Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Fallrohr

BAD WILDUNGEN. Erneut muss die Polizei einer Verkehrsunfallflucht in Bad Wildungen nachgehen - gesucht wird ein weißer Transporter der Marke Volkswagen.

Dem Fahrzeugführer wird vorgeworfen, am 11. Dezember 2021, um 22.48 Uhr, auf dem Gelände der Classic-Tankstelle in der Giflitzer Straße, in Höhe der Hausnummer 12 rückwärts gegen ein Fallrohr der dortigen Waschanlage gefahren zu sein. Dabei entstand ein Sachschaden an dem Fallrohr von mindestens 1000 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der bislang unbekannte Fahrer seine Fahrt im T4 ohne die nötige Mitteilungspflicht fort.

Der männliche Fahrer wird wie folgt beschrieben: kurze, dunkle Haare, der Mann trug eine gelbe Steppjacke. Mit im Fahrzeug saßen zwei weitere männliche Personen. Zum Fahrzeug liegen bereits detaillierte Informationen vor. So soll der weiße T4 zwei Solarpaneele auf dem Dach befestigt haben. Das Fluchtfahrzeug hat eine Dachluke und schwarze Außenspiegel. Die hinteren Scheiben und die Heckscheibe sind in Weiß gehalten. Das Kennzeichen fängt mit der Städtekennung KS für Kassel an. In Schwarz sind die Stoßstangen lackiert.

Folgende Beschädigungen weist der Transporter auf: rechte Seite der Heckklappe, typische halbrunde, senkrechte Eindellung; vermutlich auch Beschädigungen der rechten, hinteren Beleuchtungseinheit.

Hinweise zum Tathergang, zum Tatfahrzeug oder zum Fahrzeugführer, nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigten Unbekannte ein Gartenhaus des Bogensportclubs im Korbacher Ortsteil Lelbach.

Gewaltsam drangen die Täter in das Gartenhaus im Richtsweg in Lelbach ein. Dort verwüsteten sie den Innenraum und beschädigten im Außenbereich eine Dachrinne sowie das Fallrohr. Außerdem verschütteten sie Benzin im Außenbereich. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

MARBURG. Mit gleich mehreren Anzeigen endete der Jahreswechsel für einen alkoholisierten 16-jährigen. Der Jugendliche war in der Schulstraße an dem Regenfallrohr eines Hauses etwa vier Meter hinauf und wieder hinuntergeklettert. Bei der nächtlichen Klettertour blieb er zwar unverletzt, an dem Fallrohr und am Putz des Hauses entstand allerdings ein leichter Schaden.

Der Sicherheitsdienst eines nahen Gastronomiebetriebs informierte die Polizei. Gegenüber den Beamten reagierte der Marburger zunehmend aggressiver. Das Ganze mündete nach diversen Beleidigungen und dem Versuch zu flüchten schließlich in einer vorübergehende Festnahme.

Das neue Jahr beginnt für den Teenager mit Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand.

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige