Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Briloner Landstraße

Freitag, 21 Mai 2021 07:40

Mazda 3 angefahren - Verursacher flüchtet

KORBACH. Derzeit gehen die Ermittler der Korbacher Polizei einer Verkehrsunfallflucht nach, die sich am 20. Mai in Korbach ereignet hat.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde ein schwarzer Mazda am Donnerstag um 8 Uhr auf dem Tegut-Parkplatz in der Briloner Landstraße abgestellt. Die im Hochsauerlandkreis lebende Frau kehrte um 18 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück und bemerkte am vorderen rechten Radkasten eine Beschädigung. Vom Verursacher fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur.

Die hinzugerufene Polizei nahm die Straftat auf und schätzt den Sachschaden am Mazda auf etwa 500 Euro. Um die Ermittlungen zügig voranzutreiben, bittet die Polizei unter der Rufnummer 05631/9710 um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 18 Februar 2021 18:59

Golf auf Parkplatz angefahren

KORBACH. Auf dem Rossmann-Parkplatz in Korbach ist am Mittwoch ein weißer Golf angefahren worden - der Unfallverursacher flüchtete, ohne seiner Pflicht zur Schadensregulierung nachgekommen zu sein.

Als Tatzeitpunkt wird der 17. Februar zwischen 9 und 14 Uhr genannt. Der Fahrzeugführer, ein 45-jähriger Mann aus Korbach, hatte seinen weißen Golf auf dem Parkplatz an der Briloner Landstraße auf der Parkfläche abgestellt. Bei seiner Rückkehr um 14 Uhr, stellte der Fahrer eine Beschädigung an der hinteren Stoßstange fest. Beim Rangieren muss ein anderer Verkehrsteilnehmer gegen das Fahrzeug gefahren sein, vermutet die Polizei.

Vom Verursacher fehlt jede Spur, daher bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Kontaktaufnahme kann über die Rufnummer 05631/9710 erfolgen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 18 Februar 2021 10:19

Drogentest positiv - Blutentnahme im Krankenhaus

KORBACH. Auf das Ergebnis einer Blutuntersuchung warten ein 21-jähriger Mann aus Korbach und Beamte der Polizei - dem jungen Mann wird vorgeworfen, am 17. Februar 2021 ein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben.

Auf Nachfrage bestätigte die Korbacher Polizei, dass der 21-Jährige am Mittwoch um 22.45 Uhr, mit seinem BMW in eine Kontrollstelle der Polizei in der Briloner Landstraße gefahren sei. Bei der Überprüfung der Fahrzeugpapiere ergaben sich bei dem Mann Verdachtsmomente auf eine BTM-Fahrt. Ein freiwillig durchgeführter Schnelltest bestätigte die Annahme. Darüber hinaus wurde bei dem Korbach eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden.

Es folgte die Fahrt im Streifenwagen zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Weiterfahrt in seinem BMW wurde dem Mann untersagt, seinen Führerschein kann der 21-Jährige bis zur endgültigen Klärung behalten.

Die Polizei möchte, dass die Bürgerinnen und Bürger sicher am Ziel ankommen. Deshalb werden auch zukünftig gezielte Kontrollen des Straßenverkehrs stattfinden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 25 Januar 2021 12:35

Frau angefahren - Zeugen gesucht

KORBACH. Auf dem Tegut-Parkplatz in Korbach ist am Samstag eine Frau angefahren worden - der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um  die verletzte 30-Jährige zu kümmern.

Nach Angeben der ermittelnden Beamten betrat die 30-Jährige gegen 16 Uhr den Tegut-Parkplatz an der Briloner Landstraße, um diesen zu überqueren. Im selben Augenblick setzte ein Pkw (grau oder braun) rückwärts aus einer Parklücke heraus, ohne den rückwärtigen Raum zu beobachten. Mit dem Heck stieß der Wagen gegen die Fußgängerin, sodass sie stürzte.

Ohne sich um die verletze Frau zu kümmern, setzte sich der Unfallverursacher ab.

Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisgebern. Unter der Rufnummer 05631/9710 werden Zeugenaussagen angenommen.

Publiziert in Polizei

KORBACH. Vermutlich führte am Freitagabend nicht angepasste Geschwindigkeit zu einem Alleinunfall am Rondell in der Briloner Landstraße.

Wie Zeugen an der Unfallstelle berichten, befuhr der Korbacher gegen 18 Uhr mit seinem Mercedes-Benz die Briloner Landstraße aus Richtung Lelbach in Fahrtrichtung Innenstadt. Zeitgleich befuhr eine Zeugin mit ihrem Pkw den Westring, um in dem Kreisel einzufahren. Dabei bemerkte die Frau, dass sich der Mercedes mit hoher Geschwindigkeit dem Kreisverkehr näherte. Sekunden später rammte der Benz die Randbefestigung und kam auf dem Rondell zum Stehen.

Als Ersthelferin kümmerte sich die Frau um den 93-Jährigen. Dieser gab an unverletzt zu sein. Auch gegenüber der Polizei gab der Senior zu Protokoll, den Unfall ohne Blessuren überstanden zu haben. Nach ersten Schätzungen dürfte der Benz einen Sachschaden von 8000 Euro haben. Wie hoch der Sachschaden am Kreisel ist, muss noch eruiert werden. Ein Abschleppunternehmen transportierte den Benz ab.

Link: Unfallstandort am 22. Januar 2021 in Korbach.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 14 Dezember 2020 16:57

Hakenkreuz aufgesprüht - Kripo ermittelt

KORBACH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierte ein unbekannter Täter die Fassade eines Lebensmittelgeschäftes in der Briloner Landstraße in Korbach. Er sprühte mit dunkelgrauer Farbe ein Hakenkreuz und den Spruch "Halelee Wixer verein 509" auf die Wand. Da sich dieser Spruch über eine Länge von etwa acht Meter ausbreitete, entstand erheblicher Sachschaden.

Die Kriminalpolizei Korbach hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Unter anderem wird wegen Verwendens von Zeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

 

 

 

 

Publiziert in Polizei

KORBACH. Wahrscheinlich führte am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr Unaufmerksamkeit zu einem Verkehrsunfall auf der Briloner Landstraße - ein weißer BMW und ein gelber Pritschenwagen kollidierten miteinander, der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro.

Auf Nachfrage bei der Polizei bestätigte ein Beamter, dass der gelbe Pritschenwagen mit Korbacher Zulassung auf der Briloner Landstraße stadtauswärts in Richtung Bundesstraße 251 unterwegs war. Im gleichen Zeitraum befuhr ein 51-jähriger Mann aus Korbach mit seinem BMW die Straße "Im Alten Felde" um auf die Briloner abzubiegen. Dabei übersah er den gelben Peugeot eines Forstunternehmens, es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision, wo bei sich der BMW-Fahrer leichte Verletzungen zuzog. Der Peugeotfahrer (60) blieb unverletzt.

Da beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden, mussten sie von der Firma Heidel abgeschleppt werden.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 28. August 2020 in Korbach.

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

KORBACH. Hoher Sachschaden und eine verletzte Person sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag in der Briloner Landstraße in Höhe der Hausnummer 28 ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 11 Uhr ein 54-jähriger Mann aus Korbach mit seinem MINI die Briloner Landstraße aus Richtung Arolser Landstraße, um in den Curtze-Kreisel einzubiegen. Dazu sollte es jedoch nicht mehr kommen, weil der Fahrer (81) eines Opel Insignia vom Rossmann-Parkplatz nach links in die Briloner Landstraße einbiegen wollte. Er stoppte kurz seinen Opel, tastete sich dann vor, rutschte mit dem Fuß vom Bremspedal ab und drückte das Gaspedal durch. Der Insignia schoss nach vorn, rammte den MINI am linken Hinterrad, sodass sich dieser um 90 Grad drehte und in den Gartenzaun eines Hauses gedrückt wurde. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden am MINI von 10.000 Euro. Der 54-Jährige wurde vom Notarzt behandelt und mit einem RTW ins Krankenhaus transportiert.

Den Sachschaden am Insignia beziffert die Polizei mit 12.000 Euro, hinzu kommen die Beschädigungen des Gartenzaunes und einer Mauer, die bei ca. 3000 Euro liegen. Der Unfallverursacher aus Willingen hatte aber Glück im Unglück - er blieb bei dem Crash unverletzt.

Mit dem Abtransport der Fahrzeuge wurde die Firma Heidel beauftragt.  (112-magazin)

Publiziert in Polizei
Sonntag, 09 Februar 2020 08:25

Fahruntüchtig - Korbacher gibt Führerschein ab

KORBACH. Eingreifen mussten am Sonntag kurz nach Mitternacht Beamte der Polizeistation Korbach, um Schlimmeres zu verhindern. Bei einer Kontrollfahrt im Korbacher Stadtgebiet fiel den Beamten ein Fahrzeug auf, dass mit ungewöhnlichen Lenkbewegungen auf der Briloner Landstraße unterwegs war.

In Höhe des OBI-Marktes setzten die Ordnungshüter dem Spuk schnell ein Ende. Mittels Haltesignal wurde der 68-jährige Fahrer in seinem silbergrauen Skoda zum Stehen gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest brachte nach dem "Pusten" einen deutlich zu hohen Promillewert ins Licht des Displays.

Seinen Pkw musste der Korbacher stehen lassen. Die Fahrt im Streifenwagen führte den 68-Jährigen direkt ins Krankenhaus, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt - sein Führerschein wurde einbehalten.  (112-magazin)


Publiziert in Polizei
Freitag, 20 Dezember 2019 08:51

Unachtsamkeit: Mit Clio auf geparkten BMW geprallt

KORBACH. Weder Alkohol noch Drogen spielten bei einem Unfall am späten Donnerstagabend auf der Briloner Landstraße eine Rolle, als ein Fahranfänger mit seinem Renault gegen 22.55 Uhr auf einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten blauen BMW geprallt war - die Polizei spricht von unkontrolliertem Fahrverhalten.

Nach ersten Informationen befuhr der Lichtenfelser (18) mit seinem Clio von der Louis-Peter-Straße kommend die Briloner Landstraße in Richtung Tegut-Kreisel. In Höhe einer Metallbaufirma, übersah er dabei einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten BMW und kollidierte mit diesem. Dabei wurde der Clio zur Seite geschleudert und kam auf dem Dach zum Liegen.

Sowohl an dem Renault, als auch am BMW eines 32-jährigen Anwohners, entstand Sachschaden den die Polizei mit insgesamt 8000 Euro angibt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der 18-jährige Unfallverursacher aus Fürstenberg wurde nur leicht verletzt. (112-magazin)

-Anzeige-



 

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige