Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dach

Montag, 17 Februar 2020 07:19

C2 stark demoliert - Zeugen gesucht

KORBACH. Einen geparkten C2 hat ein bislang Unbekannter in der Hansestadt beschädigt - die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Nach Angaben der Besitzerin wurde der schwarze Citroen am 15. Februar (Sonntag) um 1 Uhr in der Sudetenstraße, in Höhe der Hausnummer 4 abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Pkw, um 1.30 Uhr nachts, stellte die Besitzerin folgende Beschädigungen am Fahrzeug fest: Der rechte Außenspiegel ist abgetreten worden, die rechte Heckleuchte eingeschlagen, das Dach wurde mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt, Abdichtgummis an der Windschutzscheibe herausgezogen und der Windabweiser abgerissen. Auf ca. 2500 Euro schätzt die Polizei den angerichteten Sachschaden.

Vom Verursacher fehlt jede Spur, daher bittet die Polizei Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 um Hinweise. (112-magazin)

-Anzeige-



 


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 14 März 2019 09:31

Betrunkener Autofahrer versteckt sich auf Dach

KASSEL. Eine Streife des Polizeireviers Mitte stoppte in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.30 Uhr die Fahrt eines betrunkenen und drogenberauschten Autofahrers in der Bürgermeister-Brunner-Straße. Noch bevor die Beamten den Fahrer zum Anhalten auffordern konnten, entdeckte dieser wohl den Streifenwagen, stellte sein Auto ab und flüchtete sofort zu Fuß.

Kurz darauf fanden die Polizisten den 25-Jährigen aus Kassel - er hatte sich auf einem Dach versteckt, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Bei dieser stellte sich dann heraus, dass er nicht nur Alkohol getrunken hatte, sondern augenscheinlich auch unter Drogeneinfluss stand.

Aufgefallen war der Betrunkene den Beamten durch seine schnelle und rücksichtslose Fahrweise, als er von der Kölnischen Straße in Richtung Bürgermeister-Brunner-Straße fuhr. Dort hielt er seinen Wagen auf einem Parkplatz an, sprang aus dem Auto und flüchtete auf dem Bürgersteig zur Kölnischen Straße.

Die Streife, die sofort die Verfolgung aufnahm, verlor den Fahrer zunächst aus den Augen, fand ihn jedoch kurz darauf auf einem Dach liegend ganz in der Nähe. Dort hatte er scheinbar versucht sich zu verstecken.

Weil die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann feststellten, musste er sie zum Polizeirevier begleiten. Hier bestätigte sich der Verdacht, bei einem Alkoholtest pustete er knapp 1 Promille. Zudem zeigte sich, dass er offenbar auch unter dem Einfluss von Drogen stand - es folgte eine Blutentnahme.

Der 25-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in KS Polizei
Mittwoch, 02 Mai 2018 12:39

Keine Profis am Werk - Ganoven geben auf

DIEMELSTADT-RHODEN. Scheinbar waren in der Nacht zum 1. Mai keine Profi-Einbrecher am Werk. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, haben unbekannte Täter versucht in der Nacht zu Dienstag beim Discounter im Wendeweg einzubrechen.

Die Ganoven bauten sich mit Paletten eine Aufstiegshilfe um auf das Dach des Rewe-Marktes zu gelangen. Dort schnitten sie ein Loch in die Wellblechplatten und schnitten auch die darunterliegende Folie auf. Danach ließen sie aber von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten, ohne in den Discounter eingedrungen zu sein.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen, unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.  (ots/r)



Publiziert in Polizei
Dienstag, 06 Februar 2018 08:36

Action: Diebe kommen übers Dach

BATTENFELD. Einbrecher haben sich am vergangenen Wochenende den Allendorfer Ortsteil Battenfeld für ihren Diebeszug ausgesucht: In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Diebe in ein Bistro in der Otto-Wickenhöfer-Straße ein und erbeuteten einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Nach Angaben der Polizei drangen die  Diebe  in der Zeit von Freitagabend, 22.30 Uhr, bis Samstagmorgen um 7.55 Uhr, über das Dach in die Geschäftsräume des Unternehmens ein. Dort öffneten die Täter gewaltsam eine Registrierkasse und stahlen Bargeld in bisher unbekannter Höhe.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Dienstag, 24 Februar 2015 12:45

Fahrzeug zu hoch: Dachschaden, Flucht

OBERROSPHE. Die Polizei ist auf der Suche nach einem unbekannten Fahrzeug, das im Vorbeifahren ein Dach einer Scheune beschädigt hat. Über den Verursacher und sein Fahrzeug liegen keine Angaben vor.

Der Unbekannte verursachte den Schaden am Montag zwischen 7.30 und 17.15 Uhr in der Straße Am Katzler. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen höheren Lastwagen, eine höhere landwirtschaftliche Maschine oder ein Fahrzeug mit hoch hinausragender Ladung. In der Straße gilt ein Durchfahrtsverbot für höhere Fahrzeuge. Der Verursacher des Schadens missachtete dieses Verbot und beschädigte mit seinem zu hohen Fahrzeug den Dachüberstand der Scheune.

Hinweise erbittet die Polizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/406-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

ROSENTHAL. Über das Dach sind unbekannte Täter in die Büroräume eines Lebensmittelmarktes in der Marburger Straße eingestiegen. Sie erbeuteten nichts, der von ihnen angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf 4000 Euro.

Wie Polizeisprecher Dirk Virnich am Mittwoch berichtete, war es bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag zu dem Einbruch gekommen. Die Täter stiegen vermutlich gegen 0.20 Uhr über das Dach gewaltsam in den Lebensmittelmarkt in der Marburger Straße ein.

Nachdem die Einbrecher die Büroräume durchsucht, aber augenscheinlich nichts Brauchbares gefunden hatten, stiegen die Täter durch ein Fenster wieder ins Freie und verschwanden im Dunkeln. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Die Polizei hofft, dass Zeugen die Täter gesehen haben oder sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Wer Angaben machen kann, wendet sich an die Polizeistation in Frankenberg, die unter der Telefonnummer 06451/7203-0 zu erreichen ist.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

SCHERFEDE. Unbekannte Täter haben versucht, über das Dach eines Lebensmittelmarktes in das Geschäft einzubrechen. Aus unbekannten Gründen brachen sie ihr Vorhaben aber ab. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Eine Mitarbeiterin des Lebensmittelmarkts an der Briloner Straße in Scherfede bemerkte am Samstagnachmittag, dass Wasser durch die Deckenvertäfelung tropfte. Beim Nachsehen entdeckte das Personal, dass mehrere Dachziegel zur Seite geschoben worden waren. Außerdem war die unter den Ziegeln verlegte Kunststofffolie durchtrennt.

Laut Polizei waren die Diebe auf das etwa vier Meter hohe Gebäudedach an der Briloner Straße geklettert und wollten ganz offensichtlich in das Geschäft eindringen. Davon ließen sie aber ab.

Wer die Einbrecher vor Samstag auf dem Dach des Marktes gesehen hat und eventuell nähere Angaben zu den Personen oder einem von ihnen genutzten Fahrzeug machen kann, der meldet sich bei der Warburger Kripo. Die Telefonnummer der Ermittler lautet 05641/78800.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei
Donnerstag, 25 Oktober 2012 13:59

Überdachung des Kinderhorts auseinandergenommen

MARBURG. Die Innenhofüberdachung des Kinderhorts in der Erfurter Straße ist in dieser Woche beschädigt worden.

Am Donnerstag stellten die Verantwortlichen fest, dass Unbekannte gewütet hatten – und das zum wiederholten Male. Lichtkuppelbefestigungen waren abgeschraubt und lagen ebenso auf dem Dach verteilt herum wie die Lichtkuppeln aus Plexiglas.

Die Polizei ermittelt wegen der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Da die Tatzeit nicht genau feststeht, könnte jede Beobachtung auf dem Dach des Gebäudes wichtig sein. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Publiziert in MR Polizei
Schlagwörter
Dienstag, 25 September 2012 14:25

Pkw prallt gegen Baum und überschlägt sich

HOLZHAUSEN. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 730 wurde am Dienstagmorgen gegen 9.10 Uhr eine 43-jährige Burbacherin verletzt.

Laut Polizeiangaben befuhr die 43-Jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug die Landstraße von Holzhausen kommend in Richtung Wasserscheide. Beim Durchfahren einer lang gezogenen Rechtkurve geriet ihr BMW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nach dem Aufprall überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Die leichtverletzte Burbacherin konnte sich selbstständing aus dem Fahrzeug befreien. Der Sachschaden beträgt circa 4.500,- Euro.

Publiziert in SI Polizei
Montag, 02 Juli 2012 17:15

Betrunkenen Mann von Dach gerettet

FRANKENBERG. In einer spektakulären Aktion hat die Frankenberger Feuerwehr am Sonntag gegen 18 Uhr einen 53 Jahre alten Mann vom Dach seines Wohnhauses im Kleinen Dielsgrund gerettet. Nach Angaben der Polizei hatte sich der offenbar angetrunkene Mann aus der Dachgeschosswohnung ausgesperrt.

Daraufhin versuchte der Mann, der nur mit einer Jogginghose, Unterhemd und Socken bekleidet war, über das Dach wieder in seine Wohnung zu kommen. Sein Plan: Aus dem Fenster einer Dachgaube im Flur wollte er aufs Dach klettern und etwa zwei Meter weiter über ein kleines Velux-Fenster zurück ins Badezimmer seiner Wohnung.

Dachrinne verhindert Absturz
Doch das ging schief. Auf den Dachziegeln rutschte der Mann aus und fand erst an der Dachrinne wieder Halt. Diese Dachrinne verhinderte, dass der Mann etwa sechs Meter in die Tiefe stürzte. Die Frankenberger Feuerwehr eilte mit Wehrführer Stefan Stross, drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften zu dem Mehrfamilienhaus im Kleinen Dielsgrund. Über Steckleitern kamen die Feuerwehrleute dem Mann zur Hilfe. Mit der Drehleiter wurde er schließlich sicher wieder auf den Boden gebracht. Eine Notärztin untersuchte den Mann. Quelle: HNA

Publiziert in Feuerwehr
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige