Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Albertshausen

Freitag, 06 August 2021 10:07

Pedale verwechselt - Seat prallt gegen Baum

BAD WILDUNGEN. Vermutlich führte die falsche Pedalwahl zu einem Alleinunfall auf der Kreisstraße 38 zwischen Frebershausen und Albertshausen -  Auf rund 10.000 Euro schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden.

Nach ersten Informationen befuhr der Kurgast am Donnerstag gegen 22.30 Uhr die Kreisstraße von Frebershausen in Richtung Albertshausen. Kurz vor der Schiffelbachkreuzung muss der im Landkreis Friesland wohnende 32-Jährige Probleme mit dem Seat bekommen haben. Scheinbar vertauschte der Fahrer das Brems- mit dem Gaspedal, sodass der Automatik-getriebene Seat in ein Waldstück raste und nach 15 Metern gegen eine Baum geprallt war. 

Über die Notrufnummer wurde die Leitstelle Waldeck-Frankenberg angefunkt, die umgehend eine RTW-Besatzung zum Unfallort entsandte. Auch die Polizei traf ein und nahm den Unfall auf. Unverrichteter Dinge konnte die Besatzung des RTW die Rückfahrt antreten, allerdings ohne den Fahrer, der blieb unverletzt zurück und musste sich um einen Abschleppdienst bemühen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

EDERTAL. Erneut haben unbekannte Täter ihren Müll kostengünstig im Grünen entsorgt, wie die Polizei Bad Wildungen mitteilt. Ereignet hatte sich der Vorfall am Donnerstag gegen 18.45 Uhr - nach Angaben einer Spaziergängerin wurden Aluminium- und Plastikfässer durch zwei unbekannte männliche Personen in der Feldgemarkung zwischen Albertshausen und Kleinern entsorgt.

Die beiden Tatverdächtigen waren vermutlich mit einem weißen Transporter älteren Modells und Anhänger unterwegs. An der Seitenwand des Transporters könnte ein gelb-orangenes Firmenlogo angebracht gewesen sein. Das Abladen und Entsorgen von Müll in der Natur stellt eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit dar und wird konsequent verfolgt. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FREBERSHAUSEN/ALBERTSHAUSEN. Einen Unfall im Gegenverkehr hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Kreisstraße 38 zwischen Frebershausen und Albertshausen verursacht. 

Ein 69-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf war an Sonntag gegen 11 Uhr auf der Kreisstraße von  Frebershausen in Richtung Albertshausen unterwegs. Ihm entgegen kam ein roter Kleinwagen, der eindeutig zu weit links fuhr und den 69-Jährigen zum Ausweichen nach rechts drängte. Diese Ausweichbewegung reichte allerdings nicht aus, um eine Kollision der beiden Außenspiegel zu verhindern. Bei der Berührung gingen beide Spiegel zu Bruch. Während der Fahrer des Skoda anhielt, um die Angelegenheit zu klären, gab der Unfallverursacher Gas und entfernte sich vom Tatort.

Die zurückgebliebenen Spiegelfragmente sammelte der Skoda-Fahrer von der Fahrbahn auf und brachte die Teile zur Polizeistation nach Bad Wildungen. Hier wurde nicht nur die Anzeige gegen den flüchtigen Fahrer gefertigt, vielmehr konnten die versierten Beamten anhand der Spiegelteile den Typ des Unfallwagens feststellen. "Es handelt sich hierbei um einen Renault Twingo der 2. Generation", so ein Beamter der Polizeistation Bad Wildungen. 

Die Polizei sucht nun nach einem roten Twingo, dessen linker Außenspiegel beschädigt ist. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-


 

Publiziert in Polizei
Montag, 26 November 2018 09:00

Außenspiegel abgefahren, Verursacher flüchtet

BAD WILDUNGEN/ALBERTSHAUSEN. Zu einer Unfallflucht kam es Donnerstag zwischen 0.15 Uhr und 10.45 Uhr.

Am frühen Morgen des 22. Novembers stellte der Halter eines blauen VW Polo sein Fahrzeug in der Reinhardshäuser Straße 34 in Albertshausen ab.

Als er gegen 10.45 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass ein Unbekannter in der Nacht den linken Außenspiegel abgefahren hatte.

Der Unfallverursacher meldete sich jedoch nicht bei der Polizei, sondern setzte seine Fahrt fort. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Unfallfahrzeug am rechten Außenspiegel Schäden erlitten hat.

Geschätzt wird der Sachschaden auf etwa 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900.

- Anzeige -






Publiziert in Polizei

WIRMIGHAUSEN/ALBERTSHAUSEN. Am vergangenen Samstag kam es um 11.35 Uhr in Albertshausen und um 12.31 Uhr in Wirmighausen zu kleineren Gleitschirmunfällen. In Albertshausen hatte sich ein 38-jähriger Mann aus Oldenburg bei der Landung in der Nähe "Kleinersche Straße" den rechten Fuß gebrochen. Durch einen RTW wurde er ins Stadtkrankenhaus nach Bad Wildungen verbracht.

In Wirmighausen "Im Tale" hatte sich eine junge Frau aus Niederkrüchten beim Start mit dem Gleitschirm überschlagen und die Schulter ausgekugelt. Sie wurde durch eine RTW-Besatzung und den Notarzt vor Ort behandelt.(0ts/r)

Anzeige:




Publiziert in Retter

ALBERTSHAUSEN. Nach dem Unfall zweier entgegenkommender Autos haben beide Beteiligte angehalten und miteinander gesprochen, dann aber suchte der mutmaßliche Verursacher das Weite. Gesucht wird nun der Fahrer eines blauen Kleinwagens mit FKB-Kennzeichen.

Wie die Wildunger Polizei am Donnerstag berichtete, war es am Vortag gegen 16.10 Uhr auf der K 38 bei Albertshausen zu dem Verkehrsunfall gekommen: Zwei Autos, die sich auf der schmalen Kreisstraße entgegen kamen, stießen mit den linken Außenspiegeln aneinander. Nach der Kollision stoppten die 32 Jahre alte Astrafahrerin aus der Großgemeinde Edertal und der bislang unbekannte Fahrer des anderen Wagens. Beide stiegen aus und sprachen über den Unfall.

Vermutlich Auto eines asiatischen Herstellers
Ohne jedoch seine Personalien anzugeben oder den angerichteten Schaden zu begleichen, stieg der Mann wieder in seinen Wagen und fuhr in Richtung Wesetal davon. Die Opelfahrerin merkte sich vom Kennzeichen lediglich die ersten Buchstaben: FKB. Die weiteren Buchstaben und Zahlen sind unbekannt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen blauen Kleinwagen, vermutlich eines asiatischen Herstellers, handeln.

Die Wildunger Polizei bittet mögliche Zeugen, sich auf der Wache in der Badestadt zu melden. Die Rufnummer lautet 05621/70900. (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

GELLERSHAUSEN/ALBERTSHAUSEN. Ohne Führerschein und vermutlich alkoholisiert ist ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Bad Wildungen am frühen Morgen in den Graben gefahren. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an.

Nach ersten Informationen der Polizei in der Badestadt befuhr der junge Mann gegen 4.15 Uhr mit einem Audi A4 die Strecke von Edertal-Gellershausen in Richtung Bad Wildungen-Albertshausen. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und landete im Graben. Am Audi entstand dabei ein geschätzter Schaden von 8000 Euro.

Als Polizisten mit dem 25-Jährigen sprachen, regte sich der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Einen Atemalkoholtest lehnte der Unfallfahrer jedoch ab. Daraufhin ordnete die Polizei ein Blutentnahme an - das Untersuchungsergebnis der Probe werde den Verdacht bestätigen oder entkräften, hieß es am Morgen. Ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erging in jedem Fall gegen den Audifahrer: Der Mann ist laut Polizei nämlich nicht im Besitz eines Führerscheins. (pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 22 September 2016 06:51

Kreisstraße bei Hüddingen gesperrt

HÜDDINGEN. Die Kreisstraße 39 erhält auf einem Teilabschnitt von 300 Metern zwischen dem Bad Wildunger Stadtteil Hüddingen und der Einmündung der Kreisstraße 38 Richtung Albertshausen eine neue Fahrbahndecke. Während der bis zum 1. Oktober laufenden Bauarbeiten muss die Kreisstraße zwischen Hüddingen und der Einmündung der Kreisstraße 38 gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt von Gellershausen bzw. Frebershausen über Albertshausen und weiter über Reinhardshausen nach Hundsdorf bzw. Hüddingen und umgekehrt.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert für diese Baumaßnahme 50.000 Euro in den Erhalt des Kreisstraßennetzes. Der Landkreis und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Straßenbauarbeiten und die damit verbundenen Einschränkungen. (hessen-mobil/r)

Anzeige:

 

Publiziert in Baustellen

ALBERTSHAUSEN. Ein Motorradfahrer hat am Donnerstagabend bei Regen die Kontrolle über seine Maschine verloren und ist gestürzt. Dabei zog er sich eine offene Fraktur an einem Handgelenk sowie Prellungen zu.

Der 59 Jahre alte Hondafahrer war Polizeiangaben zufolge am Donnerstag gegen 18.45 Uhr aus Richtung Reinhardshausen kommend auf der Kreisstraße 38 in Richtung Frebershausen unterwegs. Zwischen Albertshausen und der Kreuzung im Schifftal verlor der Frankenberger in Höhe eines Feldweges die Kontrolle über seine Maschine - vermutlich wegen des zu dieser Zeit niedergehenden Regens. Der Biker stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Besatzung eines Rettungswagens lieferte den Mann in eine Klinik nach Wildungen ein.

Der Schaden am Motorrad fällt mit geschätzten 200 Euro verhältnismäßig gering aus. An der Maschine seien lediglich einige Teile verbogen und verkratzt, hieß es am Freitag von der Wildunger Polizei. (pfa)


Nach einem Einbruch in Albertshausen sucht die Wildunger Polizei Zeugen:
Einbruch in Lagerraum: Mehrere Motorgeräte gestohlen (29.07.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

ALBERTSHAUSEN. Mehrere Motorgeräte vom Laubbläser bis zum Hochdruckreiniger sind aus einem alten Haus, das als Lagerstätte dient, gestohlen worden. Den Gesamtwert der Geräte bezifferte Polizeisprecher Jörg Dämmeram Freitag mit 2000 Euro.

Zu dem Einbruch war es irgendwann in der Zeit zwischen Freitag, 22. Juli, und Donnerstag dieser Woche gekommen, wie die Polizei am Freitag berichtete. Tatort ist ein altes Haus in der Schulstraße in Albertshausen. In einem Kellerraum waren verschiedene Motorgeräte gelagert: Ein Hochdruckreiniger der Firma Kärcher, eine Motorsäge, eine Motorheckenschere, eine Motorsense (Freischneider) und ein Laubbläser der Firma Stihl. All diese Geräte transportieren der oder die unbekannten Täter im genannten Zeitraum ab. Dazu müssen sie ein geeignetes Fahrzeug benutzt haben.

Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter ein Kellerfenster eingedrückt und waren so in das Gebäude gelangt. Die Aktivitäten der Einbrecher könnten Zeugen aufgefallen sein. Wer Angaben machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in Bad Wildungen zu wenden, die unter der Rufnummer 05621/7090-0 zu erreichen ist. Mit den Beamten in Kontakt treten sollten auch Personen, denen derzeit im Raum Wildungen die beschriebenen Geräte zum Kauf angeboten werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man an gestohlenen Gegenständen kein Eigentum erwerben kann und sich beim Ankauf der Hehlerei strafbar macht. (ots/pfa)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige