Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autotür

BAD AROLSEN. Um einem Kleinkind den Ausstieg aus einem Ford Mondeo zu ermöglichen, öffnete am Sonntagnachmittag gegen 14.45 Uhr ein 26-jähriger Mann aus Marsberg die linke, hintere Tür seines geparkten Pkws. Dies übersah ein BMW-Fahrer (77) der die Bahnhofstraße vom Kirchplatz in Richtung Bahnhof befuhr. 

Mit seinem BMW stieß der Bad Arolser in Höhe der Hausnummer 40 gegen die Tür des Mondeo und beschädigte diese so stark, dass sie nicht mehr fachgerecht verschlossen werden konnte. Der Unfallverursacher räumte ein, das Hindernis zu spät erkannt zu haben, daher wurde der 77-Jährige verwarnt. Insgesamt entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von 3000 Euro, wobei 2000 Euro auf die Frontpartie des BMWs entfallen. (112-magazin.de)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Die Schuldfrage, wer für den hohen Sachschaden an zwei Mercedes Benz verantwortlich ist, konnte am Donnerstag nicht abschließend geklärt werden - die Aussagen der beiden beteiligten Personen weichen zu stark voneinander ab. 

Nach ersten Informationen hatte eine 35-jährige Frau aus Korbach ihren Benz gegen 11.50 Uhr in der Rauchstraße in Höhe der Hausnummer 23 auf dem rechten Parkstreifen abgestellt, sie öffnete mit dem Rücken zur Fahrbahn die hintere Mitfahrertür und bemerkte scheinbar nicht, das sich aus Richtung Helsen ein weiterer Benz in Fahrtrichtung Innenstadt näherte. Völlig überrascht von der geöffneten Tür, konnte die vorbeifahrende, 52-jährige Frau aus Mengeringhausen, ihren Wagen nicht mehr abbremsen. Mit der rechten Seite ihres Mercedes erfasste sie die Tür des geparkten Autos und riss diese aus den Befestigungen.

Auf insgesamt 10.000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtsachschaden. (112-magazin)

-Anzeige-



 


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 28 März 2019 12:21

Autotür eingedellt - Verursacher flüchtig

BAD AROLSEN. Zu heftig aufgestoßen hat ein unbekannter Fahrzeugführer seine Autotür bei Ein- oder Aussteigen auf dem Kundenparkplatz in der Varnhagenstraße - die Tür knallte gegen die Beifahrerseite eines abgestellten, grauen Ford Mondeo und hinterließ eine Delle mit einem Sachschaden von 400 Euro. Geschädigt wurde ein 36-jähriger Mann aus Bad Arolsen.

Ereignet hatte sich die Unfallflucht am Montag in der Zeit zwischen 7 und 19 Uhr auf dem Kundenparkplatz beim Dänischen Bettenlager. Nach Angaben des 36-Jährigen muss die Beschädigung in diesem Zeitraum stattgefunden haben.

Wer Hinweise liefern kann, möchte sich bitte mit der Polizeidienststelle in Bad Arolsen in Verbindung setzen. Die Telefonnummer lautet: 05691/97990. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Einen braunen Opel hat am heutigen Dienstagmorgen ein bislang unbekannter ramponiert - rund 500 Euro muss der Hallenberger nun für die Reparatur seines Mokka berappen.

Der 55-jährige Fahrer eines braunen Opel Mokka stellte seinen Wagen auf einem öffentlichen Parkplatz  links neben einem weißen Pkw in der Röddenauer Straße ab. Nach einem Besuch bei einem Bäcker kehrte der Hallenberger zu seinem Opel zurück und musste feststellen, dass sein rechter Nachbar bereits aus der Parklücke gefahren war. Allerdings hatte der bislang unbekannte Fahrzeugführer mit der Fahrertür eine riesige Delle in die Beifahrertür des Mokka geschlagen.

Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm die Sachbeschädigung auf, sicherte Spuren und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den weißen Wagen oder den Fahrer geben können. Ereignet hatte sich die Sachbeschädigung in der Zeit von 9.30 bis 10 Uhr. Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 06451/72030 bei den ermittelnden Beamten.  (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Schlagwörter
Dienstag, 14 Juli 2015 11:37

Gegen Autotür getreten: Randalierer unterwegs

ROSENTHAL. Randalierer haben einen blauen Chrysler durch Tritte beschädigt. Dabei richteten sie einen Sachschaden von rund 500 Euro an. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

In der Zeit von Freitagabend, 22.10 Uhr, bis Samstagmorgen, 1.30 Uhr, beschädigten die Unbekannten den blauen Chrysler PT Cruiser. Das Fahrzeug war in der Fritz-Himmelmann-Straße geparkt. Die Randalierer traten gegen eine Tür des US-Fahrzeuges und verursachten einen Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL. Einen Dieb an seinem Auto ertappt und nach kurzer Verfolgung geschnappt hat ein 34-Jähriger in der Nacht zu Mittwoch. Zuvor hatte er selbst dem Dieb unwissend die Türen seines Wagens geöffnet…

Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus Kassel verließ am frühen Mittwochmorgen gegen 0.45 Uhr ein Mehrfamilienhaus in der Holländischen Straße. Noch im Treppenhaus drückte er bereits auf die Fernbedienung seines Autoschlüssels, um das Fahrzeug zu entriegeln. Durch das Einschalten der Fahrzeugscheinwerfer wurde der zufällig direkt neben dem Mercedes stehende 44-jährige Dieb auf eine günstige Gelegenheit aufmerksam - und er schaltete sofort. Der Dieb öffnete die Beifahrertür und klaute ein Parfümfläschchen und eine Ausweismappe. Als der Autofahrer aus der Haustür trat, flüchtete der Unbekannte sofort. 

Nach nur wenigen Metern hatte der 34-Jährige den Dieb aber eingeholt und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Das Diebesgut aus dem Mercedes hatte der Tatverdächtige bereits auf den ersten Metern seiner Flucht weggeworfen. Es wurde sichergestellt und dem Besitzer zurückgegeben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 44-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Diebstahls erstattet.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

WARBURG. Weil ein 56-Jähriger unachtsam seine Autotür öffnete, wurde eine Fahrradfahrerin in Warburg schwer verletzt: Die 32-Jährige stieß gegen die Fahrertür und kam zu Fall.

Der 56-Jährige Opelfahrer hatte sein Fahrzeug am Dienstag gegen 6 Uhr an der Straße Kasseler Tor in Warburg-Scherfede geparkt und öffnete die Fahrertür, um auszusteigen. Genau in diesem Moment fuhr die 32-jährige Fahrradfahrerin an dem Auto vorbei. Sie stieß gegen die Tür und stürzte.

Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 1200 Euro. 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Retter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige