Einer der letzten Schneeunfälle - hoffentlich

Freitag, 29 März 2013 06:14 geschrieben von

GEMÜNDEN. Starker Schneefall hat am Donnerstagabend dazu geführt, dass ein 52 Jahre alter Autofahrer den Straßenverlauf nicht mehr richtig erkannte, die Kontrolle verlor und sich überschlug. Der Mann aus Gemünden erlitt leichte Verletzungen.

Der 52-Jährige war am Gründonnerstag gegen 19.15 Uhr von Dodenhausen kommend in Richtung Gemünden unterwegs, wie eine Beamtin der Frankenberger Polizeistation am Freitagmorgen gegenüber 112-magazin.de berichtete. Als er bereits auf die L 3155 befuhr, geriet der Opel-Fahrer ausgangs einer Rechtskurve auf einen stark mit Neuschnee bedeckten Abschnitt.

"Der Mann konnte den Straßenverlauf nicht mehr richtig erkennen und kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab", sagte die Beamtin weiter. Der Opel sei gegen die Böschung geprallt, habe sich daraufhin überschlagen und sei schließlich auf dem Dach auf der Straße zum Stillstand gekommen.

Am älteren Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 2000 Euro, der Fahrer krabbelte leicht verletzt aus dem Wagen und verständigte die Polizei. Das Auto musste von einem Abschleppdienst wieder auf die "Füße" gestellt und abtransportiert werden.

- Werbung -

Letzte Änderung am Freitag, 29 März 2013 07:16

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige