Diese Seite drucken

30.000 Euro Sachschaden, eine Person verletzt

Montag, 24 August 2020 13:38 geschrieben von
Hoher Sachschaden und eine verletzte Person: In Korbach ereignete sich am 23. August ein Unfall. Hoher Sachschaden und eine verletzte Person: In Korbach ereignete sich am 23. August ein Unfall. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Zwei stark beschädigte Personenkraftwagen der Marke Mercedes-Benz und eine verletzte Person sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag in Korbach ereignet hat - auf insgesamt 30.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

Auf Nachfrage bestätigte die Polizei, dass in der Innenstadt gegen 16.20 Uhr zwei Pkw kollidiert waren. Als Grund für den Zusammenstoß geben die Beamten eine Vorfahrtsverletzung an.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 78-jähriger Mann aus Korbach mit seinem Mercedes E 350 die Lengefelder Straße von der Stadtmitte kommend in Richtung Medebacher Landstraße. Zeitgleich steuerte der Besitzer (45) eines ML 280 seinen Benz von der Medebacher Straße kommend in Richtung Westwall und Südring.

An der Einmündung hätte der 78-Jährige seinen Benz anhalten müssen, so wie es die vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen vorsehen. Diesen Zeichen folgte der Senior in seinem 350er Benz nicht, er bog ab und kollidierte mit dem ML 280. 

Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, musste der 45-jährige Korbacher ins Krankenhaus transportiert werden. Auch sein 280er ML wurde so stark beschädigt, dass der Abschlepper in Aktion trat. (112-magazin.de)

-Anzeige-






Letzte Änderung am Mittwoch, 26 August 2020 20:14

Ähnliche Artikel