Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fremdfarbe

BAD WILDUNGEN/MANDERN. Gegen 2.30 Uhr, am Samstagmorgen, haben Beamte der Polizeistation Bad Wildungen ein abgestelltes Fahrzeug bei einer Scheune an der B 253 genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, dass der Opel im Frontbereich und am Unterboden erhebliche Beschädigungen aufwies. Eine zurückverfolgte Ölspur etwa 100 Meter von Mandern entfernt brachte auch den Grund des Totalschadens am Fahrzeug zutage. Der 45-jährige Fahrer war von Mandern in Richtung Wega unterwegs gewesen und hatte in der Ortsdurchfahrt von Mandern die Verkehrsinsel missachtet. Dabei wurde sein Fahrzeug erheblich beschädigt. Die Weiterfahrt endete aufgrund des beschädigten linken Reifens an einer Scheune, direkt an der Bundesstraße 253.  

Der Halter und Fahrer des Corsa konnte inzwischen festgestellt und befragt werden. Die Antwort nach der Herkunft der blauen Fremdfarbe am Corsa konnte der 45-jährige Bad Wildunger nicht geben. Daher bittet die Polizei in einem Presseaufruf um Beachtung: Wer besitzt ein blaues Fahrzeug, das vor dem 4. Juli 2020 im Raum Bad Wildungen oder im Edertal beschädigt wurde? Hinweise nimmt die Polizei Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.  (112-magazin.de)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Samstag, 08 Februar 2020 18:08

Plane aufgeschlitzt - Verursacher flüchtet

VOLKMARSEN. Nur eine Stunde hatte sich am 6. Februar der Fahrer eines in Volkmarsen geparkten Sattelzuges entfernt - bei seiner Rückkehr zum Lkw stellte der 32-jährige Fahrer eine Beschädigung an der Plane seines Aufliegers fest.

Laut Polizeiprotokoll wurde der Lkw am Donnerstag in der Straße "Am Stadtbruch" in Höhe der Firma Heidemann, um 19 Uhr ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen abgestellt. Der Fahrer aus Saalfeld (Thüringen) verließ gegen 19.15 Uhr sein Fahrzeug und kehrte um 20.15 Uhr zu seinem Truck zurück. Dabei bemerkte der Saalfelder, dass die Außenplane am Sattelauflieger starke Beschädigungen aufwies.

Die hinzugerufene Polizei konnte blaue Fremdfarbe an dem beschädigten Lkw feststellen und ist sich sicher, dass ein anderer Lkw beim Rangieren den Auflieger beschädigt hat. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter der Rufnummer  05691/97990. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Die Polizeibehörde Bad Arolsen sucht ein rotes Fahrzeug, das am Donnerstag auf dem Arobellaparkplatz einen Fiesta angefahren hat -  Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

Bereits am Donnerstag, den 21. Dezember parkte ein 20-jähriger Fahrzeugführer seinen schwarzen Ford Fiesta ordnungsgemäß in der ersten Reihe auf dem Parkplatz in der Schlesienstraße 23 und besuchte in dem Zeitraum zwischen 12 und 13 Uhr das Arobella-Freizeitbad. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte in diesem Zeitraum vermutlich beim Ein-  oder Ausparkvorgang, die hintere linke Heckschürze des geparkten Fahrzeugs.

Die Beschädigungen an dem Fietsa waren in einer Höhe von 42 bis 61 cm und teilweise mit roter Fremdfarbe versehen. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. (112-magazin)

Link: Besuchen Sie uns bei Facebook

Anzeige:


Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige