Unbekannte versuchen Zigarettenautomaten aufzuhebeln - Meißel bleibt am Tatort zurück

Dienstag, 14 April 2020 12:38 geschrieben von
Die Polizei sucht Zeugen einer Straftat in Volkmarsen. Die Polizei sucht Zeugen einer Straftat in Volkmarsen. Symbolfoto: 112-magazin

VOLKMARSEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten zwei unbekannter Täter einen Zigarettenautomaten in Volkmarsen aufzubrechen. Sie flüchteten ohne Beute.

Anwohner meldeten gegen 1 Uhr Nachts bei der Polizei Bad Arolsen, dass sich zwei dunkel gekleidete Männer an einem Zigarettenautomaten in der Berliner Straße in Volkmarsen zu schaffen machen. Durch eine sofort zum Tatort entsandte Streife konnte festgestellt werden, dass die Unbekannten versucht hatten, den Automaten gewaltsam zu öffnen. Die Täter wollten einen Bügel am Automaten abhebeln, wurden dabei aber wahrscheinlich gestört und flüchteten, ohne dass sie den Automaten öffnen konnten. Den Meißel ließen sie am Tatort zurück. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Letzte Änderung am Dienstag, 14 April 2020 13:02

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige