERG. Ein 81-jähriger Autofahrer trat am Dienstagmittag in Freudenberg bei einem beabsichtigen Bremsvorgang aus Versehen neben das Bremspedal.

Der Senior versuchte, zu bremsen, erwischte das Bremspedal seines Fahrzeugs jedoch nicht und fuhr so ungebremst in den Einmündungsbereich der Friedenshortstraße und der Straße zum Friedhof ein. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw, dessen Fahrerin dabei leicht verletzt wurde.

Außerdem entstand bei dem Unfall ein beachtlicher Gesamtschaden von rund 14.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Mittwoch, 27 März 2013 22:06

49-Jähriger sticht mit Taschenmesser zu

FREUDENBERG. Nach einem verbalen Streit unter zwei 36- und 49-Jährigen hat einer der beiden Männer ein Messer gezogen und den anderen Mann damit am Arm verletzt.

Wie die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwoch mitteilte, war es am Dienstagnachmittag in Freudenberg in der Schulstraße zu einem Streit zwischen einem 49-jährigen Mann und seinem 36-jährigen Kontrahenten gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der 49-Jährige ein Taschenmesser und fügte dem 36-Jährigen damit zwei Stichwunden am Arm zu. Das so verletzte Opfer musste vor Ort ärztlich versorgt werden.

Der 49-Jährige, der zum Tatzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Angaben über die Hintergründe der Streitigkeiten machte die Polizei nicht.

Publiziert in SI Polizei
Sonntag, 03 März 2013 21:49

Alkoholunfall mit 34.000 Euro Schaden

ALCHEN. Beim Zusammenstoß zweier Autos ist am Samstag im Freudenberger Ortsteil Alchen ein Mann leicht verletzt worden und ein Schaden von 34.000 Euro entstanden. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

Ein 19-jähriger Autofahrer befuhr laut Polizei am Samstag gegen 18 Uhr im Freudenberger Ortsteil Alchen die Seelbacher Straße in Fahrtrichtung Seelbach. Genau in dem Moment, als er ein anderes Auto überholen wollte, beabsichtigte ein 34-Jähriger, mit seinem Wagen von einem Grundstück nach rechts in Fahrtrichtung Alchen in die Seelbacher Straße einzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der 19-Jährige leicht verletzt wurde.

Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 34.000 Euro. Da sich im Rahmen der Unfallaufnahme Hinweise auf Alkoholkonsum des 34-jährigen Unfallverursachers ergaben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei
Freitag, 28 Dezember 2012 23:07

31-Jährige baut betrunken Unfall und flüchtet

FREUDENBERG. Gegen eine 31-jährige Frau aus Freudenberg wird nach einer Alkoholfahrt mit Folgen nun ein Strafverfahren eingeleitet. Die 31-Jährige war, offensichtlich stark alkoholisiert, am Donnerstagabend mit dem Auto ihres Freundes in Freudenberg unterwegs. Auf Höhe des Einkaufszentrums kam sie mit dem Auto von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und rammte einen Betonpfeiler eines Gebäudes.

Davon völlig unbeeindruckt, setzte die Frau ihre Fahrt in Richtung Ortsmitte fort. Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei konnte aufgrund guter Zeugenhinweise die Anschrift der Freudenbergerin ermitteln. Die 31-Jährige wurde in ihrer Wohnung in betrunkenem Zustand angetroffen und zur Blutentnahme zur Polizeiwache Siegen gebracht, wobei sie sich im Streifenwagen zur Wehr setzte. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei am Freitag nicht.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 18 Dezember 2012 12:46

Kapuzenpullover überführen Tankstellenräuber

FREUDENBERG. Die auffälligen Kapuzenpullover führten die Polizei zu einem Tankstellenräuber nach Freudenberg. Der 18-jährigr hatte letzes Jahr im Oktober und im Dezember zwei Mal die freie Tankstelle in Freudenberg-Büschergrund überfallen.

Jedes Mal bedrohte er die angestellten dabei mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Bei beiden Überfällen waren der Polizei die Kapuzenpullover des jungen Mannes aufgefallen. Trotz intensiver Ermittlungen der Kriminalpolizei und mehrer Zeugenvernehmungen gab es aber zunächst keine konkreten Hinweise auf den Freudenberger.

Im Spätsommer dieses Jahres kam die Polizei allerdings dann erstmals auf die Spur des jungen Mannes. Allerdings konnte dem jungen Mann immer noch keiner der Überfälle nachgewiesen werden. Als es allerdings im November diesen Jahres zu einem Einbruch in eine Pizzeria in Siegen kam und die Spuren erneut nach Freudenberg führten, konnte die Polizei die Wohnung des jungen Mannes durchsuchen.

Zu dumm für den Täter: er hatte die beiden Kapuzenpullis, die er bei den Überfällen auf die Tankstelle trug, nicht weggeworfen. Sofort fielen die Pullover auf und wurden auch auf den Videoaufnahmen der Überwachungskameras erkannt. Als die Beweise für den 18-jährigen erdrückend wurden, gestand er schließlich die beiden Tankstellenüberfälle und den Einbruch in die Pizzeria. 

Publiziert in SI Polizei
Samstag, 17 November 2012 07:25

Gefährliche Schieflage: Polizei stoppt Lkw

FREUDENBERG. Gefährliche Schieflage: Einen niederländischen Lkw mit unzureichender Ladungssicherung hat die Polizei aus dem Verkehr gezogen. Die Ladung drohte auf die Fahrbahn zu fallen.

Der 43-jährige Lkw-Fahrer aus den Niederlanden war am Donnerstag mit seinem Sattelzug auf der Asdorfer Straße in Freudenberg unterwegs, als die Polizei auf das Fahrzeug aufmerksam wurde. Auf der Ladefläche des Sattelzuges befanden sich 25 Tonnen Holz. Auf Grund mangelhafter Ladungssicherung war der obere Teil der Ladung bereits zur Seite hin verrutscht und drohte auf die Straße zu fallen. Der Sattelzug konnte gerade noch rechtzeitig von Beamten des Schwerpunktdienstes der Polizeiwache Siegen aus dem Verkehr gezogen werden.

Gegen den niederländischen Fahrzeugführer wurde eine Anzeige erstattet. Für die zu erwartende Strafe leistete er an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung. Ebenfalls wurde gegen den verantwortlichen Verlader der Holzladung eine Anzeige gefertigt. Die Weiterfahrt des Sattelzuges wurde untersagt.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 13 November 2012 10:23

Brand in der Wand: 30.000 Euro Schaden

NIEDERHEUSLINGEN. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Heuslingstraße ist am späten Sonntagabend ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Die Feuerwehr Freudenberg war mit zahlreichen Kräften vor Ort und löschte den Brand rasch. Durch das Feuer wurde das Haus zunächst unbewohnbar. Zwei Bewohner wurden deshalb anderweitig untergebracht.

Ein Bewohner des Obergeschosses hatte gegen 23.30 Uhr plötzlich Brandgeruch bemerkt und dann offene Flammen aus dem Boden am Kamin bemerkt. Da der Rauch immer stärker wurde, verließ der Mann vorsorglich seine Wohnung und alarmierte auch den unter ihm lebenden Hausbewohner. Beide verließen unverletzt das Haus und erkannten dann außerhalb des Hauses, dass Funken und Flammen aus dem Schornstein schlugen.

Zu diesem Zeitpunkt kam aber auch schon die Feuerwehr und hatte den Brand dann schnell unter Kontrolle. Die Feuerwehr öffnete während der Löscharbeiten die Wand hinter dem Kamin und erkannte dort einen massiven, tragenden Holzbalken, welcher in Brand geraten war.

Publiziert in SI Feuerwehr
Seite 1 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige