Diese Seite drucken

Rückwärtsgang eingelegt - 6000 Euro Schaden

Samstag, 20 März 2021 09:50 geschrieben von
In Willingen ereignete sich am 18. März ein Unfall. In Willingen ereignete sich am 18. März ein Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

WILLINGEN. Zu einem Verkehrsunfall in Willingen wurden Beamte der Korbacher Polizei am 18. März alarmiert.

Um 11.39 wollte eine 68-Jährige mit ihrem weißen Toyota Yaris aus einer Parkbucht auf die Briloner Straße auffahren. Versehentlich schaltete die Willingerin ihr Automatikgetriebe aber in den Rückwärtsgang und beschleunigte das Fahrzeug - einen Unfall konnte die Frau nicht mehr verhindern.

Der Toyota prallte mit dem Heck gegen einen weißen Ford Ka, dieser wiederum wurde in einen grauen Fiat 500 geschoben. Die entstandenen Schäden am Ford und am Fiat werden auf etwa 2500 Euro geschätzt, der Schaden am Toyota wird mit etwa 3500 Euro beziffert. Glücklicherweise blieb die 68-Jährige unverletzt.

- Anzeige -

Letzte Änderung am Samstag, 20 März 2021 15:44

Ähnliche Artikel