Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bargeld

Freitag, 28 Oktober 2011 11:10

Einbrecher schlägt im selben Hotel erneut zu

REINHARDSHAUSEN. Es ist dasselbe Hotel, es ist wieder eine Freitagnacht: Zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche ist in ein Hotel in Reinhardshausen eingebrochen worden. Erneut ist Bargeld gestohlen worden.

In der Nacht zu Freitag hebelten bislang Unbekannte ein Fenster an der Rezeption eines Hotels in der Hauptstraße auf. Die Diebe stiegen ein und hatten es gezielt auf Bargeld abgesehen. In einer Schublade der Rezeption und einem Schrank in der benachbarten Küche wurden sie fündig. Die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest.

Die Wildunger Polizei bestätigte auf Anfrage von 112-magazin.de, dass es sich um dasselbe Haus handelt, in das vergangene Woche eingebrochen worden war. Damals hatte der Einbrecher ein gekipptes Fenster geöffnet, war so an die Rezeption gelangt und hatte etwas Wechselgeld erbeutet.

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach möglichen Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.


Über den Einbruch in der vergangenen Woche berichtete 112-magazin.de:
Einbrecher erbeutet Geld in Hotel (21.10.2010)

Publiziert in Polizei
Montag, 24 Oktober 2011 16:52

Bargeld und Kamera aus Arztpraxis gestohlen

SACHSENHAUSEN. In eine Arztpraxis in der Wildunger Straße sind in der Nacht zu Samstag Unbekannte eingebrochen. In der Zeit von 19 Uhr bis Samstagmorgen, 9.50 Uhr, hebelten die Diebe ein abgelegenes Fenster auf und stiegen in die Praxis ein. Sie erbeuteten laut Polizei eine geringe Menge Bargeld und eine Digitalkamera. Primär hätten sie es aber auf Bargeld abgesehen, denn andere Wertgegenstände seien unangetastet geblieben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte bei der Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei
Dienstag, 18 Oktober 2011 09:52

Verlorenes Geld wartet weiter auf Besitzer

FRANKENBERG. Auch mehrere Wochen nach dem Verlust eines Umschlags mit einer "größeren Menge Bargeld" hat sich der Besitzer noch immer nicht bei der Polizei gemeldet, wie Polizeisprecher Volker König auf Anfrage von 112-magazin.de mitteilte.

Die Mitarbeiterin einer Frankenberger Tankstelle in der Röddenauer Straße hatte am Freitagabend, 23. September, einen Umschlag im Verkaufsraum entdeckt. Darin befand sich Bargeld, die Frau verständigte die Polizei und übergab den Fund. Die Polizei versuchte am 11. Oktober über einen entsprechenden Presseaufruf, den Besitzer des Bargelds ausfindig zu machen - "bisher vergeblich", wie Polizeisprecher König sagte.

Man könne nicht ausschließen, dass es sich beim Besitzer des verlorenen Geldes um einen Auswärtigen handelt, der nur auf der Durchreise war und von dem Aufruf in den Medien nichts mitbekommen habe. "Vielleicht geht der Verlierer auch nicht davon aus, dass es eine ehrliche Finderin gab und das Geld bei der Polizei zum Abholen bereits liegt", sagte König weiter.

Um wie viel Geld es sich handelt, will der Sprecher weiterhin nicht sagen - nur der tatsächliche Verlierer kenne die Summe und könne sich darüber als der echte Besitzer "ausweisen". 112-magazin.de bleibt weiterhin an der Geschichte dran...


112-magazin.de hatte den Aufruf der Polizei ebenfalls veröffentlicht:
Briefumschlag mit Bargeld in Tankstelle verloren (11.10.2011)

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 13 Oktober 2011 12:30

Einbrecher greifen gezielt nach Barem

BAD WILDUNGEN. Lediglich auf Bargeld hatten es unbekannte Einbrecher abgesehen, die am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingestiegen sind. Wertgegenstände ließen sie liegen.

Der Einbruch ereignete sich nach Polizeiangaben von Donnerstag am Vortag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16.20 Uhr in der Straße "Am Steinbruch" in Altwildungen. Die Diebe hebelten laut Polizeisprecher Volker König ein Fenster auf, drangen in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten. Offensichtlich hatten sie es auf Bargeld abgesehen, denn sonstige Wertgegenstände blieben unberührt. Über die Höhe des erbeuteten Geldes macht die Polizei keine Angaben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Publiziert in Polizei
Dienstag, 11 Oktober 2011 12:35

Briefumschlag mit Bargeld in Tankstelle verloren

FRANKENBERG. Eine "größere Summe Bargeld" hat ein bislang Unbekannter in einer Tankstelle in der Röddenauer Straße verloren. Das Geld befand sich in einem Umschlag, den eine Mitarbeiterin fand.

Wie Polizeisprecher Volker König am Dienstag mitteilte, war es bereits am Freitag, 23. September, zu dem Vorfall gekommen. Eine Angestellte einer Tankstelle in der Röddenauer Straße fand abends um 19.20 Uhr einen Briefumschlag mit einer größeren Summe Bargeld im Kundenbereich und meldete den Fund bei der Polizei. "Bislang hat sich aber noch kein Verlierer oder eine Verliererin gemeldet", sagte König. Wer das Geld verloren hat, wird gebeten, sich mit der Polizeistation in Frankenberg in Verbindung zu setzen, Telefon 06451/7203-0. Allerdings müsste derjenige wissen, um wie viel Euro es sich genau handelt - den Betrag nannte die Polizei bewusst nicht.

Publiziert in Polizei
Samstag, 10 September 2011 07:03

Auf Verkehrskontrolle folgt Wohnungsdurchsuchung

BIEDENKOPF. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Umgehungsstraße fanden Zivilfahnder eine nicht unerhebliche Menge Rauschgift - die anschließende Wohnungsdurchsuchung brachte noch mehr Cannabisblüten und Bargeld zum Vorschein.

Eine Zivilstreife überprüfte am Mittwochabend einen mit vier Personen besetzten Daimler Benz und wurde 
fündig. Bei dem 20-jährigen Fahrer aus dem Hinterland stellten die Beamten 18 Gramm Cannabisblüten sowie 10 Gramm Amphetamin sicher.

Die Durchsuchung der Wohnung brachte nochmals geringe Mengen Rauschgift und andere Beweismittel ans Tageslicht. Folgeermittlungen führten die Kriminalbeamten noch am späten Abend zu einem weiteren Verdächtigen
aus dem Hinterland. Dort beschlagnahmten die Ordnungshüter 32 Gramm Cannabisblüten und Bargeld im dreistelligen Bereich.

Der 20-jährige Fahrer des Daimlers musste nach einen positiven Drogenvortest eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die beiden Verdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die sichergestellten Rauschmittel haben einen Verkaufswert von etwa 700 Euro. (js/as)

Publiziert in MR Polizei
Dienstag, 30 August 2011 15:06

Nach Geldabheben: Handtasche entrissen

BAD WILDUNGEN. Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagvormittag gegen 11 Uhr einer 20-jährigen Frau aus dem Landkreis Friesland die Handtasche entrissen. Der Mann hatte sich ihr beim Verlassen einer Bank von hinten genähert und "blitzschnell zugeschlagen", wie die Polizei formuliert.

Bevor die junge Dame reagieren konnte, hatte der Täter zugeschlagen. Ihr dunkelbraune Lederhandtasche fand die Überfallene kurze Zeit später im Eingang des gegenüberliegenden Einkaufszentrums. Neben ihrer EC-Karte fehlte auch das zuvor abgehobene Bargeld. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor.

Die Bad Wildunger Polizei erbittet Hinweise unter Telefon 05621-7090-0.

Publiziert in Polizei

ALLENDORF. Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte entwendeten Einbrecher am späten Samstagabend aus einem Einfamilienhaus. Die Diebe nutzten die Abwesenheit der Familie bewusst aus, um in das Haus in der Freiherr-von-Rotsmann-Straße einzubrechen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg. Zwischen 22 und 0.45 Uhr drangen sie demnach in das Haus ein und durchsuchten alle Räume. Neben Bargeld und Schmuck erbeuteten sie einen Digitalreceiver und eine Digitalkamera.

 

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizei Frankenberg, Tel.: 06451-72030, oder jede andere Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei
Seite 19 von 19

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige