Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Esso Tankstelle

BATTENBERG. Hinweise zu einem Verkehrsunfall in Battenberg nimmt die Polizeistation Frankenberg entgegen. Der Fall ist in Bearbeitung, wichtige Fragen könnte der Fahrer eines nicht zugelassenen Pkws beantworten - der ist allerdings auf der Flucht.

Nach ersten Informationen an der Unfallstelle hatte die Fahrerin eines Ford Fiesta ihren Pkw am Mittwoch in Battenberg in der Battenfelder Straße an der Esso-Tankstelle geparkt. Gegen 20.45 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. Im Bereich der Tankstelle war der Fahrer eines VW-Polos ins Schleudern gekommen, als er mit nicht angepasster Geschwindigkeit von Battenberg in Richtung Battenfeld unterwegs war. Mit an Bord des nicht zugelassenen Polos waren zwei weitere männliche Insassen. Der Polo kam von der Fahrbahn ab, plättete ein Hinweisschild und war rückwärts in den geparkten Fiesta gekracht.

Zeugen hatten beobachtet, dass die drei Männer nach dem Unfall die Kennzeichen vom Polo abmontiert und sich fußläufig vom Unfallort entfernt hatten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte einer der Mitfahrer festgenommen und befragt werden. Außerdem wurden die zuvor abmontierten Kennzeichen gefunden, die jedoch nicht zum Fahrzeug passten. Die Nummernschilder mit FKB-Kennung konnten einem Fahrzeug zugeordnet werden, das bereits im Juli 2017 abgemeldet worden war.

Über die Fahrgestellnummer ermittelten die Ordnungshüter zudem den letzten Halter des Fahrzeugs und mussten feststellen, dass der Polo nicht zugelassen ist. Für die Geschädigte bleibt nun die Frage der Schadensregulierung unbeantwortet im Raum stehen. Nach einer Begutachtung könnte der Fiesta einen Totalschaden davongetragen haben.

Hinweise zum Fahrer nimmt die Polizeibehörde in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. Auch dem geflüchteten Fahrer wird geraten sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen, um Weiterungen zu vermeiden. (112-magazin.de)

Publiziert in Polizei
Dienstag, 04 Februar 2020 08:22

Blitzer in Korbach

KORBACH. Derzeit überwachen die Behörden die Geschwindigkeit in der Frankenberger Straße in Korbach. Das Blitzgerät steht direkt an der Esso-Tankstelle.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

An der Messstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

-Anzeige-


Publiziert in Blitzer

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige