Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: An der Ense

Donnerstag, 24 Januar 2019 07:54

Mercedes rundherum zerkratzt

BAD WILDUNGEN. Die Zahl der mutwilligen und sinnlosen Sachbeschädigungen in der Badestadt häufen sich.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zerkratzte ein Unbekannter einen schwarzen Mercedes-Benz in Bad Wildungen. Der in der Straße "An der Ense" geparkte Pkw wurde dabei erheblich beschädigt, da der Täter mit einem spitzen Gegenstand rund um das Auto gegangen sein muss und dabei jedes Autoteil, jede Tür und sogar das Dach beschädigte. Nach ersten Schätzungen entstand dabei ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Dienstag, 05 Juni 2018 09:07

Touran massiv zerkratzt - Polizei ermittelt

BAD WILDUNGEN. Eine böse Überraschung erlebte ein 28-Jähriger am Sonntag, als er zu seinem, in der Badestadt geparkten Wagen zurückkehrte. Der Mann aus Bad Wildungen hatte seinen silbergrauen VW-Touran am Samstag auf einem Parkplatz in der Straße "An der Ense" abgestellt. Am Sonntagmittag stellte er fest, dass sein Fahrzeug durch unbekannte Täter, vermutlich im Laufe der Nacht, an allen Seiten zerkratzt wurde.

Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Zwölf Kompletträder, also Reifen auf Felgen, hat ein Unbekannter vom Gelände eines Autohändlers in Bad Wildungen gestohlen. Die Polizei geht von nur einem Täter aus - offenbar wegen entsprechender Fußspuren im Schnee.

Der bestohlene Autohändler ist ansässig in der Straße An der Ense am südlichen Stadtrand. Von einem in der Odershäuser Straße gelegenen frei zugänglichen Gelände des Händlers verschwanden vermutlich in der Nacht zu Dienstag drei Reifensätze für einen Opel Tigra, einen Audi A3 und einen Ford S-Max. Vermutlich war es nur ein Dieb, der im Laufe der Nacht mit seinem Fahrzeug auf den Hof unterhalb des Sportplatzes fuhr. Dort rollte er dann die Reifensätze mit Aluminiumfelgen zu seinem Fahrzeug und lud sie ein. Die Reifensätze waren zuvor ungesichert im Außengelände gelagert worden. Angaben zu den Herstellern oder zum Wert der Beute machte die Polizei nicht.

Die Wildunger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen oder Personen, denen die genannten Kompletträder angeboten wurden. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Angebranntes Essen hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Ense ausgelöst. Ein Nachbar hatte Rauch bemerkt und den Notruf gewählt.

Die Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin gegen 21.45 Uhr die Bad Wildunger Stützpunktfeuerwehr und die Besatzung eines Rettungswagens, die wenig später ausrückten und an der Einsatzstelle eintrafen. Dort stellte sich nach Auskunft der Wildunger Polizei rasch heraus, dass es nicht zu einem zunächst befürchteten Küchen- oder Wohnungsbrand gekommen war.

Vielmehr hatte ein Bewohner sein Geburtstagsessen auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen und war in eine Nachbarwohnung gegangen, um dort etwas zu holen. In der Zwischenzeit brannte das Essen an und entwickelte starken Rauch. Die Feuerwehr brauchte nicht zu löschten, belüftete aber das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter. Die RTW-Besatzung rückte unverrichteter Dinge wieder ab - verletzt worden war niemand.

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige