Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Audi A1

Samstag, 19 Juni 2021 14:39

Transporter prallt rückwärts gegen A1

BAD WILDUNGEN. Unaufmerksamkeit führte am Freitag zu einem Unfall im Bad Wildunger Industriegebiet - verletzt wurde niemand, allerdings beläuft sich der Sachschaden auf 5000 Euro.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 30-jährige Frau aus Bad Wildungen gegen 10.45 Uhr mit ihrem Audi A1 die Industriestraße in Richtung Innenstadt, als unvermittelt ein VW-Transporter rückwärts aus einer Einfahrt herausfuhr. Trotz eines Bremsversuchs, prallte der A1 ins Heck des Transporters. Der in Korbach  wohnende Fahrer (52) hatte den Audi scheinbar übersehen. An dem Audi entstand ein Sachschaden von 4500 Euro. Der Heckschaden am Transporter beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 500 Euro.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Vermutlich führte Unachtsamkeit im Straßenverkehr am Donnerstagabend bei Frankenberg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschäden und leichten Verletzungen. 

Eine Audi-Fahrerin (51) aus Frankenberg war gegen 18.25 Uhr von Somplar kommend, mit ihrem grauen A1 in Richtung Heimatstadt unterwegs. An der Einmündung zur Ruhrstraße (L3073) stoppte die Fahrerin zunächst ihren Pkw, setzte dann aber ihre Fahrt nach links in Richtung Innenstadt fort.

Dabei übersah sie einen Motorradfahrer (47), der auf der Ruhrstraße von Frankenberg in Richtung Röddenau unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die KTM zu Fall kam, der Biker verletzte sich leicht und wurde nach der medizinischen Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Am Audi entstand Sachschaden von 2000 Euro. Rund 1000 Euro wird nach Polizeiangaben die Reparatur an der KTM kosten. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 10. September 2020 in der Ruhrstraße.

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Mittwoch, 27 März 2019 12:36

Am Kreishaus: Sportback angefahren und abgehauen

KORBACH. Ziemlich leicht gemacht hat es sich ein unbekannter Fahrzeugführer, als er beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz zwischen dem Kreishaus und dem Finanzamt einen schwarzen Audi demolierte und anschließend die Flucht ergriff - der Sachschaden an dem Fahrzeug wird auf 1500 Euro geschätzt.

Laut Polizeiprotokoll erschien am heutigen Mittwoch eine 32-jährige Frau aus Vöhl um 7.40 Uhr bei der Polizeidienststelle in Korbach, um eine Verkehrsunfallflucht anzuzeigen. Die Frau hatte ihren schwarzen Audi am 25. März gegen 7.15 Uhr auf dem Parkplatz beim Kreishaus abgestellt und ihren Wagen am 27. März um 7.15 Uhr erneut aufgesucht. Dabei fiel der jungen Frau eine kräftige Beschädigung an der linken Fahrzeugseite (siehe Titelbild) auf. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden bei dem A1 auf 1500 Euro.

In diesem Fall ist die Polizei auf Hilfe von Zeugen angewiesen. Wer Hinweise zum Fluchtfahrzeug oder zum Täter geben kann, möchte sich bitte mit der Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 in Verbindung setzen. ( 112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige