Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Drogendelikt

NIEDERSFELD. Alkohol- und Drogenkonsum waren am Freitag, den 17. Mai ursächlich dafür, dass ein 18-Jähriger die Kontrolle über seinen Pkw verloren hatte - die Fahrt des jungen Mannes endete vor einem Baum. 

Der Unfall ereignete sich gegen 23.50 Uhr auf der Bundesstraße 480 zwischen Winterberg und Niedersfeld. Ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus Winterberg überholte in einer Linkskurve einen anderen Pkw kurz vor dem Ortseingang Niedersfeld.

Danach kam der Fahranfänger beim Einscheren nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und prallte mit seinem Pkw gegen einen Wasserdurchlauf, wodurch das Fahrzeug in die Luft geschleudert wurde. Der Pkw prallte im Anschluss gegen einen Baum und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der 18-Jährige verletzte sich dabei leicht. Weil er Alkohol- und Drogenkonsum einräumte, folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins. Es entstand ein Sachschaden von etwa 27.000 Euro. Der Pkw des Überholten blieb unbeschädigt. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in HSK Polizei

KASSEL. Beamte des Polizeireviers Ost kontrollierten am Donnerstag, um 00.50 Uhr, auf der Göttinger Straße, den Fahrer eines blauen VW Polo.

Hierbei stellte sich heraus, dass der 32-Jährige aus Hessisch Lichtenau momentan keinen gültigen Führerschein besitzt. Weiterhin ergab sich bei der Überprüfung, dass er bei der Polizei bereits wegen der Begehung von Drogendelikten, auch im Zusammenhang mit dem Führen von Fahrzeugen, bekannt ist.

Ein Drogentest bestätigte daraufhin den Verdacht der Beamten, dass der Mann auch aktuell verbotene Substanzen konsumiert hatte, weshalb sie ihm auf der Dienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen und den Fahrzeugschlüssel sicherstellten.

Der 32-Jährige muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss verantworten. Da der von ihm gefahrene Polo auf einen 31-Jährigen aus Hessisch Lichtenau zugelassen ist, wird auch dieser in den nächsten Tagen Post von der Polizei bekommen. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige