Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Bad Wilungen

BAD WILDUNGEN. Im Oktober 2019 führten mehrere Männer in einem Reinhardshäuser Hotel eine Ankaufsveranstaltung durch. Diese bewarben sie zuvor mit Annoncen, unter anderen sollten Gold, Schmuck und andere Wertgegenstände geschätzt und angekauft werden.

Mehrere Menschen nahmen das Angebot an, wurden in einen Tagungsraum des Hotels geführt und brachten ihre wertvollen Gegenstände mit. Im Rahmen einer Schätzaktion wurden die Gegenstände teilweise angekauft. Bei einzelnen Verkaufsinteressenten hinterließen die Verkäufer aber einen unseriösen Eindruck, es kam zu Unstimmigkeiten bei den geplanten Verkaufsgeschäften, die zu Anzeigen gegen die Ankäufer wegen Eigentumsdelikten führten.

Als nach drei Tagen die Veranstaltung beendet wurde, reisten die Ankäufer ab und ließen einige Jacken in dem Hotel zurück. Diese dürften Menschen gehören, die sie zum Schätzen bei den Ankäufern abgaben. Bislang konnten die Jacken keinem Eigentümer zugeordnet werden.

Die Polizei erhofft sich nun von der Veröffentlichung des Bildes, dass die Eigentümer ihre Jacken erkennen und sich mit der Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 in Verbindung setzen. (ots/r)

Publiziert in Polizei

FREBERSHAUSEN. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat einen Unfall auf der Kreisstraße 38 ausgelöst, bei dem ein 25-Jähriger leichte Verletzungen erlitt. An seinem Wagen entstand Totalschaden, der Verursacher fuhr einfach weiter.

Es sei aber durchaus denkbar, dass er von dem Unfall wegen eines Kurvenverlaufs überhaupt nichts mitbekommen habe, sagte der Dienstgruppenleiter der Wildunger Polizei am Wochenende über den Vorfall, zu dem es bereits am Donnerstag gegen 14.50 Uhr gekommen war. Der Geschädigte befuhr die K 38 mit seinem 3er BMW Touring von Frebershausen in Richtung Albertshausen, als ihm etwa 500 Meter hinter dem Ortsausgang eine rote ältere Limousine teils auf seiner Fahrspur entgegen kam.

Der 25-Jährige, der gerade auf dem Heimweg von der Arbeit in Frankenau war, wich aus und kam von der engen, kurvigen Straße ab. Der BMW fuhr etwa 75 Meter über die Bankette, verfehlte dabei nur knapp einen Baum und wurde schließlich an einem Feldweg herumgeschleudert - glücklicherweise sei der Wagen nicht einen dortigen Abhang hinabgestürzt, sagte der Polizist weiter. Dennoch entstand am Auto Totalschaden von 25.000 Euro, der 25-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon.

Älteres Paar als Zeugen gesucht
Die rote Limousine setzte seine Fahrt fort, ohne dass sich der Fahrer um den Unfall kümmerte. Bei dem Mann am Steuer soll es sich um einen älteren Herrn mit grauem Haar gehandelt haben. Angaben zum Kennzeichen oder dem genauen Fahrzeugtyp konnte der Geschädigte nicht machen. Die Polizei setzt nun alle Hoffnungen auf mögliche Zeugen. Gesucht werden dabei unter anderem zwei ältere Fußgänger, ein Mann und eine Frau, die an der Unfallstelle vorbeikamen und womöglich Angaben zu dem roten Wagen machen können. Die Rufnummer der Wildunger Polizei lautet 05621/70900.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige