Diese Seite drucken

Abstand zu gering - Suzuki kracht auf Fiat

Freitag, 29 Januar 2021 16:40 geschrieben von
Am 29. Januar 2021 ereignete sich ein Unfall auf der Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa. Am 29. Januar 2021 ereignete sich ein Unfall auf der Landesstraße 3076 zwischen Sachsenberg und Schreufa. Foto: 112-magazin

SCHREUFA/SACHSENBERG. Unaufmerksamkeit und ein zu geringer Sicherheitsabstand führten am 29. Januar zu einem Auffahrunfall zwischen Schreufa und dem Lichtenfelser Ortsteil Sachsenberg.

Gegen 10.35 Uhr befuhr ein 23-jähriger Mann mit einem Kleinlastwagen die Landesstraße 3076 von Sachsenberg in Richtung Schreufa. Ihm folgte ein schwarzer Suzuki, der von einem 48-Jährigen gesteuert wurde. Verkehrsbedingt musste der 23-Jährige seine Geschwindigkeit verringern, sodass der nachfolgende Fahrer seinen Suzuki ebenfalls abbremsen musste. Scheinbar war der Sicherheitsabstand nicht groß genug - mit der Front prallte der Suzuki ins Heck des Fiat-Ducato und blieb auf der Landesstraße stehen. Mittels Bergungsdienst wurde der Suzuki abgeschleppt.

Insgesamt schätzt die Polizei den Gesamtsachschaden auf 6000 Euro. Verletzt wurde niemand. (112-magazin.de)

-Anzeige

Letzte Änderung am Freitag, 29 Januar 2021 17:14

Ähnliche Artikel