Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Am Katzenstein

Sonntag, 19 September 2021 09:51

Golf angefahren - Verursacher flüchtet

BAD WILDUNGEN. In der Straße "Am Katzenstein" wurde zwischen dem 15. und 16. September 2021 ein Volkswagen angefahren - ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort.

Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Ermittler der Polizeibehörde Bad Wildungen derzeit nach. Die Besitzerin hatte ihren VW-Golf am Mittwochmorgen in der Straße "Am Katzenstein" am rechten Fahrbahnrand abgestellt, bei ihrer Rückkehr am Folgetag bemerkte sie eine Schaden an der hinteren Stoßstange. Der Schaden wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug verursacht, so die Polizei, die den Schaden auf etwa 1500 Euro schätzt.

Wer Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 in Verbindung zu setzen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN/REITZENHAGEN. Einbrecher haben in Wildungen und Reitzenhagen zugeschlagen: Während in der Straße Am Katzenstein die Alarmanlage einer Klinik die Täter vertrieb, erbeuteten sie in einer Wohnung in der Bilsteinstraße etwas Geld und eine Spielkonsole.

Der versuchte Einbruch in die Büroräume einer Klinik in der Straße Am Katzenstein wurde frühen Montagmorgen um 1.30 Uhr verübt. Die Diebe öffneten gewaltsam ein Fenster in der Nähe des Haupteinganges. Als sie einsteigen wollten, löste allerdings die Alarmanlage aus. Das ist nach Einschätzung der Polizei auch der Grund, warum sie von ihrem weiteren Vorhaben abließen und ohne Beute in Richtung Sackgasse/Parkplatz Doktor-Winkhaus-Weg flüchteten.

Etwas erfolgreicher waren in der Nacht zuvor unbekannte Einbrecher im Stadtteil Reitzenhagen: In der Bilsteinstraße waren die Täter in die Räume eines 19-Jährigen eingestiegen. Die Wohnung ist wegen Renovierungsarbeiten provisorisch im Dachgeschoss eines Wirtschaftsgebäudes eingerichtet. Die Diebe hatten die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und das Zimmer durchsucht. Die Beute: eine geringe Münzgeld und eine Spielkonsole. Der 19-Jährige bemerkte den vorangegangenen Einbruch, als er am frühen Sonntagmorgen um 4.30 Uhr nach Hause kam.

In beiden Fällen bittet die Wildunger Polizei um Hinweise auf die Täter. Wer Angaben machen kann, der wendet sich unter der Rufnummer 05621/70900 an die Wache in der Badestadt. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Sonntag, 17 Januar 2016 06:56

Windböen: Baum stürzt auf geparkten Kleinbus

BAD WILDUNGEN. Starke Windböen haben am Samstagabend einen Baum in der Straße Am Katzenstein umgeworfen. Äste des umstürzenden Laubbaumes beschädigten mindestens ein Fahrzeug.

Wie die Feuerwehr in der Badestadt auf ihrer Internetseite berichtet, wurden die Kameraden am Samstag um 18.20 Uhr alarmiert. Die Brandschützer rückten mit zwei Fahrzeugen zur Einsatzstelle am westlichen Stadtrand aus. Dort war ein Baum umgestürzt und hatte einen Opel Vivaro getroffen und beschädigt. Ob auch ein davor stehendes Auto beschädigt wurde, war nach Angaben der Polizei zunächst nicht bekannt. Es sei möglich, dass der Lack des Wagens durch die Äste zerkratzt wurde, hieß es am Sonntag. Den Schaden am Kleinbus gab der Dienstgruppenleiter gegenüber 112-magazin.de mit 3000 Euro an.

Die Feuerwehrleute setzten die Motorkettensäge ein und zerlegten den Baum in Einzelteile. Für die freiwilligen Einsatzkräfte der Badestadt war dies bereits der 16. Einsatz im neuen Jahr. Im gesamten Jahr 2015 bewältigten die Brandschützer annähernd 200 Einsätze.


Link:
Feuerwehr Bad Wildungen

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Feuerwehr

BAD WILDUNGEN. Schmuck, Goldmünzen und Alkoholika haben unbekannte Einbrecher aus einem Haus in der Straße Am Katzenstein in Bad Wildungen gestohlen. Die Täter waren durch eine aufgebrochene Terrassentür in das Gebäude gelangt.

Die Besitzer eines Einfamilienhauses waren am Samstagnachmittag für zwei Stunden außer Haus. Als sie um 17.15 Uhr zurückkehrten, entdeckten sie den vorangegangenen Einbruch: Die Täter hatten gewaltsam eine Terrassentür aufgebrochen und sämtliche Räume durchsucht. An Beute fielen ihnen Schmuck, Goldmünzen und Alkoholika in die Hände. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Wildunger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Angaben zu verdächtigen Personen machen kann, wendet sich an die Polizeistation in Bad Wildungen, die unter der Rufnummer 05621/7090-0 zu erreichen ist.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige