Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Amselweg

Donnerstag, 07 September 2017 16:20

Zwei BMWs für fast 80.000 Euro in Frankenberg geklaut

FRANKENBERG. Zwei Autos der Marke BMW für insgesamt fast 80.000 Euro haben unbekannte Diebe von Privatgrundstücken in Frankenberg und Schreufa gestohlen.

Einen schwarzen BMW, Modell 330d, mit dem amtlichen Kennzeichen KB-I 8888 erbeuteten die Diebe zwischen Mittwochabend, 21 Uhr, und Donnerstagmorgen, 7 Uhr, aus einer Hofeinfahrt im Amselweg. Der Stehlschaden wird mit 45.000 Euro angegeben.

Im Ortsteil Schreufa haben unbekannte Täter einen grauen BMW, Modell 530d, im Wert von 32.400 Euro von einem Privatgrundstück in der Sachsenberger Straße gestohlen. Die Besitzerin des Autos stellte am Donnerstagmorgen um 5.30 Uhr fest, dass ihr Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen KB-EG 848 verschwunden ist.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet an die Kriminalpolizei in Korbach, Telefon 05631/971-0. (ots/pfa)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 12 September 2016 09:05

Zeitungsbotin und Polizisten retten Igel aus Rohr

FRANKENBERG. Ein Igel hat einer Zeitungsbotin und Beamten der Frankenberger Polizei wohl sein Leben zu verdanken: Das Tier war in einem Wohngebiet in ein Plastikrohr gefallen und konnte sich allein nicht mehr befreien.

Die Austrägerin, die am frühen Montagmorgen im Wohngebiet oberhalb der Wigand-Gerstenberg-Straße die HNA in die Briefkästen der Leser steckte, entdeckte an der Ecke Falkenstraße/Amselweg das Stacheltier, das in einem Rohr im Boden feststeckte. Laut Polizei versuchte die Frau zunächst selbst, den Igel zu befreien, was aber nicht gelang. Die Zeitungsbotin verständigte daraufhin gegen 4.10 Uhr die Polizei.

Die "Freunde und Helfer" wussten sofort, was zu tun ist: Mit ihren dicken Winterhandschuhen aus dem Streifenwagen bekamen sie den Igel zu fassen und befreiten ihn, ohne selbst Blessuren davonzutragen, aus seiner misslichen Lage. Die Beamten setzten das kleine Tier, das den Vorfall unverletzt überstanden hatte, in einen angrenzenden Garten. Dort ruhte sich der Igel erst einmal von den nächtlichen Strapazen aus - tierischer Notruf mit Happy End. (pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN/MENGERINGHAUSEN. Zum Abstreuen einer längeren Dieselspur sind die Feuerwehren aus Bad Arolsen und Mengeringhausen ausgerückt: Der Kraftstoff war am Samstagabend aus einem fahrenden Auto geflossen, Grund dafür war ein Defekt an einer Treibstoffleitung.

Die Wehren aus der Kernstadt und aus Mengeringhausen wurden am Samstag gegen 20 Uhr alarmiert. Betroffen waren die Wilhelm-von-Humboldt-Straße, die Große Allee und Korbacher Straße in Arolsen sowie die Landstraße, der Amselweg und die Straße Höher Trift in Mengeringhausen. An den betroffenen Stellen streuten die Feuerwehrleute Ölbindemittel, kehrten es ein und nahmen es wieder auf.

Zuletzt waren die beiden Wehren vor allem alarmiert worden, um den Rettungsdienst zu unterstützen. Dabei galt es, Türen zu öffnen, um den Rettungskräften einen raschen Zugang zu den betroffenen Patienten zu ermöglichen.


Links:
Feuerwehr Bad Arolsen
Feuerwehr Mengeringhausen

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 10 Februar 2012 11:41

Automaten am Cleanpark aufgebrochen

MENGERINGHAUSEN. Mehrere Staubsaugerautomaten am Cleanpark in der Ostpreußenstraße haben unbekannte Täter aufgehebelt. Dabei erbeuteten sie lediglich etwas Kleingeld. Allerdings hinterließen die Täter einen Sachschaden, der auf mehrere hundert Euro geschätzt wird. Zu den Aufbrüchen war es in der Zeit von Donnerstag, 21.30 Uhr, bis Freitagmorgen, 7.30 Uhr, gekommen. Ob es einen Zusammenhang mit dem versuchten Aufbruch eines Parkscheinautomaten am Twistesee (wir berichteten, hier klicken) in der ersten Hälfte dieser Woche gibt, war am Freitag nicht bekannt.

Einbruch in Wohnhaus scheitert
Bereits in der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstagmorgen, 7 Uhr, hatten unbekannte Einbrecher versucht, in ein Einfamilienhaus im Amselweg in Mengeringhausen einzudringen. Sie scheiterten jedoch an der Hauseingangstür. "Diese hielt den Hebelversuchen stand", sagte Polizeisprecher Volker König am Freitag. Auch das Einschlagen einer Scheibe misslang.

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige