Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Briefmarken

Dienstag, 27 November 2018 08:09

Keine Teigwaren, sondern Briefmarken gestohlen

KORBACH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brach ein unbekannter Täter in eine Bäckerei in Korbach ein. Er hebelte an der Bäckereifiliale in der Fußgängerzone eine Tür auf und konnte so in das Gebäude gelangen. Dort begab er sich in die in der Filiale befindliche Poststelle. Hier entwendete er eine größere Menge an Briefmarken. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Auf Geld und Briefmarken hatten es unbekannte Einbrecher abgesehen, die in der Nacht zu Freitag in die Diakonie-Sozialstation in der Straße Auf der Burg eingedrungen sind.

Durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster waren die Täter irgendwann im Laufe der Nacht in den Verwaltungsbereich eingestiegen. Zielgerichtet entwendeten die Einbrecher etwas Bargeldbetrag sowie Briefmarken aus einem Büro. Der Gesamtschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Hinweise erbittet die Polizeistation Frankenberg, die unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Freitag, 06 Februar 2015 15:14

Fritzlar: Einbrecher klauen Geld und Briefmarken

FRITZLAR. Bei einem Einbruch in eine Firma in der Waberner Straße in Fritzlar haben bislang noch unbekannte Täter Bargeld und Briefmarken erbeutet. Zudem richteten die Einbrecher einen Sachschaden von rund 100 Euro an.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, liegt die Tatzeit zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitagmorgen, 7.15 Uhr. Nach Angaben der Beamten gelangten die Täter auf noch nicht bekannte Art und Weise in das Gebäude: Dort bauten sie aus einer verschlossenen Bürotür die Scheibe aus und gelangten so in das Büro.

Anschließend durchsuchten sie die Schränke und entwendeten vorgefundenes Bargeld und Briefmarken. Die Höhe der Beute wurde von der Polizei nicht angegeben. Hinweise nimmt die Polizeistation in Fritzlar unter der Telefonnummer 05622/99660 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

ROSENTHAL. Einen schweren Tresor sowie 90 Stangen Zigaretten und jede Mengen Postwertzeichen haben Unbekannte bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in der Marburger Straße in Rosenthal erbeutet. Der Einbruch muss in der Nacht zu Samstag erfolgt sein, eine Angestellte stellte den Vorfall am Samstagmorgen um 7.55 Uhr fest. In den selben Getränkemarkt in der Marburger Straße in Rosenthal war schon vor knapp vier Wochen eingebrochen worden, am 22. Oktober scheiterte der Versuch aber, vermutlich waren die Täter damals gestört worden.
 
Nach Angaben der Frankenberger Polizei waren die Diebe über ein rückseitiges Grundstück an die Hintertür des Getränkemarktes gelangt, die Tür hebelten die Diebe dann gewaltsam auf. In einem Lagerraum erbeuteten sie zunächst 30 Stangen Zigaretten, im Verkaufsraum weitere 60 Stangen.
 
Damit aber nicht genug: In der angegliederten Poststelle öffneten sie Pakete und Päckchen, ließen die Inhalte aber liegen, offensichtlich hatten sie nichts Lohnendes gefunden. Aus aufgehebelten Schränken stahlen sie aber Briefmarken und schließlich auch noch einen Tresor, in dem sich ebenfalls Postwertzeichen befanden. Auf einer Sackkarre transportierten sie den schweren Tresor zu einem Sektionaltor im Lagerraum, öffneten dieses und verluden ihn dort vermutlich in ein bereitgestelltes Fahrzeug. Über die Höhe des Schadens konnten bislang noch keine genauen Angaben gemacht werden, er bewegt sich aber im fünfstelligen Bereich.

Die Polizei in Frankenberg ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter 06451/72030 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Gleich zweimal sind Einbrecher in ein Bekleidungsgeschäft mit Poststelle in der Ruhrstraße eingestiegen. Die Täter verschwanden unter anderem mit Bargeld und Briefmarken. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro.

Beim ersten Einbruch in der Nacht zu Sonntag drangen die Diebe in einen ebenerdigen Lagerraum ein, zerstörten dann eine Holzzwischenwand und gelangten auf diesem Wege in das Wäschelager und in die Poststelle. An Beute fiel ihnen Wäsche und Briefmarken in die Hände.

Es waren vermutlich dieselben Einbrecher, die eine Nacht später erneut in das Geschäft einbrachen. Dieses Mal rissen sie ein Fenstergitter aus seiner Verankerung, hebelten das dahinterliegende Fenster auf und drangen in einen Büroraum ein, in dem sich auch ein Posttresor befindet. Sie hatten es gezielt auf diesen Tresor abgesehen, denn sie hatten geeignetes Werkzeug dabei, um den Tresor aufzuschweißen.

Die erbeuteten eine größere Summe Bargeld und Briefmarken. Die Höhe der Beute steht noch nicht genau fest, beträgt aber sicherlich mehrere tausend Euro. Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, meldet sich unter der Telefonnummer 06451/7203-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BURGWALD. Bislang Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in die Postfiliale in Burgwald eingebrochen. Zur Beute zählen vor allem auf Rollen gewickelte Briefmarken.

Die Täter hebelten irgendwann in der Zeit zwischen 1 und 6.30 Uhr ein Fenster der Postfiliale in der Hauptstraße auf, um sich Zugang zu den Geschäftsräumen zu verschaffen. Als die Unbekannten drinnen waren, brachen sie mehrere Schubladen gewaltsam auf.

In den Schubladen befand sich Bargeld, vor allem aber Briefmarken, die auf Rollen gewickelt sind. Über den Gesamtschaden machte Polizeisprecher Dirk Virnich am Dienstagnachmittag keine Angaben. Mögliche Zeugen, die etwas von dem Einbruch mitbekommen haben, oder Personen, denen Postwertzeichen in größeren Mengen angeboten werden, melden sich bei der Polizei in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige