Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Diebstahl

VÖHL. Die Abwesenheit der Hauseigentümer hat ein Einbrecher am Freitag (16.10.2020) zwischen 7.40 Uhr und 16 Uhr in Marienhagen genutzt, um sich zu bereichern.

Nach Angeben der Polizei, suchte ein unbekannter Dieb ein Einfamilienhaus in Marienhagen im Steinweg auf. Er nutzte die Abwesenheit der Hausbewohner und hebelte die Haustür auf, um ins Haus zu gelangen. Im Haus durchsuchte er alle Räume und entwendete eine Geldkassette mit Bargeld. Anschließend flüchtete er durch die Haustür in unbekannte Richtung. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht vom 6. auf den 7. Oktober waren in Reinhardshausen auf dem Parkplatz der Klinik Mühlengrund fünf Mercedes-Sterne abgebrochen und entwendet worden. Eine dreiköpfige männliche Personengruppe war in der Nähe des Parkplatzes beobachtet worden. Wir berichteten.

Einige Tage später (am 11. Oktober) konnten kurz nach Mitternacht drei männliche Täter nach einem versuchtem Zigarettenautomatenaufbruch durch die Polizei festgenommen werden. Auch hierüber berichteten wir

Bei einem der drei Täter wurden nun im Rahmen einer Durchsuchung fünf Mercedes-Sterne aufgefunden. Auf Vorhalt der Polizei gab dieser zu, die Mercedes-Sterne auf dem Parkplatz in Reinhardshausen mit seinen beiden Mitstreitern abgebrochen zu haben. Außerdem räumte er weitere gemeinsame Diebstähle von Mercedes-Sternen ein.

Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an. (ots/r)

Link: Rowdys brechen an Mercedes-Fahrzeugen Sterne ab (8. Oktober 2020)

Link: Drei Täter nach versuchtem Zigarettenautomatenaufbruch festgenommen (13. Oktober 2020)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

DIEMELSTADT. Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr suchten dreiste Diebe einen Einkaufsmarkt im Wendeweg in Rhoden auf und entwendeten aus einem Büro die Geldbörse einer Mitarbeiterin.

Die späteren Auswertungen der markteigenen Kameras ergaben, dass zwei männliche Personen mit einem weißen Mercedes Vito Kastenwagen vor den Einkaufsmarkt fuhren und anschließend zeitgleich den Markt betraten. Beide gingen dann getrennt durch die Gänge in Richtung Kassenbereich. In der Nähe des Kassenbereiches befindet sich ein Büro, das einer der Täter betrat. Die Tür war zu diesem Zeitpunkt nur angelehnt. Sein Komplize hielt sich zur gleichen Zeit an einem der Kassenbereiche auf, bezahlt ein Produkt, das er vorher aus der Auslage im Kassenbereich entnommen hatte und ging anschließend zur angrenzenden Bäckerei. Er hielt dabei Sichtkontakt zu seinem Komplizen im Büro. Nach dem dieser das Büro durchsucht und die Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren entwendet hatte, verließen beide Täter getrennt den Markt in unbekannte Richtung.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Der Täter, der auch den Diebstahl begangen hat, ist ca. 170 cm groß, sehr schlank, hat kurze, blonde Haare mit auffallenden Geheimratsecken. Er trug eine Nike Kapuzenjacke mit neonfarbenem Schriftzug NIKE und eine Jogginghose, die an den Beinen eng anlag. Sein Komplize war schlank, trug schwarzgraue Arbeitskleidung und eine schwarze Kappe mit weißem Schriftzug. Die Polizei fragt, wer hat die Personen vor dem Markt beobachtet und kann etwas zu den Kennzeichen des weißen Mercedes Vito Kastenwagens sagen. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen. Die Telefonnummer lautet 05691/97990. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 09 Oktober 2020 12:31

Drei Baucontainer in Korbach aufgebrochen

KORBACH. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen bislang unbekannte Täter auf einem Lagerplatz für Baumaschinen und -materialien in der Frankenberger Landstraße in drei Baucontainer ein. Vorher überstiegen sie einen Bauzaun, um auf den Lagerplatz zu gelangen.

Die Container wurden mit Brachialgewalt aufgebrochen. Entwendet wurden zwei 50 Meter lange Stromkabel sowie zwei Motortrennjäger der Marken Stihl und Husqvarna mit einer 350er Blattgröße. Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt rund 3000 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 08 Oktober 2020 12:55

Diebstahl in Wethen wirft Fragen auf

DIEMELSTADT.  Ein ominöser Diebstahl beschäftigt die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen - aus einem verschlossenen Mazda 5 wurden Gegenstände entwendet.

Nach Polizeiangaben öffneten in Nacht vom 7. auf den 8. Oktober unbekannte Täter im Ortsteil Wethen, in der Straße "Oberdorf" einen grauen Mazda 5 auf bisher unbekannte Weise. Der Besitzer hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß verschlossen am Fahrbahnrand zum Parken abgestellt. Die Diebe durchsuchten das Fahrzeuginnere und entwendeten einige persönliche Gegenstände, sowie Kleingeld.

Außerdem rissen sie die Deckenbeleuchtung ab. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)


Publiziert in Polizei

WILLINGEN. In der Zeit zwischen Montagabend 21 Uhr und Dienstagmorgen 8 Uhr, wurden auf dem Parkplatz der Minigolfanlage im Stryckweg an drei Fahrzeugen die hinteren amtlichen Kennzeichen entwendet.

An einem grünen VW T4 montierten unbekannte Täter das Kennzeichen NI-EU 272 ab. An einem grauen Ford Focus mit den amtlichen Kennzeichen EIC-WI 866 und an einem Mazda 6 mit den amtlichen Kennzeichen COE-E 51 wurde jeweils das hintere Kennzeichen abgerissen. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach. Die Rufnummer lautet 05631/9710. (ots/r)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Oktober 2020 11:05

Reifen platt - Augusta weg

BURGWALD. Ein kurioser Motorradklau ereignete sich am 4. Oktober auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 252 zwischen Bottendorf und Ernsthausen.

Laut Polizeiprotokoll befuhr gegen 18 Uhr ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Burgwald auf seiner roten MV Augusta F4 mit dem amtlichen Kennzeichen KB-XY 65 die B252 von Ernsthausen in Richtung Bottendorf. Während der Fahrt bemerkte der Biker einen Reifenschaden am Hinterrad, er fuhr daraufhin sofort auf einen Parkplatz und stellte sein Motorrad ordnungsgemäß verschlossen dort ab.

Anschließend organisierte er den Abtransport und kehrte mit einem Anhänger gegen 20 Uhr an den Abstellort zurück. Dort musste er feststellen, dass seine Maschine zwischenzeitig gestohlen wurde. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die den unrechtmäßigen Abtransport beobachtet haben. Hinweise,  die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)


Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Oktober 2020 08:35

Reusen aus Orke entwendet

LICHTENFELS. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, haben unbekannte Täter mehrere Flusskrebsreusen aus der Orke zwischen Dalwigksthal und Münden, unterhalb der Aarmündung entwendet. Die Reusen waren zu Forschungszwecken in der Orke ausgelegt worden. Nach Angaben der Polizei beträgt der Schaden mehrere hundert Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

VÖHL. Am Mittwoch entwendeten mehrere Täter zwei Pedelecs aus einer Garage im Vöhler Ortsteil Herzhausen. Ein Dieb wurde auf frischer Tat ertappt, schubste den Eigentümer weg und flüchtete. Der Bike-Besitzer konnte eine gute Personenbeschreibung abgeben, die Polizei bittet um Hinweise.

Bereits gegen 16.30 Uhr stellte der Bewohner eines Hauses in der Straße "Am Südhang" in Herzhausen fest, dass eine verdächtige Person um sein Haus schlich. Gegen 17.15 Uhr hörte er Geräusche und bemerkte anschließend einen Mann in seiner Garage. Als der tatverdächtige Mann feststellte, dass er beobachtet wurde, versuchte er zunächst, sich hinter dem Auto in der Garage zu verstecken. Der Herzhäuser konnte gleichzeitig feststellen, dass zwei Pedelecs aus seiner Garage fehlten. Er wollte dem Tatverdächtigen den Weg verstellen, dies gelang jedoch nicht - der Tatverdächtige ließ sich nicht an seiner Flucht hindern, er schubste den Herzhäuser zur Seite und rannte in Richtung der Ederseeschule. Der Bestohlene verfolgte den Tatverdächtigen und konnte ihn im Bereich der Ederseeschule einholen. Dort wurde er jedoch zum zweiten Mal weggeschubst, sodass der Täter weiter flüchten konnte.

Im Zusammenhang mit dem Diebstahl könnte ein weißer Transporter stehen, der unmittelbar vor der Tat im Bereich des Tatortes gesehen wurde.

Aufgrund der Tatausführung geht die Polizei von mindesten einem weiteren Täter aus. Der Geschädigte konnte den geflüchteten Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Etwa 30 Jahre alt 170 Zentimeter groß, osteuropäisches Erscheinungsbild, schwarze Haare und Bart. Er trug eine dunkle Corona-Maske, tarnfarbene Kappe, ein blaues T-Shirt und eine khakifarbene Dreiviertel-Hose.

Bei den gestohlenen Pedelecs handelt es sich um eins der Marke Victoria, Typ e-trekking 7.5, und eins der Marke Convay, Typ Cairon C 727. Der Gesamtwert beträgt mehrere tausend Euro.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zu dem beschriebenen Tatverdächtigen machen oder hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, die Telefonnummer lautet: 05631/9710. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

WARBURG. Bei einer nächtlichen Fahrzeugkontrolle war den Beamten der Polizeiwache Warburg am Dienstag, 22. September, gegen 1.50 Uhr bei Warburg ein polnischer Fahrer aufgefallen, der in einem schwarzen Mercedes Viano in Richtung Autobahnauffahrt unterwegs war. Das Fahrzeug trug Berliner Kennzeichen. 

Im Innenraum des Vans entdeckten die Polizeibeamten zwei weitere amtliche Kennzeichen. Die anschließende Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass der Viano in in Köln gestohlen gemeldet war. Daraufhin wurde der 27-jährige Fahrer wegen des Verdachts auf Diebstahls von Kraftfahrzeugen vorläufig festgenommen.

Bei der Polizeiwache Höxter wurde zudem ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf Amphetamin ausfiel. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Nachdem die Staatsanwaltschaft Paderborn den Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt hatte, ordnete das Amtsgericht Untersuchungshaft für den 27-Jährigen an. Die Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Paderborn fortgesetzt. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei
Seite 10 von 144

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige