Ohne Führerschein Unfall gebaut: Schwer verletzt

Dienstag, 27 September 2011 13:03 geschrieben von

WINTERBERG. Eine 20-Jährige, die keinen Führerschein besitzt und ohne das Wissen ihres Freundes dessen Auto benutzte, hat einen Unfall gebaut. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Polizeisprecher Stefan Trelle berichtete am Dienstag über den Verkehrsunfall, der sich am Vortag auf der Bundesstraße 480 zwischen Winterberg und Niedersfeld ereignet hatte. Eine 20-jährige Autofahrerin war den Angaben zufolge in einer Linkskurve in Fahrtrichtung Niedersfeld nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Böschung geprallt. Die junge Frau wurde schwer verletzt und kam nach notärztlicher Erstversorgung per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme stellten Polizisten fest, dass die Fahrerin nicht über einen Führerschein verfügt. Ob er ihr zuvor abgenommen worden war oder sie nie einen besessen hatte, teilte der Sprecher nicht mit. Die Ermittlungen ergaben, dass sich die Winterbergerin den Wagen ihres Freundes genommen hatte, um nach Olsberg zu fahren - der Freund wusste offenbar nichts von seinem "Glück". Gegen die 20-Jährige ergeht Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Angaben über Fahrzeugtyp und Schadenshöhe lagen am Dienstag nicht vor. Andere Fahrzeuge wurden nicht in den Unfall verwickelt.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige