Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Überholvorgang

Freitag, 10 September 2021 15:56

Unfall nach riskantem Überholmanöver

KORBACH. Nicht angepasste Geschwindigkeit und Mut zum Risiko führten am Freitagmittag zu einem Unfall auf der Bundesstraße 251 zwischen Meingeringhausen und Korbach - eine Frau (37) aus Korbach wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus transportiert werden.

Nach ersten Angaben an der Unfallstelle befuhr ein 36 Jahre alter Mann eines Opel-Transporters mit Aschaffenbuger Kennzeichen (AB) die Bundesstraße 251 von Meineringhausen in Richtung Korbach. Gegen 12 Uhr überholte der Fahrer des Transporters ein vor ihm fahrendes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit. Weil im selben Augenblick zwei Pkw auf der Gegenfahrbahn aus Richtung Korbach entgegenkamen, lenkte der Fahrer seinen Transporter nach rechts, plättete einen Leitpfosten, durchfuhr dabei einen Grünstreifen und kam nach etwa 100 Metern auf einer Wiese zum Stehen.   

Schlechter erging es der 37-jährigen Frau aus Korbach. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes war mit ihrem weißen Renault von Korbach in Richtung Meineringhausen unterwegs. Zum angegeben Zeitpunkt tauchte der Transporter auf ihrer Fahrspur auf - reflexartig legte die Frau eine Vollbremsung hin. Ein hinter ihr fahrender Mann (25) aus einem Korbacher Ortsteil erkannte die Situation zu spät, mit seinem weißen Audi prallte er ins Heck des Renault, sodass dieser in den Graben geschoben wurde.

Während der Unfallverursacher unverletzt seine Fahrt nach Aufnahme des Unfalls fortsetzen konnte, musste die Mitarbeiterin des Pflegedienstes mit Verletzungen ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert werden. Auch der 25-Jährige kam mit dem Schrecken davon. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen. Herausragend hat sich ein Mitarbeiter der Energie-Waldeck-Frankenberg verhalten, er sicherte die Unfallstelle ab und versorgte die Ersthelfer mit Verbandsmaterial.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 251 am 10. September 2021.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Nachdem es am Freitagabend zu einem Alleinunfall im Bereich der Bundesstraße 450 gekommen war (112-magazin.de berichtete, hier klicken) konnten die Beamten der Polizeiwache Bad Arolsen den Unfallhergang durch Zeugenbefragungen klären.

Was war geschehen?

Gegen 16.45 Uhr befuhr eine Frau (28) aus Volkmarsen mit einem weißen Seat die Bundesstraße 450 von Mengeringhausen in Fahrtrichtung Wetterburg. Ausgangs der alten Kaserne versuchte die Frau mit ihrem im Landkreis Böblingen (LEO) zugelassenen Fahrzeug einen Lkw zu überholen. Wie die Beamten mitteilen war dem Versuch kein Erfolg beschieden - aufgrund des Gegenverkehrs trat die Volkmarserin auf die Bremse und wich nach links in die Straße zum Asphaltwerk aus. Die hohe Geschwindigkeit ließ den Wagen aber abdriften und im angrenzenden Böschungshang einschlagen. Bei dem Aufprall wurde die Front des Seat eingedrückt und die Fahrerin selbst schwer verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Wagen aus dem Gebüsch ziehen und die Frau schonend an den Notarzt übergeben. Mit Prellungen und Stauchungen im Rückenbereich wurde die 28-Jährige ins Krankenhaus Bad Arolsen eingeliefert. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Link: Unfallstandort am 26. August 2021 auf der Bundesstraße 450.

Publiziert in Feuerwehr

FRANKENBERG/SOMPLAR. Leichtverletzt musste am Mittwochnachmittag eine 32-jährige Frau aus der Gemeinde Bromskirchen ins Krankenhaus transportiert werden - an ihrem roten Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr ein Mann (65) aus Hamburg gegen 16.50 Uhr die Landesstraße 3073 von Frankenberg in Richtung Somplar. Auf diesem Streckenabschnitt setzte der Fahrer nach eigenen Angaben seinen Blinker links, um in einen Feldweg abzubiegen. Dies übersah die 32-Jährige und überholte den vorausfahrenden blauen Peugeot - dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Während der Kuga nach links abgeschoben wurde, in den Flutbraben eintauchte und sich auf einem Feld überschlug, blieb der blaue Kuga mit einem Schaden von 3500 Euro auf der Straße stehen. Unverletzt konnte der Hamburger die Leitstelle anrufen, sodass schnelle Hilfe nahte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Firma AVAS und dem ADAC abgeschleppt. Protokolliert hat die Polizei Frankenberg den Unfall.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Nicht sicher war eine 31-jährige Frau aus Bromskirchen, ob Sie den linken oder rechten Blinker gesetzt hatte - beim Überholen eines nachfolgenden Pkws kam es zur Kollision.

Auf Nachfrage bestätigte die Polizei den Unfallvorgang, der sich am Freitag um 16.20 Uhr ereignet hat. Eine 31-jährige Frau aus Bromskirchen befuhr mit ihrem Audi A3 die Landesstraße 3073 von Frankenberg in Richtung Somplar. Auf einer langen Geraden betätigte die A3-Fahrerin den Blinker und hab der nachfolgenden Fahrerin (34) zu verstehen, nach rechts abbiegen zu wollen.

Diesen Vorgang nutzte die Frau aus Hallenberg und steuerte ihren Chevrolet links an dem Audi vorbei. In diesem Moment bog die 31-Jährige unerwartet nach links ab. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden von 2700 Euro entstand. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. (112-magazin.de)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 11 Januar 2021 21:20

Trunkenheitsfahrt endet mit Überschlag

FRANKENBERG. Seinen Führerschein der Polizei aushändigen musste am Sonntag der Fahrer eines Ford - bei einem Überholmanöver geriet sein Wagen ins Schleudern und landete auf einer Wiese.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Alleinunfall gegen 18.40 Uhr auf der Kreisstraße 126 zwischen Wangershausen und Frankenberg. Dort war der 39-Jährige nach dem Genuss von alkoholischen Getränken vermutlich übermütig geworden. Nachdem er Rodenbach passiert hatte, setzte der Fahrer mit seinem Pkw etwa 100 Meter vor dem Ortsschild zum Überholen eines vor ihm fahrenden Pkws an

Leider missglückte der Überholvorgang, sodass sein Wagen auf dem Grasstreifen ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und nach einem Überschlag auf dem Dach zum Liegen kam. Der Ford erlitt Totalschaden, den die Polizei mit 5000 Euro angibt. Beim Überprüfen des Fahrers durch Beamte der Polizei schlug den Ordnungshütern starker Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemschnelltest brachte dann die Wahrheit ans Licht. Anschließend führte der Weg ins Krankenhaus, dort musste sich der 39-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. (112-magazin.de)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 03 Oktober 2019 11:49

Überholvorgang abgebrochen - Seat kracht in Auflieger

DIEMELSTADT/BAD AROLSEN. Ein junger Mann aus der Gemeinde Twistetal, der mit seinem weißen Seat am Mittwochabend auf der Bundesstraße 252 unterwegs war und einen Sattelzug überholen wollte, brach den Vorgang ab, kollidierte dann aber mit dem linken Hinterreifen des Aufliegers.

Der Vorfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr, als der 19-Jährige zwischen Schmillinghausen und Helsen zum Überholen ansetzte. Nachdem der Twistetaler den Truck fast überholt hatte, kam dem Seat ein Lkw entgegen. Der junge Mann drosselte seinen Seat,  um den Überholvorgang abzubrechen. Da sich der entgegenkommende Lkw aber augenscheinlich zu schnell näherte, zog der 19-Jährige seinen Pkw nach rechts und kollidierte mit dem linken Hinterrad des Aufliegers. 

An dem weißen Seat entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Der Auflieger wurde nicht beschädigt. Verletzte gab es keine. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei
Dienstag, 24 September 2019 10:09

Beim Überholvorgang: Golf rammt Roller

KORBACH-NORDENBECK. Glück im Unglück hatte ein 18-jähriger Rollerfahrer, der am Sonntagabend vermutlich ohne Licht auf der Landesstraße 3076 unterwegs war - der junge Mann (18) aus Korbach kam mit leichten Verletzungen davon, an seinem Motorroller und einem VW-Golf entstand Sachschaden von insgesamt 5200 Euro.

Nach Polizeiangaben befuhr ein ebenfalls 18-Jähriger mit seinem Golf am Sonntagabend die Landesstraße von Korbach in Richtung Nordenbeck. In Höhe des Abzweigs nach Lengefeld, setzte der Korbacher um 20.25 Uhr zum Überholen eines  vor ihm fahrenden Volkswagens an, der von einer 80 Jahre alten Frau aus der Gemeinde Lichtenfels gesteuert wurde.

Noch vor Beendigung des Überholvorgangs erblickte der Golffahrer im eigenen Scheinwerferlicht einen entgegenkommenden Motorroller, ein Ausweichmanöver nach links konnte den Frontalzusammenstoß zwar vermeiden, trotzdem kollidierte der Roller mit der rechten Fahrzeugseite.

Der Fahrer des Motorrollers erlitt Prellungen und Abschürfungen. An seinem Roller entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Golf muss für 5000 Euro repariert werden. (112-magazin)

-Anzeige-




 

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG/ALLENDORF. Ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr mit anschließender Flucht beschäftigt die Beamten der Polizeistation in Frankenberg - es werden Zeugen gesucht.

Mit ihrem Polo ausweichen musste am Freitagmittag eine 20-jährige Frau auf der Bundesstraße 253 zwischen Allendorf und Frankenberg, als ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw von Frankenberg kommend einen Lkw überholen wollte. Im letzten Moment riss die entgegenkommende Frankenbergerin ihren Polo nach rechts von der Fahrbahn und konnte so einen Zusammenstoß vermeiden. Ihr Polo landete im Graben und wurde schwer beschädigt.

Der aus Richtung Frankenberg in Richtung Allendorf (Eder) fahrende Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei ist bei ihrer Ermittlungsarbeit auch auf Zeugenaussagen angewiesen. Eventuell kann sich der Lkw-Fahrer an den Vorgang erinnern und Angaben zum Fluchtfahrzeug machen. Auf 2000 Euro wird der Schaden an dem VW geschätzt.

Als Unfallzeitpunkt gibt die Polizei den 18. Januar gegen 12.05 Uhr an. Hinweise nimmt die Behörde unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-







Publiziert in Polizei

OLSBERG. Am Freitagnachmittag um 17.10 Uhr kam es auf der Landesstraße 743 zwischen Elleringhausen und Brilon Wald zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Olsberg befuhr die Landesstraße 743 in Fahrtrichtung Elleringhausen. Auf einer kurzen Geraden zwischen zwei Kurven überholte der Pkw-Fahrer einen vorausfahrenden Pkw und einen Fahrradfahrer. Im Gegenverkehr fuhren zwei Pkw und ein Motorradfahrer hintereinander, der Gegenverkehr musste aufgrund des Überholvorganges bis zum Stillstand abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.  

Während die beiden Pkw-Fahrer noch rechtzeitig ohne einen Zusammenstoß anhalten konnten, schaffte dies der 24-jährige Motorradfahrer aus Bestwig nicht mehr. Er kollidierte mit dem vor ihm stark abbremsenden Pkw und stürzte mit seiner Mitfahrerin in den Straßengraben. Während der Motorradfahrer leichte Verletzungen erlitt, wurde seine 30-jährige Mitfahrerin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der überholende Pkw-Fahrer war nach dem Überholvorgang weitergefahren. Er wurde ermittelt und sein Führerschein sichergestellt. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei
Dienstag, 01 Mai 2018 16:21

Betrunkener verursacht Unfall mit 2 Promille

WILNSDORF. Am Montagabend gegen 20.35 Uhr verursachte ein 38-jähriger PKW Fahrer auf der Landesstraße 722 zwischen Wilnsdorf und Rudersdorf einen Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Der Fahrzeugführer wollte auf gerader Strecke einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Er brach den Überholvorgang jedoch ab und fuhr dem anderen Verkehrsteilnehmer in das Fahrzeugheck. Eine Person erlitt hierdurch leichte Verletzungen im Nacken, konnte die Weiterfahrt jedoch eigenständig fortsetzen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme vor Ort konnte durch Beamte der Polizeiwache Wilnsdorf festgestellt werden, dass der 38-jährige Fahrzeugführer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Zum Unfallzeitpunkt konnte eine Alkoholisierung von mehr als 2 Promille festgestellt werden.

Ihm wurde auf der Polizeiwache Wilnsdorf eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige