Radfahrer übersehen: Über Haube und zu Boden geschleudert

Mittwoch, 24 April 2013 14:45 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Eine 61 Jahre alte Autofahrerin hat beim Hinausfahren aus einem Parkhaus einen Radfahrer übersehen, der auf dem Bürgersteig fuhr. Das Auto erfasste den Jugendlichen, der über die Haube und zu Boden geschleudert wurde.

Der 14-jährige Junge aus Bad Wildungen zog sich bei dem Unfall am Dienstagabend Schürfwunden an einem Bein zu. Wie die Wildunger Polizei am Mittwoch berichtete, war der Teenager mit seinem Rad gegen 18.30 Uhr auf dem rechten Gehweg neben der Laustraße in Richtung Breiter Hagen unterwegs. Die 61 Jahre alte Autofahrerin kam mit ihrem BMW aus dem Parkhaus der Fürstengalerie und wollte nach rechts in die Laustraße einbiegen.

Die BMW-Fahrerin übersah den jungen Mann, der mit seinem Fahrrad gegen das Auto krachte, über die Motorhaube schleuderte und schließlich zu Boden stürzte. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 150 Euro, den Schaden am BMW gab die Polizei mit 2000 Euro an. Die Autofahrerin, ebenfalls aus Bad Wildungen, kam mit dem Schrecken davon.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige