Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Edertalschule

FRANKENBERG. Kaum haben die Sommerferien begonnen, sind Unbekannte in die Mensa der Edertalschule in der Geismarer Straße in Frankenberg eingebrochen. Beute machten die Einbrecher allerdings nicht, teilt die Frankenberger Polizei mit.

Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Einbruch zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr. In diesem Zeitraum hebelten der oder die Täter eine Tür und auch die Jalousie zur Verkaufstheke auf. Vorher hatten sie sich schon vergeblich an einem Nebeneingang versucht. Die Diebe brachen ihr Vorhaben dann aber ab und flüchteten ohne Beute. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter möglicherweise gestört wurden. Wie hoch der angerichtete Sachschaden ist, teilten die Beamten nicht mit.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Mehrere zehntausend Euro Sachschaden haben unbekannte Einbrecher in der Edertalschule angerichtet. Auch der Wert der Beute liegt in fünfstelliger Höhe.

Am Sonntagmorgen stellte der Hausmeister der Edertalschule fest, dass im Laufe der Nacht in die Verwaltungsräume der Schule eingebrochen worden war. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Samstagabend, 18 Uhr, bis Sonntagmorgen, 8.15 Uhr. "Die Diebe hinterließen einen enormen Schaden", sagte am Montag Polizeisprecher Volker König.

Die Täter hatten sich vom Schulhof aus dem Gebäude genähert und eine Fensterscheibe in Bodenhöhe eingeschlagen. Durch diese Öffnung gelangten sie in die Schulbücherei und von dort aus in die anderen Etagen. Sie brachen eine Vielzahl von Türen und Schränken auf und verursachten dadurch einen hohen Sachschaden, der auf mehrere 10.000 Euro geschätzt wird.

Die Diebe hatten es zielgerichtet auf elektronische Geräte abgesehen und entwendeten Laptops, Flachbildschirme und andere Geräte. Die Anzahl der Beutestücke steht noch nicht genau fest. "Der Schaden ist allerdings sehr hoch und wird wohl ebenfalls mehrere 10.000 Euro betragen", sagte der Polizeisprecher weiter.

Eine Autoladung voll, bestehend aus sechs Rechnern mit dazugehörigen Bildschirmen, hatten die Langfinger bereits zum Abtransport bereitgelegt, doch blieben sie in der Schule zurück. Vielleicht wurden sie gestört, oder hatten keine weiteren Transportmöglichkeiten mehr frei.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Ermittler unter der Rufnummer 06451/7203-0.


Ebenfalls auf Elektronik hatten es die Täter abgesehen, die am Wochenende zuvor in Wildungen zuschlugen:
Kurhaus-Einbrecher klauen neun Laptops (12.02.2013)

Computer waren es auch, die Ende Oktober aus einer Schule in Biedenkopf abhanden kamen:
Einbruch: Lehrsaal wird Leersaal (30.10.2012)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 12 Dezember 2011 13:20

Mit spitzem Gegenstand VW Fox zerkratzt

FRANKENBERG. Einen in der Geismarer Straße geparkten VW Fox haben Unbekannte mutwillig mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 47-jährige Autobesitzer aus Frankenberg hatte seinen silbernen VW Fox laut Polizeibericht von Montag am Donnerstag um 14 Uhr in der Geismarer Straße in Höhe der Edertalschule geparkt. Um 18 Uhr stellte er dann fest, dass die gesamte Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden war. Der Sachschaden beträgt einige Hundert Euro.

Der Mann verständigte die Polizei. Die Ermittler sind nun auf der Suche nach möglichen Zeugen, die helfen sollen, die Sachbeschädigung aufzuklären. Hinweise erbittet die Polizeistation unter der Telefonnummer 06451/7203-0.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige