Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: April

WALDECK-FRANKENBERG. Der April, der macht, was er will: Diese alte Weisheit, die sich auf das wechselhafte Wetter in diesem Monat bezieht, hat sich am Wochenende einmal mehr als zutreffend erwiesen. So gab es mehr als einen Monat nach Frühlingsanfang nicht nur Temperaturen unter dem Nullpunkt, in der Nacht zu Sonntag und auch am Tage schneite es vereinzelt - und das im Wechsel mit Sonnenschein.

Für die Nacht zu Montag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach erneut eine Glätte-Warnung herausgegeben. Durch überfrierende Nässe nach starker Taubildung sowie durch starke Reifablagerungen kann es zwischen Mitternacht und 8 Uhr morgens glatt werden auf Waldeck-Frankenbergs Straßen, stellt die Vorhersagezentrale beim DWD in Aussicht.

Verkehrsteilnehmer sollten eine entsprechend vorsichtige Fahrweise wählen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WALDECK-FRANKENBERG. Obwohl laut Kalender längst Frühling befohlen ist, warnt aktuell die Vorhersagezentrale beim Deutschen Wetterdienst vor leichtem Schneefall in Waldeck-Frankenberg. Betroffen sind Lagen über 600 Meter.

Die DWD-Warnung gilt von Donnerstagabend, 21 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 10 Uhr. "Es tritt leichter Schneefall auf. Verbreitet wird es glatt", heißt es in der am Abend ausgegebenen Meldung.

In Lagen über 400 Meter kann es bis Freitagmorgen, 8 Uhr, zu verbreiteter Glätte durch überfrierende Nässe nach starker Taubildung kommen.

Verkehrsteilnehmer sollten eine entsprechend vorsichtige Fahrweise wählen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WALDECK-FRANKENBERG. Eine Glättewarnung hat der Deutsche Wetterdienst für Waldeck-Frankenberg ausgegeben. Am Morgen setzte erneut Schneefall ein. Autofahrer müssen sich auch wegen möglicher Straßensperrungen durch Windbruch auf längere Fahrzeiten zur Arbeit einstellen.

Der April macht, was er will: So setzte elf Tage nach dem kalendarischen Frühlingsanfang am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr Schneefall in weiten Teilen Waldeck-Frankenbergs ein. Nach einer Warnmeldung der Darmstädter Wetterexperten kann es zu Glätte durch überfrierende Nässe oder Schneematsch auf Straßen und Wegen kommen.

Obwohl Feuerwehren und Straßenwärter am Dienstag im Dauereinsatz waren, um die Folgen von Sturmtief Niklas zu beseitigen, sind auch aktuell noch einige Straßen in Waldeck-Frankenberg, vor allem in Waldgebieten, voll gesperrt. Es wurden örtliche Umleitungen eingerichtet.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige