Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Damenhandtasche

KASSEL. Am Mittwochabend erbeutete ein Pkw-Aufbrecher aus einem auf einem Parkplatz in der Bosestraße im Kasseler Stadtteil Wehlheiden geparkten Auto eine Damenhandtasche und flüchtete durch die angrenzende Parkanlage.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise auf den Täter, der durch Zeugen auf seiner Flucht beobachtet wurde. Der schlanke Mann mit dunklen Haaren und Bart soll 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und mit einer schwarzen Lederjacke sowie einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Außerdem trug er die schwarze, entwendete Damenhandtasche über der Schulter.  

Die aufmerksamen Zeugen gaben an, dass sie gestern Abend, gegen 19.50 Uhr, zu Fuß im Park Schönfeld unterwegs waren, als ihnen der rennende Tatverdächtige mit der Damenhandtasche entgegenkam. Sie wussten zwar noch nichts von dem Autoaufbruch, alarmierten jedoch die Polizei, da ihnen der Mann verdächtig vorkam.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, hatte der Täter, bevor er auf die Zeugen traf, die hintere Scheibe der Beifahrerseite eines abgestellten weißen Skodas eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Damenhandtasche mitsamt Bargeld in bislang unbekannter Höhe, sowie Dokumenten erbeutet. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die Ermittler der Operativen Einheit bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei

KASSEL. Nach einem Raubüberfall auf eine 59-Jährige am Mittwochabend in Kassel-Wehlheiden hat es am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr in Kassel erneut einen Überfall auf eine Frau gegeben. Das Opfer ist eine 78-Jährige aus Schauenburg, die durch einen unbekannten Täter in der Obersten Gasse in Kassel zu Schaden kam - ihr wurde eine hellbraune Damenhandtasche geraubt. Die Polizei in Kassel fahndet in diesem Zusammenhang aktuell nach einem etwa 20 Jahre alten, schlanken und dunkel gekleideten Mann.

Wie die Beamten berichten, flüchtete der junge Mann nach der Tat mit der gestohlenen Handtasche über die Oberste Gasse in Richtung Druselturm. Ein Zeuge, der die Verfolgung aufgenommen hatte, verlor ihn dort aus den Augen.  

Nach Angaben der Polizei war die 78-Jährige gegen 12.50 Uhr auf dem rechten Gehweg der Obersten Gasse in Richtung Martinskirche unterwegs: In Höhe eines Kosmetiksalons habe sie plötzlich einen Stoß von hinten bekommen und daraufhin das Gleichgewicht verloren, berichten die Beamten: Die Frau fiel gegen die Glasscheibe des Geschäfts und stürzte anschließend zu Boden. Der Täter nutzte diese von ihm herbeigeführte hilflose Lage der Frau schamlos aus: Er raubte ihr eine hellbraune Damenhandtasche, diese Handtasche hatte die Seniorin mit dem Trageriemen um Schulter und Hals getragen. Bei dem Sturz verletzte sich die 78-Jährige, sie klagte anschließend über Schmerzen an der Hüfte. Neben einem Portemonnaie mit Bargeld befanden sich auch persönliche Ausweisdokumente und Papiere in der Handtasche.

Der Täter soll dunkle Haare haben und bei der Tat dunkle Kleidung getragen haben. Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

REINHARDSHAGEN. In einer mitgebrachten Damenhandtasche hat ein Räuber seine Beute nach einem Überfall auf einen Getränkemarkt in Veckerhagen abtransportiert.

Der unbekannte Täter betrat am frühen Freitagabend gegen 19 Uhr die Geschäftsräume eines Getränkemarktes und bedrohte die alleine anwesende Angestellte mit einer Pistole. Er forderte die Frau auf, ihm das Scheingeld auszuhändigen. Das Geld verstaute er in einer mitgebrachten schwarzen Damenhandtasche.

Anschließend flüchtete der Täter vermutlich zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank, er trug eine schwarze Lederjacke, eine Mütze und ein Tuch vor dem Gesicht. Hinweise auf den unbekannten Räuber erbittet die Kripo in Kassel, die unter der Telefonnummer 0561/9100 zu erreichen ist.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige