Diese Seite drucken

Verkehrsunfall auf Bundesstraße 251: Mercedes und VW Schrott

Dienstag, 03 November 2020 15:10 geschrieben von
Völlig zerstört wurden am 3. November zwei Autos auf der B251 bei Korbach. Völlig zerstört wurden am 3. November zwei Autos auf der B251 bei Korbach. Fotos: 112-magazin.de

KORBACH. Vermutlich führte Unaufmerksamkeit am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Korbacher Umgehungsstraße - zwei Autos mit einem Gesamtwert von 90.000 Euro mussten nach dem Zusammenstoß auf der Bundesstraße 251 abgeschleppt werden. 

Der Polizeistation Korbach wurde um 13.07 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der B 251 am Abzweig in Richtung Nordring gemeldet. Umgehend setzten sich ein Notarzt sowie zwei RTW in Bewegung, erreichten die Unfallstelle und stellten die medizinische Versorgung sicher. Parallel dazu nahm die Streifenwagenbesatzung den Unfall auf und sicherte die Gefahrenstelle ab.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Unfallverursacher (35) mit seinem VW-Scirocco die Korbacher Ortsumgehung, aus Richtung Dorfitter kommend, in Richtung Lelbach. Zeitgleich steuerte ein 47-jähriger Korbacher seinen schwarzen AMG-Benz aus Richtung Lelbach in Fahrtrichtung Marburg. Als sich der Mercedes auf Höhe des Abzweigs zum Weidemann-Gelände befand, lenkte der Schaumburger seinen im Landkreis Kassel zugelassenen Scirocco nach links in den Nordring. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Während an dem Mercedes ein Sachschaden von 80.000 Euro entstand, wurde der Sachschaden am Scirocco von den Beamten auf 10.000 Euro geschätzt. Beide Verkehrsteilnehmer wurden leichtverletzt ins Krankenhaus nach Korbach transportiert. Die Firma Heidel übernahm das Säubern der Straße, sowie den Abtransport der beiden Unfallwagen. (112-magazin.de)

Letzte Änderung am Dienstag, 03 November 2020 19:21

Ähnliche Artikel