Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Frankenberger Straße

Mittwoch, 12 Februar 2020 13:58

Mit Peugeot überschlagen - Insassen unverletzt

BAD WILDUNGEN. Aus Richtung Rommels Kuppe kommend, befuhr am Dienstagabend eine 19-jährige Frau, begleitet von einer Beifahrerin, die Frankenberger Straße in Richtung Bad Wildungen.

Auf schneeglatter Fahrbahn geriet ihr Peugeot gegen 22.25 Uhr ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, legte einen Leitpfosten um, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Flutgraben liegen. Unverletzt konnten die beiden Frauen den Pkw verlassen und die Polizei informieren. 

Auf etwa 3000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.



Publiziert in Polizei
Dienstag, 04 Februar 2020 08:22

Blitzer in Korbach

KORBACH. Derzeit überwachen die Behörden die Geschwindigkeit in der Frankenberger Straße in Korbach. Das Blitzgerät steht direkt an der Esso-Tankstelle.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

BAD WILDUNGEN. Ein medizinischer Notfall führte gegen Mitternacht zu einem Alleinunfall auf der Frankenberger Straße - der Fahrer wurde nach der medizinischen Erstversorgung ins Stadtkrankenhaus Bad Wildungen gebracht.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Sonntagmorgen um 0.30 Uhr, als ein 55-jähriger Mann mit einem VW-Crafter von Bad Wildungen in Richtung Hundsdorf fuhr. In einer Rechtskurve kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab. Der in Recklinghausen (RE) zugelassene Kastenwagen blieb im Straßengraben stecken und kippte dann auf die Fahrerseite.

Verkehrsteilnehmer sicherten die Unfallstelle ab und forderten über den Notruf Polizei und Rettungskräfte an. Schnell stellte sich heraus, dass der Fahrer weder Alkohol noch Drogen konsumiert hatte, auch zu schnelles Fahren kann ausgeschlossen werden. Der Notarzt ließ den 55-Jährigen ins Krankenhaus einliefern. (112-magazin)

-Anzeige-





Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Audi S3 und einer Katze sucht die Polizei nach dem Tierhalter.

Am 8. November befuhr gegen 19.30 Uhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Audi S3 die Frankenberger Straße, als in Höhe der Georg-Friedrich-Quelle eine Katze die Fahrbahn überquerte und vom Fahrzeug erfasst wurde. Das Tier war sofort tot, der Sachschaden an dem Audi wird auf 1000 Euro geschätzt.

Der Besitzer der Katze kann sich unter der Telefonnummer 05621/70900 über den Status des Tieres erkundigen. Die Polizei beschreibt das Tier wie folgt: Dunkles Fell, weiße Pfoten.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KORBACH. Nur durch eine Vollbremsung konnte eine Korbacherin eine Kollision zwischen ihrem Pkw und einem gelb lackierten Audi verhindern - jetzt sucht die Polizei nach dem Gefährder.

Der Vorfall hatte sich bereits am Samstag, den 21. September gegen 15.45 Uhr ereignet. Nach Polizeiangaben befuhr eine 55-jährige Frau die Frankenberger Landstraße aus Richtung B 252 kommend in Fahrtrichtung Korbach. Kurz vor dem dortigen Hundeplatz kamen ihr in Sichtweite drei Pkws entgegen, als ein auffällig gelber Audi diese drei Fahrzeuge überholte. Nur durch eine Vollbremsung bis zum Stillstand konnte die 55-jährige einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Ohne sich um die geschockte Frau zu kümmern, setzte der Fahrer seinen Weg in Richtung Umgehungsstraße (B 252) fort.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Fahrzeug bzw. zum Fahrzeugführer machen können. Bekannt ist hier, dass es sich um ein Korbacher Kennzeichen mit dem sich anschließenden Buchstaben RS oder ähnlich handelt. Hinweise bitte an die Polizei Korbach unter der Rufnummer 05631/9710.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FRANKENAU. Auf 1500 Euro summiert sich der Sachschaden an einem Garagentor und einer Steintreppe nach einem Unfall mit einem Ackerschlepper in Frankenau am Sonntagmorgen. Der Schlepper hat einen Schaden von 3000 Euro davongetragen.

Laut Polizeiprotokoll ereignete sich der Unfall um 6.15 Uhr in der Frankenberger Straße als der 21-jährige Fahrer mit einem John Deere von Allendorf/Hardtberg in Richtung Frebershausen unterwegs war. Der junge Mann kam infolge von Alkoholgenuss nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit dem rechten Vorderrad des Schleppers gegen eine Steintreppe. Anschließend landete der Schlepper im Garagentor eines Nachbarhauses.

Die herbeigerufene Polizeistreife aus Frankenberg nahm den Unfall auf und führte einen Alkohol-Schnelltest bei dem 21-Jährigen durch. Dieser fiel eindeutig zu hoch aus, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus Frankenberg angeordnet und durchgeführt wurde.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Frankenauer entlassen. (112-magazin) 

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

FRANKENBERG-RÖDDENAU. Um einige Meter versetzt wurde am Donnerstagabend ein Verteilerkasten in der Frankenberger Straße in Röddenau.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 35-jähriger Mann um 23.10 Uhr mit seinem Renault die Frankenberger Straße in Richtung Battenberger Straße. In Höhe der Hausnummer 14 kam der Laguna ins Schleudern und prallte gegen einen Verteilerkasten. Der 35-Jährige handelte richtig und informierte umgehend die Polizei in Frankenberg über den angerichteten Schaden. Diese nahm den Unfall auf und setzte die Telekom über das Malheur in Kenntnis.

Monteure sicherten die Leitungen, sodass es zu keinen Verbindungsproblemen im Festnetz kam. Nach Angaben der Polizei muss der ortsansässige Fahrer 3000 Euro für die Reparaturarbeiten am Verteilerkasten berappen - der Schaden am Renault wird etwa 1000 Euro kosten.

Verletzt wurde der Fahrer nicht. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel. (112-magazin) 

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Freitag, 05 Oktober 2018 16:38

Ein Unfall - zwei Versionen, Polizei sucht Zeugen

BAD WILDUNGEN-REINHARDSHAUSEN. Mit seinem weißen Wohnmobil befuhr am heutigen Freitag gegen 10.10 Uhr, ein 76 Jahre alter Mann die Quellenstraße (K40) in Richtung B 253, dicht gefolgt von einem 34-jährigen Benzfahrer. Im Kreuzungsbereich zur Frankenberger Straße kam es dann zum Zusammenstoß. Soweit stimmen die Aussagen der beiden Unfallgegner überein.

Zwei unterschiedliche Angaben

Während der 76-Jährige bei der hinzugerufenen Polizeistreife angab sein Fahrzeug auf der K 40 lediglich zum Stehen gebracht zu haben, wobei der Benz von hinten auf sein Wohnmobil aufgefahren sei, behauptet der nachfolgende Fahrer des schwarzen Mercedes, dass das Wohnmobil zu weit an der Einfahrt zur Frankenberger Straße vorbeigefahren war. Nach dem Halten sei der 76-Jährige mit seinem Wohnmobil rückwärts gefahren, um dann in die Frankenberger Straße abzubiegen. Das Wohnmobil habe seinen Mercedes dabei im Frontbereich demoliert.

Polizei sucht Zeugen

Welche Version nun stimmt, versuchen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen herauszufinden. Unter der Telefonnummer 05621/70900 nehmen die Ordnungshüter Zeugenaussagen entgegen. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Kreisstraße 40 am 5. Oktober 2018

Anzeige:






Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Die Nummer mit dem Stahlschrank war wohl eine Nummer zu groß: In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Badestadt in der Frankenberger Straße in das Gebäude der Diakonie eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten ein Seitenfenster auf und stiegen in das Objekt ein. Im Gebäude versuchten die Ganoven anschließend einen Stahlschrank aufzuhebeln. Als ihnen das nicht gelang, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der angerichtete Sachschaden beträgt 2500 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

FRANKENBERG-RÖDDENAU. Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 20-Jähriger aus Frankenberg mit seinem 1er BMW gegen eine Hauswand in Röddenau gefahren - während an dem BMW Totalschaden entstand, muss die Hauswand für 5000 Euro saniert werden.

Gegen 1.05 Uhr am Donnerstagmorgen schreckten die Bewohner in der Frankenberger Straße auf, als ein lauter Knall die Stille zerriss. Besorgte Mitbürger riefen daraufhin die Polizei an und schilderten einen Unfall, der sich in Höhe Ortsweg ereignet hatte.

Nach Auskunft der Ordnungshüter war der 20-Jährige aus Richtung Frankenberg kommend mit seinem Pkw auf der Frankenberger Straße unterwegs gewesen, als er nach links von der Fahrbahn abkam und von einer Hauswand gestoppt wurde. Alkohol war nicht im Spiel, wie die Polizei mitteilte. Völlig beschädigt musste der BMW abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe an dem 1er bezifferte die Polizei auf etwa 10.000 Euro. 

Glücklicherweise wurde der junge Mann bei dem Crash nicht verletzt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Frankenberger Straße

Anzeige.


Publiziert in Polizei
Seite 1 von 6

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige