Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Erpeweg

Mittwoch, 09 September 2020 15:19

Kind angefahren - vorbildlich verhalten

VOLKMARSEN. Bei Dunkelheit hat am Dienstagabend ein Mann aus Volkmarsen mit seinem Pkw einen 12-jährigen Jungen angefahren - er stoppte sein Fahrzeug, leistet Erste Hilfe und informierte die Leitstelle Waldeck-Frankenberg. 

Laut Polizeiprotokoll ereignete sich der Unfall gegen 20.45 Uhr im Steinweg. Der 40-Jährige befuhr er mit seinem grauen Polo den Steinweg, um in den Erpeweg einzubiegen. Im Einmündungsbereich übersah er den 12-Jährigen, der auf Inlinern unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Kind leicht verletzt wurde. 

Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Verletzen, an dem Polo entstand leichter Sachschaden. (112-magazin.de)  

Link: Unfallstandort am 8. September 2020  in Volkmarsen 

-Anzeige-

Publiziert in Retter
Freitag, 08 März 2019 08:38

Blitzer in Volkmarsen

VOLKMARSEN. Derzeit wird in Volkmarsen, im Erpeweg, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer

VOLKMARSEN. Derzeit wird in Volkmarsen, im Erpeweg, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde .

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 22 Februar 2018 09:37

Blitzer in Volkmarsen - 30er Zone

VOLKMARSEN.  Derzeit überwachen die Behörden die Geschwindigkeit in Volkmarsen im Erpeweg in einer 30er Zone. Das Radargerät misst dort in beide Richtungen. Das Team von 112-magazin.de appelliert an die Verkehrsteilnehmer, stets die Tempolimits einzuhalten und damit einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

Wer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts um bis zu 20 km/h übertritt, muss ein Bußgeld von bis zu 35 Euro zahlen. Bis zu drei Punkte in Flensburg sowie zwischen 80 und 100 Euro Bußgeld werden bei Überschreitungen von 21 bis 30 km/h fällig. Ab 31 km/h Geschwindigkeits-Überschreitung drohen drei bis vier Punkte in Flensburg, 160 bis 680 Euro Bußgeld sowie ein ein- bis viermonatiges Fahrverbot.

Das Team von 112-magazin.de wünscht gute Fahrt!

Anzeige:


Publiziert in Blitzer

VOLKMARSEN. Weil er auf nasser Fahrbahn offenbar in nicht angepasstem Tempo fuhr, hat ein 18 Jahre alter Motorradfahrer die Kontrolle über seine Maschine verloren. Der junge Mann stürzte und rutschte gegen ein Auto.

Bei dem Unfall zog sich der 18-Jährige Schürfwunden zu. Die Schäden am Motorrad und an dem Suzuki Swift einer 48-Jährigen belaufen sich auf jeweils 1000 Euro. Beide Beteiligte wohnen in Volkmarsen.

Nach Auskunft der Polizei in Bad Arolsen befuhr der 18-Jährige am Dienstag mit seiner 125er Yamaha den Kreisel am Erpeweg und verließ ihn in Richtung Breuna. Wenige Meter weiter rutschte die Maschine auf regennassem Asphalt weg und kippte auf die Seite. Die Yamaha prallte rutschte auf die Gegenspur und prallte dort gegen den Swift der 48-Jährigen, die von der Kasseler Straße kommend gerade in den Kreisel einfahren wollte.

Der 18-Jährige war bei dem Unfall zwar leicht verletzt worden, er verzichtete laut Polizei aber auf eine medizinische Versorgung. Beide Fahrzeuge waren den Angaben nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 18 Januar 2017 13:03

Blitzer in Volkmarsen

VOLKMARSEN. Derzeit wird in Volkmarsen, im Erpeweg, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Donnerstag, 18 August 2016 06:44

Unfallflucht: Nummernschild bleibt liegen, Auto weg

VOLKMARSEN. Bei einm Unfall mit anschließender Flucht ist das vordere Kennzeichen des Autos abgerissen und liegen geblieben. Als die Polizei der Fahrzeughalterin einen Besuch abstattete, schlief diese tief und fest.

Die 50 Jahre alte Frau behauptete den Beamten gegenüber, ihr Wagen - ein schwarzer Mercedes der C-Klasse - stehe in der Garage. Das war aber nicht der Fall, wie sich beim Nachsehen herausstellte. Die Autobesitzerin gab an, nicht zu wissen, wer mit dem Wagen unterwegs war. Bis zum Morgen war das Fahrzeug auch nicht wieder aufgetaucht.

Was war passiert? Zeugen sahen gegen 21.50 Uhr, dass der schwarze Daimler im Erpeweg mittig über eine Verkehrsinsel mit sogenannter Querungshilfe fuhr und anschließend die Unfallstelle verließ. Die Zeugen informierten die Polizei über den Unfall, bei dem an der Insel ein geschätzter Schaden von 1000 Euro entstanden war. Den Zeugen zufolge soll ein Mann am Steuer gesessen haben.

Der schwarze Mercedes muss an der Front beschädigt sein, außerdem fehlt das Nummernschild. Wer Angaben über die Insassen oder zum Verbleib des Wagens machen kann, der wird gebeten, Kontakt mit der Polizei in Bad Arolsen aufzunehmen. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0. (pfa)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 14 Juli 2016 08:39

Blitzer in Volkmarsen

VOLKMARSEN. Derzeit wird in Volkmarsen, im Erpeweg, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

Wer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts um bis zu 20 km/h übertritt, muss nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) ein Bußgeld von bis zu 35 Euro zahlen. Bis zu 100 Euro Bußgeld und ein Punkt werden bei Tempoüberschreitungen zwischen 21 und 30 km/h fällig. Ab 31 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung drohen zwei Punkte in Flensburg, 160 bis 680 Euro Bußgeld sowie ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot.

Anzeige:

 

Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 14 April 2016 14:37

Blitzer in Volkmarsen

VOLKMARSEN. Derzeit wird in Volkmarsen, im Erpeweg, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten. Wir bitten unsere Leser, immer vorsichtig und aufmerksam zu fahren - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde oder nicht.

Wer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts um bis zu 20 km/h übertritt, muss nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) ein Bußgeld von bis zu 35 Euro zahlen. Bis zu 100 Euro Bußgeld und ein Punkt werden bei Tempoüberschreitungen zwischen 21 und 30 km/h fällig. Ab 31 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung drohen zwei Punkte in Flensburg, 160 bis 680 Euro Bußgeld sowie ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter

VOLKMARSEN. Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Auto ist eine 27 Jahre alte Frau mit ihrem Wagen gegen die Außenwand eines Supermarktes geprallt. Die Polofahrerin zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro.

Die 27-Jährige, die laut Polizei aus dem Landkreis Kassel stammt und in Bamberg lebt, befuhr am Samstag gegen 16.10 Uhr mit ihrem elf Monate alten VW Polo TDI den Steinweg in Volkmarsen aus Richtung Rathaus kommend in Richtung Arolser Straße. In Höhe der Einmündung Mühlenweg/Erpeweg missachtete sie die Vorfahrt einer 28 Jahre alten Frau aus Breuna, die mit ihrem Hyundai von rechts aus dem Mühlenweg kam und den Steinweg in Richtung Erpeweg überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Nach der Kollision, bei der der Huyndai den Polo auf der Beifahrerseite rammte, kam die 27-Jährige mit ihrem VW vom Steinweg ab. Das Auto überfuhr den Gehweg und rammte die Fassade des Rewe-Marktes. Dabei entstand am Polo ein Schaden von 10.000 Euro, wie die Bad Arolser Polizei am Abend berichtete. Der Frontschaden am Auto der Frau aus Breuna beläuft sich auf 1500 Euro, an der Außenwand des Supermarktes entstand ein Schaden in derselben Höhe.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige