Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dainrode

DAINRODE/GEISMAR. Ein weiterer Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag zwischen Dainrode und Geismar, als eine 22- jährige Frau aus Bad Wildungen ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 253 durchführte.

Nach Angaben der Polizei hatte die VW-Fahrerin einen Verkehrsteilnehmer überholt und anschließend die Kontrolle über ihren weißen VW Golf verloren. Dabei kam die junge Frau von der Fahrbahn ab und landete mit ihrem Pkw im Straßengraben.

Gleich vier Ersthelfer hielten an, setzten den Notruf ab und leisteten Erste Hilfe. Die Besatzungen eines  Notarzteinsatzfahrzeugs, eines RTWs und eines Streifenwagens aus Frankenberg wurden alarmiert und eilten zur Einsatzstelle. Die Verunglückte konnte aus eigener Kraft den schrottreifen Pkw verlassen und wurde bei Eintreffen der Retter im RTW versorgt. Anschließend wurde sie zur Kontrolle ins Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht.

An dem VW Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 9000 Euro. Ein Abschleppunternehmen aus Löhlbach barg zum Schluss den Pkw und transportierte ihn ab. Als lobenswert bezeichnete die Polizei die Arbeit der Ersthelfer am Einsatzort. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 253 am 9. November 2018


Erst am Mittwoch kam es zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 zwischen Dainrode und Geismar.

Link: Mit Corsa gegen Baum geprallt - Blutentnahme (7.11.2018, Fotostrecke)

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 07 November 2018 11:36

Mit Corsa gegen Baum geprallt - Blutentnahme

DAINRODE/GEISMAR. Ein Verkehrsunfall sorgte in den frühen Morgenstunden des 7. November für rege Einsatztätigkeiten von Polizei und Rettungskräften auf der Bundesstraße 253. Ein 57-jähriger Mann aus Ottrau (Schwalm-Eder-Kreis) war mit seinem gelben Opel Corsa von Geismar kommend in Richtung Dainrode unterwegs gewesen, als er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn rutschte und im Straßengraben vor einem Baum zum Stehen kam.

Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer bemerkte den verunfallten Pkw und setzte gegen 1.10 Uhr den Notruf ab. Zwei Streifenwagenbesatzungen, ein NEF und ein RTW  wurden zur Unfallstelle geschickt. Die Erstversorgung des Verletzten wurde durch eine Notärztin vor Ort im RTW durchgeführt. Zur weiteren Kontrolle wurde er ins Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht.

Unfallursache dürfte Alkohol am Steuer gewesen sein, da Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes zu riechen war. Es wurde ein Bluttest durch die Polizei angeordnet. Ein Abschleppunternehmen aus Löhlbach barg anschließend den Corsa, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

Trotz des heftigen Aufpralls hatte der 57-Jährige Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Während der Einsatzmaßnahmen musste die B 253 durch die Beamten der Polizei halbseitig gesperrt werden.

Ein weiterer Unfall ereignete sich etwa eine Stunde zuvor am Stadtausgang von Frankenberg.

Link: Unfallstandort Opel Corsa am 7. November 2018

Publiziert in Polizei
Sonntag, 30 September 2018 09:57

Dainrode - Einbruch in Postfiliale

DAINRODE. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Dainrode, in der Kassenstraße, in die dortige DHL-Postfiliale eingebrochen.

Unbekannte Täter hatten auf der Rückseite des Gebäudes versucht eine Tür mit Brachialgewalt aufzuhebeln. Als dies misslang, wurde ein rückwärtiges Rolltor durch Aufbrechen der elektronischen Sicherheitseinrichtung kurzgeschlossen und sich so Zugang zum Lagerraum verschafft. Von dort wurden zwei weitere Innentüren aufgebrochen, um in die Postfiliale zu gelangen.

Hier wurde aus der Registrierkasse eine geringe Menge Bargeld entwendet. Anschließend hebelten die Täter eine Stahltür zum Büro auf, wo sie einen Schlüsseltresor von der Wand rissen. Mit den erlangten Schlüsseln wurden weitere Sicherungseinrichtungen aufgeschlossen und daraus Briefmarken und Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro entwendet. Den Schlüsseltresor mit sämtlichen Schlüsseln ließen die Täter ebenfalls mitgehen. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

LÖHLBACH. Zum Unfall einer 18-jährigen Frau kam es am Mittwochabend bei Löhlbach. Die Fahranfängerin hatte sich mit ihrem Fahrzeug überschlagen.

Gegen 18.25 befuhr die junge Frau die Bundesstraße 253, aus Dainrode kommend in Richtung Löhlbach.

Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit kam die 18-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Graben und kam dann auf den Rädern wieder zum Stehen.

Verletzt wurde die Frau bei dem Unfall nicht, am Fahrzeug, einem blauen Toyota Aygo, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Freitag, 22 Juni 2018 07:59

Lkw überholt - mit Audi gegen Baum gekracht

DAINRODE/LÖHLBACH. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 253 - Notärztin, Polizeistreifen aus Frankenberg und Bad Wildungen, sowie die Wehren aus Haina und Löhlbach waren im Einsatz.

Zu dem Verkehrsunfall war es gekommen, nachdem ein 31-jähriger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit seinem Audi von Dainrode in Richtung Löhlbach unterwegs war. In einer langgezogenen Linkskurve überholte der Avant-Fahrer einen Lkw, scherte abrupt nach rechts ein, kam infolge einer Übersteuerung seines A6 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte um 3.50 Uhr frontal gegen einen Baum.

Der nachfolgende Brummifahrer stoppte sein Fahrzeug, sicherte die Unfallstelle ab und wählte die Notrufnummer. Hier schilderte der Ersthelfer den Unfallhergang und gab die genaue Position der Unfallstelle an. Über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg wurden die Wehren aus Haina und Löhlbach um 4.01 Uhr alarmiert. Rund 20 Einsatzkräfte unter der Leitung von Thomas Bahr rückten aus, um den Schwerverletzten mit hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeug zu befreien. Nach Absprache mit der eintreffenden Notärztin wurde die vordere Tür des A6 herausgeschnitten und der Patient schonend aus dem Wrack geholt. Mit dem RTW wurde der in Gudensberg (HR) wohnende Fahrer in die Bad Wildunger Klinik gebracht.

Polizeikräfte aus Bad Wildungen und Frankenberg sicherten mit Unterstützung der Einsatzkräfte die Unfallstelle ab, sperrten die Straße und nahmen den Unfall auf. Gegen 5.25 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. An dem schwarzen Avant wurde  wirtschaftlicher Totalschaden festgestellt. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 253 in dem Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. (112-magazin)

Publiziert in Polizei

DAINRODE/LÖHLBACH. Derzeit sorgen starke Schneefälle auf auf der Bundesstraße 253 für Verkehrsbehinderungen.

Unter anderem waren gegen 13.15 Uhr, zwischen Dainrode und Löhlbach, etwa am Abzweig nach Haina, ein silberfarbener Opel Meriva und ein silberfarbener Skoda frontal kollidiert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Polizeikräfte aus Frankenberg waren vor Ort und regelten neben der Unfallaufnahme den Verkehr. Ein Bergungsdienst musste beide Fahrzeuge abschleppen.

Sowohl die 62-jährige Frau aus Fritzlar, als auch die 78 Jahre alte Opelfahrerin wurden bei dem Crash verletzt und nach der Erstversorgung in Krankenhäuser transportiert.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 253

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Dienstag, 30 Januar 2018 14:31

Bundesstraße 253: Blitzer in Dainrode

DAINRODE. Derzeit wird am Ortsausgang von Dainrode eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird am Ortsausgang Richtung Löhlbach in beide Fahrtrichtungen. Es gilt dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde.

Anzeige:


Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 04 Januar 2018 14:13

Blitzer in Dainrode

DAINRODE. Derzeit wird am Ortsausgang von Dainrode eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird am Ortsausgang Richtung Löhlbach in beide Fahrtrichtungen. Es gilt dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - unabhängig davon, ob ein Blitzer gemeldet wurde. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Dienstag, 05 Dezember 2017 14:22

Bundesstraße 253 wieder frei - Hoher Sachschaden

DAINRODE/LÖHLBACH. Die Bundesstraße 253 ist nach einem Unfall für den Verkehr wieder freigegeben worden - zwei verletzte Personen. 

Nach ersten Erkenntnissen wurde die Feuerwehr Löhlbach am Dienstag um 11.19 Uhr von der Leitstelle alarmiert, nachdem ein Tieflader mit zwei Autos zusammengestoßen war. Nach Informationen von Feuerwehr und Polizei an der Unfallstelle ereignete sich der Unfall, weil der Anhänger eines Lkw, ein Tieflader ohne Ladung, in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten war. Dabei streifte der Tieflader die Autos zweier Fahrerinnen, die in Richtung Löhlbach unterwegs waren an der Fahrerseite und beschädigte einen weißen Golf und einen weißen Seat schwer.

Die beiden Farzeugführerinnen - eine 28-Jährige aus Haubern und eine 57-Jährige aus Frankenberg - erlitten dabei Prellungen und Schürfwunden. Für den 32-jährigen Lkw-Fahrer aus Weilheim ging die Sache glimpflich ab, der Bayer blieb unverletzt.

Drei Rettungsfahrzeuge vom DRK waren im Einsatz um die Verletzten zu versorgen und in Krankenhäuser zu verlegen. Die Feuerwehr aus Löhlbach war mit elf Aktiven vor Ort. Einsatzleiter war Wilfried Wilhelmi aus Löhlbach. Weil zunächst von eingeklemmten Personen die Rede war, rückte auch die Feuerwehr Haina aus, musste aber nicht eingreifen.

Freiwillige der Feuerwehr Frankenau, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, übernahmen die Sicherung der Unfallstelle, bis die Löhlbacher Kollegen eintrafen. Die Bundesstraße war bis zur Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt. Noch am Einsatzort schätzte die Polizei den entstandenen Sachschaden an den drei Fahrzeugen auf 25 000 bis 30 000 Euro. Die beiden Autos erlitten Totalschaden, der Schaden am Auflieger beträgt zirka 5000 Euro. Sowohl der Golf als auch der Seat wurden abtransportiert. (HNA/112magazin)

Tieflader fährt in Autos: B253 bei Löhlbach nach Sperrung wieder frei (HNA)

Publiziert in Polizei

LÖHLBACH/DAINRODE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Dienstag auf der Bundesstraße 253 zwischen Löhlbach und Dainrode. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Unfall zweier Pkw und einem Lkw.

Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte sind derzeit noch vor Ort. Bitte meiden Sie die Strecke.

Hier geht es zur Folgemeldung: Bundesstraße 253 wieder frei - Hoher Sachschaden

Publiziert in Polizei
Seite 2 von 7

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige