20-Jähriger kracht gegen Brückengeländer

Samstag, 11 Mai 2013 13:00 geschrieben von

NEUDORF/ORPETHAL. Nicht angepasstes Tempo auf regennasser Straße hat dazu geführt, dass ein 20-Jähriger mit seinem Wagen frontal gegen ein Brückengeländer prallte. Der junge Mann aus einem Diemelstädter Ortsteil blieb unverletzt.

An seinem Auto entstand bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag jedoch Totalschaden, wie die Bad Arolser Polizei am Samstag berichtete. Den Angaben zufolge war der 20-Jährige mit seinem Peugeot 206 von Neudorf kommend auf der Landesstraße 3438 in Richtung Orpethal unterwegs, als er gegen 15.45 Uhr in einer Linkskurve an der Einmündung zur Kreisstraße 83 die Kontrolle über den Wagen verlor.

Das Auto kam von der Straße ab, touchierte einen Leuchtpfosten, überfuhr ein Schild und stieß schließlich frontal gegen ein Brückengeländer am rechten Fahrbahnrand. Am Auto entstand ein Schaden von 6000 Euro - die Polizei spricht von wirtschaftlichem Totalschaden. Alkohol habe bei dem Unfall keine Rolle gespielt, vielmehr habe der junge Fahrer sein Tempo nicht den Straßenverhältnissen angepasst. Zur Unfallzeit sei die Fahrbahn regennass gewesen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 11 Mai 2013 13:20

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige