Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Autofahrer

Freitag, 21 Dezember 2012 14:33

Hilfsbereiter Autofahrer hilft Schüler

KASSEL. Wegen des Verdachts, gemeinschaftlich eine gefährliche Körperverletzung an einem 16 Jahre alten Schüler begangen zu haben, ermitteln Beamte des Polizeireviers Kassel-Ost. Gesucht wird nun ein hilfsbereiter Autofahrer.

Der 16-Jährige war am Mittwochmittag um 13.50 Uhr mit zwei Mitschülern auf dem Weg von seiner Schule im Eichwald zur Straßenbahnhaltestelle am Leipziger Platz. In Höhe einer alten Werkstatt in der Pfarrstraße wurde der 16-Jährige von mehreren Jugendlichen angepöbelt, provoziert und schließlich geschlagen und getreten. Dabei wurde der Jugendliche im Gesicht und am Körper verletzt. Außerdem ging seine Brille zu Bruch.

Im Verlauf der Auseinandersetzung schubsten ihn die Personen schließlich vor einen noch fahrenden, silberfarbenen Mercedes-Geländewagen. Der Fahrer konnte stoppen, stieg aus und sprach die Angreifer an, den Jungen in Ruhe zu lassen. Daraufhin ergriffen die Täter die Flucht.

Der Autofahrer habe ihn noch gefragt, ob er die Polizei rufen solle, so der 16-Jähriger später in seiner Vernehmung. Das habe er in dieser Situation verneint, weil die Täter das Weite gesucht hatten. Nachdem der Autofahrer weitergefahren war, seien andere Schüler auf ihn zugegangen und hätten ihn bespuckt und versucht, weiter auf ihn einzuschlagen.

Den hilfsbereiten Autofahrer suchen die ermittelnden Polizeibeamten des Reviers Ost nun als Zeugen und bitten ihn, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Publiziert in KS Polizei
Donnerstag, 06 Dezember 2012 16:37

Aggressiver Autofahrer schlägt auf Mann ein

ARNSBERG. Als ein 30jähriger Autofahrer aus Arnsberg einen hinter ihm fahrenden Mann bat, etwas defensiver zu fahren, versuchte dieser auf sein Gegenüber einzuschlagen.

Am Mittwoch gegen 17 Uhr musste der Arnsberger vor einer roten Ampel am Altstadttunnel (Ruhrstraße) anhalten. Diese Fahrtunterbrechung wollte er nutzen, um mit dem Fahrer eines hinter ihm fahrenden Autos zu sprechen. Dieser Mann soll nach Angaben des Arnsbergers zuvor sehr dicht aufgefahren sein und auch mehrfach die Lichthupe betätigt haben.

Der angesprochene Autofahrer reagierte jedoch sofort sehr aggressiv und versuchte sofort, auf seinen Kontrahenten einzuschlagen. Die Schläge konnte der Angegriffene zwar abwehren, allerdings wurde er dabei leicht verletzt. Anschließend bestieg der Täter seinen PKW und fuhr unter Drohungen in Richtung des Geschlagenen davon.

Der aggressive Autofahrer konnte beschrieben werden als etwa 45 bis 50 Jahre, ungefähr 1,80 Meter groß mit grauen Haaren und Brille. Beim PKW soll es sich um ein graues Auto ähnlich einem VW Caddy handeln.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung zu setzten.

Publiziert in HSK Polizei
Schlagwörter
Donnerstag, 08 März 2012 17:30

Betrunkener durchfuhr zwei Meter hohe Hecke

HOHENHAIN. Ein 42-jähriger Mann befuhr am Donnerstagabend mit seinem Pkw die Krottorfer Straße aus Richtung Freudenberg kommend in Fahrtrichtung Friesenhagen.

An der Einmündung “Zur Hammerhöhe” kam er in einem Kurvenbereich aufgrund von Alkoholeinwirkung von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine zwei Meter hohe Hecke und stieß dann noch frontal gegen eine Straßenlampe. Durch die Wucht des Aufpralls knickte diese in Richtung eines Hauses um.

Dem Mann wurde durch die Polizeibeamten eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Pkw musste später abgeschleppt werden.

Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 11 Oktober 2011 14:47

Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

STDTALLENDORF. Gleich zwei Autofahrer wurden am Montag erwischt, als sie unter Drogeneinfluss Auto fuhren - beide mussten nach einem positiven Drogenvortest eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. 

Gegen 18 Uhr kontrollierten die Beamten in der Schillerstraße einen 33-Jährigen mit seinem Pkw. Gegen 23.30 Uhr traf es dann einen weiteren Fahrer in der Waldstraße. Bei dem 36-Jährigen verlief der Test ebenfalls positiv.

Beide durften nach den polizeilichen Maßnahmen wieder gehen. (js/as)

Publiziert in MR Polizei
Seite 3 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige