Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: BMW X4

FRANKENBERG/BURGWALD. Für einen 31-jährigen Mann aus der Gemeinde Burgwald endete die Fahrt im schwarzen BMW auf der Bundesstraße 252 um 22.45 Uhr.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Bottendorfer am Dienstagabend die Landesstraße 3073 von Frankenberg in Richtung Ernsthausen. In Höhe der Überführung der Ortsumgehung Frankenberg (B253) übersah der Fahrer zwei Verkehrsinseln, "rasierte" dort mehrere Verkehrsschilder ab und setzte seine Fahrt noch etwa 250 Meter weit in Richtung Bottendorf fort.

Da sich beim Überfahren der Verkehrsinseln die Hinterachse verbogen hatte, blieb der Wagen kurz vor Bottendorf stehen. Verkehrsteilnehmer meldeten über ihr Handy den Unfall bei der Polizei in Frankenberg. Bei Eintreffen der Streife bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung. Drei Verkehrszeichen waren geplättet worden, auf der Straße verstreut lagen Plastikteile, die zum Unfallwagen gehörten.  

Bei der Unfallaufnahme rochen die  Beamten in der Atemluft des Fahrers Alkohol, daraufhin ließ sich der Mann aus der Gemeinde Burgwald auf einen Atemalkoholtest ein. Dieser ergab einen deutlich zu hohen Promillewert, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus Frankenberg durchgeführt wurde. Den beschlagnahmten Führerschein behielten die Beamten ein.

Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 35.500 Euro, wobei 500 Euro auf die Erneuerung der Verkehrszeichen fallen. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort auf der B252 am 29. September 2020.

-Anzeige-


   


Publiziert in Polizei
Samstag, 04 März 2017 14:26

Gewinnspielauflösung 112-Magazin

WALDECK-FRANKENBERG. Bei unserem Februar-Gewinnspiel verloste das 112-magazin zehn mal einen Gutschein* der Schnellrestaurantkette McDonalds. Bei Vorlage des Gutscheins in den Filialen Korbach oder Diemelstadt bekommen die Gewinner ein ausgewähltes Menü kostenlos. 

Wir wollten von unseren Lesern wissen, welchen Wagen 112-magazin.de im Januar in Willingen und am Dommel bei Rattlar getestet hatte. 

Die Antwort hierzu hatten zehn glückliche Gewinner parat, nämlich den BMW X4 xDrive 2.0 d.

Hier die Gewinner:

  • Christiane Frank aus Korbach
  • Manfred Simshäuser aus Vöhl
  • Alina Bangert aus Korbach
  • Jens Wolf aus Frankenau
  • Waltraud Schreiber aus Diemelsee
  • Hermann Seitz aus Bad Arolsen
  • Detlev Tschirner aus Wolfhagen
  • Karin Evers aus Marburg
  • Melanie Stremme aus Siegen
  • Frank Stürmer aus Edertal

Die Gutscheine von McDonalds werden per Post zugesandt.

Info: Auch im März werden wir zehn Gutscheine von McDonalds verlosen.

Anzeige:




Publiziert in Retter
Mittwoch, 22 Februar 2017 08:15

112-Autotest: Der BMW X4

WALDECK-FRANKENBERG. - gesponsorter Artikel - Erneut haben wir einen SUV aus der x-Drive Klasse testen können: Der neue BMW X4 xDrive 20d. Das Team von 112-magazin.de hat den sportlichen Wagen im schneereichen Sauerland probegefahren, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Wahl in Korbach.

Das Offroad-Coupé von BMW fährt sich nicht nur auf den Landesstraßen im Sauerland sportlich, auch in unwegsamen Gelände und auf verschneiten Straßen rund um den Dommelturm bei Rattlar punktet der kleine Bruder des X6 im Praxistest mit Spursicherheit auch bei 18 Zentimeter Neuschnee. Der allradgetriebene X4, mit Vierzylinder-Diesel-Motor und 8-Gang Automatik, bringt seine 190 Pferdestärken kompromisslos auf den Boden. Starke Anstiege in Willingen nimmt der "Schneeleopard" mühelos ohne zu rucken, selbst bei Temparaturen von minus elf Grad Celsius bricht der Wagen auch bei ambitionierter Fahrweise auf verschneiiter Straße nicht aus. Das Bremsverhalten des X4 überzeugt ebenfalls: Eine gute Winterbereifung auf den 20"M Leichtmetallrädern bringen den 4,67 Meter langen und 1,62 Meter hohen BMW im Praxistest in Nullkommanichts zum Stehen.

Außen
Der harmonisch aussehende X4 hat äußerlich viel zu bieten: Große Nieren vorne, links und rechts davon LED-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht und LED-Nebelscheinwerfer lassen die Front wuchtig aber auch elegant erscheinen. Die breite Frontscheibe ermöglicht einen weiten Überblick nach draussen, groß dimensionierte Aussenspiegel  sorgen für gute Sicht nach Hinten. Das abfallende Heck schluckt im Gegensatz zum X3 etwa 50 Liter Fassungsvermögen, dafür sieht der X4 optisch sehr gut aus. Der Kofferraum lässt sich sowohl mechanisch als auch über die Ferndedienung öffnen, die Einstiege der vier Türen sind benutzerfreundlich.

Innen
Im Interieur gibt es beim BMW X4 allerhand zu erkunden.
Ein Navigationssystem im X4 sorgt für entspanntes Fahren, die Musik spielt bereits über Bluetooth, Online-Dienste von BMW sind integriert. Der Concierge-Service „ConnectedDrive“ und das schlauere Navi mit Echtzeit-Verkehrsinformationen bilden das Rundum-Sorglos Paket ab. Beim Rückwärtsfahren unterstützt eine hochauflösende Kamera.  Erwähnenswert ist das Innovationspaket mit der City-Notbremsfunktion. Bei der Fahrt um den Diemelsee haben wir die Sonne durch das Glasdach scheinen lassen und außer Adrenalin noch Vitamin D getankt.

Motor und Verbrauch
Geräusche macht der 1995 ccm Motor mit 140 KW (190 PS) sicherlich, allerdings ist der Motorraum so gut gedämmt, dass im Inneraum kaum etwas davon zu hören ist. Der Hersteller des X4 gibt den Kraftstoffverbrauch beim xDrive20d mit Automatikgetriebe wie folgt an: Innerorts= 5,7 Liter/100 km, Außerorts= 5,0 Liter/100 Km, kombiniert 5,5 Liter/100 km. Die CO2-Emissionen werden kombiniert mit 138 g/km angegeben. 

Weitere, detaillierte Informationen über das Fahrzeug bekommen Interessierte in der Korbacher Dependance der Wahl-Group:
Korbacher Automobilgesellschaft mbH & Co. KG,
BMW-Vertragshändler/MINI-Vertragshändler
Briloner Landstraße 72, 34497 Korbach
Mail: korbach(at)wahl-group.de, Internet: wahl-group.de 

Publiziert in Retter
Schlagwörter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige