Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autohaus

KORBACH. Am Montag ereignete sich gegen 5.35 Uhr auf der Landesstraße 3083 (Korbach - Medebach) folgender Unfall: Ein 58-jähriger Bewohner der Ortschaft Eppe fuhr mit seinem grauen Kia Sportage von Eppe kommend in Richtung Korbach. In Höhe der Kuppe zwischen Eppe (Abfahrt Alleringhausen) und der Abfahrt nach Goldhausen im Bereich der Linkskurve, kamen nach Angaben eines Zeugen zwei Lkw in Fahrtrichtung Medebach entgegen. Der vordere Lkw wird als 7,5-Tonner beschrieben.  

Da die Fahrbahn an der Stelle schmal bemessen ist, kollidierte dieser 7,5-Tonner mit dem Kia, wodurch dessen linker Außenspiegel gegen die Seitenscheibe der Fahrertür geschlagen wurde und die Scheibe ebenfalls zu Bruch ging.  Der Fahrer wurde durch Glassplitter, welche in das Fahrzeuginnere gelangten, an der linken Hand ebenfalls leicht verletzt. Möglicherweise geriet der Lkw auch mit seinem seitlichen Unterfahrschutz gegen die hintere Tür bzw. den Radkasten hinten links des Kia. Der Schaden am Kia wird insgesamt mit 2700 Euro beziffert.

Ob an dem Lkw ein Schaden entstanden ist, ist unbekannt. Der Fahrer des Lkw, der von dem Unfall vielleicht nicht einmal etwas mitbekommen hat, setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrer des 7,5-Tonners oder dem Fahrer des dahinter fahrenden Lkws welche am Montag, den 12. April zur genannten Zeit in Richtung Medebach unterwegs waren, und sich vielleicht an eine Situation wie oben geschildert, erinnern können.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 17 Dezember 2020 16:42

Rhoden: Einbrecher stehlen schwarzen Mercedes GLC 300

DIEMELSTADT. Unbekannte sind in der Zeit zwischen Dienstagabend, 18.30 Uhr und Mittwochmorgen, 10 Uhr, bei einem Autohaus in der Straße "Wrexer Teich" in Rhoden eingebrochen. Die Einbrecher hatten den Schließmechanismus des Eingangsschiebetors manipuliert und waren so auf das Firmengelände gelangt. Dort entwendeten die Täter auf noch unbekannte Weise einen derzeit nicht zugelassenen schwarzen Mercedes GLC 300 4Matic im Wert von ca. 35.000 Euro. Von dem Wagen fehlt seitdem jede Spur. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Autodiebe den Wagen mit einem anderen Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert haben.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib des gestohlenen Mercedes geben können, melden sich bitte unter Telefonnummer 05691/97990 bei der Polizeistation Bad Arolsen. (ots/r)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Samstag, 12 September 2020 20:06

Werbeturm in Flammen: Edertaler Feuerwehr zur Stelle

LIESCHENSRUH. Die Edertaler Feuerwehr wurde am Samstag gegen 17.40 Uhr mit dem Stichwort "F2 - brennt Turm" nach Edertal Lieschensruh alarmiert. Auf dem Hof eines Autohauses stand ein Werbeturm in Flammen.

Die ausgerückten Kameraden der Ortsteilwehren Mehlen und Bergheim-Giflitz nahmen zwei C-Rohre vor, um den Turm abzulöschen. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die Werbeschilder aus Blech, die teilweise erst mit dem Einreißhaken beseitigt werden mussten, um an die Glutnester zu kommen.

Zum Glück waren die Besitzer des Autohauses früh genug zur Stelle um die ausgestellten Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich zu fahren - so entstand an den Neuwagen kein Schaden. Zur Absicherung der Feuerwehrkameraden war vorsorglich der Rettungsdienst der Promedica aus Sachsenhausen vor Ort.

Gegen 19 Uhr rückten die 25 Kameraden der beiden Ortsteilwehren wieder in ihre Standorte ein.

- Anzeige -


Publiziert in Feuerwehr

EDERTAL-BERGHEIM. Ein Unbekannter ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Bergheimer Autohaus in der Schloßstraße eingebrochen.

Nachdem er an zwei Türen erfolglos versucht hatte in das Gebäude zu gelangen, konnte er ein Fenster aufbrechen und darüber einsteigen. Im Autohaus durchsuchte er mehrere Räume, flüchtete aber ohne Beute in unbekannte Richtung.

Durch das brachiale Vorgehen richtete der Täter einen Schaden von rund 2000 Euro an. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KORBACH. Ihren schwarzen Suzuki hatte eine 28-jährige Frau aus Diemelsee am Dienstag (26. Mai), gegen 8 Uhr, vor einer Arztpraxis in der Dr. Hartwig-Straße abgestellt - bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug gegen 13 Uhr, stellte die Swift-Fahrerin einen Kratzer an der Beifahrerseite in einer Höhe von 51 cm fest.

Vom Verursacher fehlte jede Spur, wie die 28-Jährige den aufnehmenden Beamten mitteilte. Nach Angaben der Polizei ist der Schaden am Swift vermutlich beim Ein- oder Ausparken entstanden. Anhand der Spurenlage ist davon auszugehen, dass es sich beim Verursacherfahrzeug um ein helles, vermutlich weißes oder hellblaues Fahrzeug handelt.

Hinweise zum Fluchtauto nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in ein Autohaus in der Giflitzer Straße in Bad Wildungen ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Einbrecher gelangten durch gewaltsames Öffnen eines Tores in das Gebäude des Autohauses. Dort durchsuchten sie sämtliche Büroräume und entwendeten einen etwa 60 mal 60 Zentimeter großen Würfeltresor, den sie von einer Wand abgetrennt hatten. Außerdem nahmen sie eine geringe Menge Bargeld aus der Wechselgeldkasse mit. Die Täter flüchteten schließlich mit einem schwarzen Audi Q5. Von diesem hatten sie die Originalschlüssel gefunden. An dem Audi brachten sie die ebenfalls aus dem Autohaus gestohlenen Kennzeichen HR-IT 538 an.

Die Höhe des Diebsgutes beträgt insgesamt etwa 10.000 Euro, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5000 Euro.

Die Ermittler der Polizei Bad Wildungen schließen nicht aus, dass das Auto nur zur Flucht und zum Abtransport des Tresors gestohlen wurde und auf einem Wald- oder Feldweg abgestellt worden sein könnte.

Durch die Veröffentlichung hofft die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900, auf Hinweise zu dem Einbruch in das Autohaus und auf den gestohlenen Audi Q5.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 20 Februar 2019 12:44

Einbruch in Autohaus: Räder gestohlen

KORBACH. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in ein Autohaus in Korbach ein. Sie überwanden den Zaun vom Betriebsgelände in der Frankenberger Landstraße, dort schraubten sie die Räder von mehreren Fahrzeugen ab.

Diese transportierten sie ebenso ab wie mehrere Reifen, die sie aus einem Lagerraum stahlen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Im Zusammenhang mit dem Einbruch könnten ein schwarzer Fiat Doblo und ein Mercedes Sprinter stehen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die die Täter möglicherweise beim Abtransport der Räder und Reifen oder die beiden verdächtigen Fahrzeuge gesehen haben könnten.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 21 November 2018 13:32

Fünf Autos bei Autohaus von Unbekannten zerkratzt

SIEGEN. Unbekannte beschädigten am Montagabend verschiedenste Fahrzeuge, indem sie den Fahrzeuglack zerkratzten.

Am Montagabend bzw. in der Nacht zu Dienstag beschädigten Unbekannte bei einem in Siegen-Weidenau an der Weidenauer Straße gelegenen großen Autohaus insgesamt fünf dort stehende Pkw durch mutwilliges Zerkratzen des Lacks. Alle fünf Fahrzeuge befanden sich zur Tatzeit auf einer dem Autohaus gegenüberliegenden Stellfläche an der Weidenauer Straße.

Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Siegener Kriminalkommissariat 4 unter der Telefonnummer 0271/70990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Mittwoch, 03 Oktober 2018 14:42

Unbekannte Täter entwenden Mercedes Sprinter

PADERBORN. Am Wochenende ist vom Hof eines Autohandels an der Detmolder Straße ein weißer Mercedes Sprinter entwendet worden.  

Die Tatzeit liegt zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag. Das entwendete Fahrzeug stand in einer Reihe Transporter auf dem Gelände des Autohauses Ecke Brukterer Weg. Der weiße, nicht zugelassene Kastenwagen, war mit einer Ladebordwand am Heck ausgestattet.  

Von einem anderen Autohaus an der Detmolder Straße nahe der Cheruskerstraße wurden von Samstag auf Sonntag die Kennzeichen mit GT-Zulassung von einem Transporter gestohlen. Möglicherweise stehen die Taten im Zusammenhang. 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Donnerstag, 13 September 2018 14:00

Karosseriebauer (m/w) beim Autohaus Schüppler gesucht

VOLKMARSEN. (Stellenanzeige) Zur Verstärkung des Teams sucht das Autohaus Schüppler zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Karosseriebauer (m/w)  in Festanstellung. Die Stelle sollte in Vollzeit bekleidet werden - wichtig sind fachliche Kenntnisse, sowie Engagement und Eigeninitiative.

Unser Angebot an Sie

  • attraktives Einkommen
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • arbeiten in einem familiären Umfeld


Das sind Ihre Aufgaben

  • Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Fahrzeugen
  • Montage von Fahrzeugen, Bauteilen und Baugruppen
  • Fehler und Störungsbeseitigung an Fahrzeugen und deren Systemen
  • Service- und Inspektionsarbeiten


Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Ausbildung als Karosseriebauer (m/w) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • hohes technisches Verständnis und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit sowie ein hohes Qualitätsbewusstsein


Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre postalisch, schriftliche Bewerbung. Senden Sie Ihre üblichen Unterlagen bitte an

Autohaus Schüppler GmbH

Am Stadtbruch 19

34471 Volkmarsen

Herrn Mike Schüppler

Publiziert in Retter
Seite 1 von 12

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige